close

Das Fujitsu LIFEBOOK fährt Tram in Augsburg

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Fujitsu-TramUnse­re erfolg­rei­che Kam­pa­gne „LIFEBOOK 4 Life“ geht auch in die­sem Jahr wei­ter. Jetzt haben wir uns etwas ganz Beson­de­res aus­ge­dacht: Was passt am bes­ten zu unse­ren umher sprin­gen­den „Parkour“-Läufern mit dem LIFEBOOK in der Hand? Wir dach­ten, auch die Augs­bur­ger Bewoh­ner wol­len in ihrem All­tag ein­fach cool durch ihre Stadt fahren.

Daher lie­ßen wir eine von 65 Bah­nen des Augs­bur­ger Ver­kehrs­ver­ban­des mit der Fuji­tsu LIFEBOOK Kam­pa­gne „LIFEBOOK 4 Life“ gestal­ten. Ein Ziel der Kam­pa­gne ist es, unse­re Ver­bun­den­heit mit dem Wirt­schafts­stand­ort und der Pro­duk­ti­ons­stät­te Augs­burg hervorzuheben.

Auf der Jungfernfahrt dabei waren (v.l.): Guiseppe Albachiara, Regionalleiter Bayerische Verkehrswerbung, Jörg Brünig, Senior Director Channel, Heribert Göggerle, Executive Vice President, Dr. Markus Brem, Freie Wähler Vorstand Augsburg

Ges­tern war es dann so weit: „Unse­re“ Tram fuhr auf ihrer Jung­fern­fahrt durch Augs­burg. Zur ers­ten öffent­li­chen Vor­stel­lung im Stra­ßen­bahn­be­triebs­hof der Stadt­wer­ke Augs­burg waren neben Heri­bert Gög­ger­le, Exe­cu­ti­ve Vice Pre­si­dent, Sup­ply Ope­ra­ti­ons auch Dr. Mar­kus Brem, Freie Wäh­ler Vor­stand Augs­burg, gekommen.

Jörg Brü­nig,  Seni­or Direc­tor Chan­nel and Retail bei Fuji­tsu bekräf­tig­te noch ein­mal das Ziel der Kam­pa­gne: „Der Stand­ort Augs­burg ist für Fuji­tsu immens wich­tig – wir sind der ein­zi­ge IT-Infra­struk­tur-Anbie­ter und Hard­ware-Her­stel­ler welt­weit, der damit einen eige­nen Ent­wick­lungs- und Fer­ti­gungs­stand­ort in Deutsch­land unter­hält. Wir haben in der Ver­gan­gen­heit nicht nur das Werk vor Ort mit einem Mil­lio­nen­in­vest­ment zur moderns­ten Fer­ti­gungs­stät­te für IT-Sys­te­me in Euro­pa aus­ge­baut, son­dern unter­stüt­zen den Stand­ort auch mit Initia­ti­ven im Bereich der Aus­bil­dung. Und in Zukunft kön­nen unse­re Kun­den, Werks­be­su­cher aber auch unse­re Mit­ar­bei­ter mit der Fuji­tsu Bahn zum Fuji­tsu Werk fah­ren.“

Die „Fuji­tsu Tram“ wird zwei Jah­re unter ande­rem vom Haupt­bahn­hof zum Fuji­tsu-Werk fah­ren. Die erfolg­rei­che „LIFEBOOK 4 Life“-Kampagne für die Note­books wur­de 2011 ent­wi­ckelt und gelauncht. Im Fokus der inte­grier­ten Chan­nel- und End­ver­brau­cher­kam­pa­gne ste­hen Sie, der moder­ne Geschäfts­kun­de, der die täg­li­chen Her­aus­for­de­run­gen des Geschäfts­le­bens mit einem Fuji­tsu Note­book als mobi­len Beglei­ter meistert.

Fujitsu-TramDie Kam­pa­gne arbei­tet mit dem Gedan­ken der fle­xi­blen Mobi­li­tät und setzt ihn mit zwei „Parkour“-Läufern in eine eigen­stän­di­ge Bild­spra­che um. Die bei­den „Parkour“-Läufer set­zen die Vor­tei­le der neu­en LIFE­BOOK-Serie spek­ta­ku­lär in Sze­ne. Park­our (fran­zö­sisch „par­cours“ für Kurs oder Stre­cke) ist eine Sport­art, bei der Teil­neh­mer unter Über­win­dung sämt­li­cher Hin­der­nis­se den kür­zes­ten oder effi­zi­en­tes­ten Weg von A nach B neh­men – not­falls auch die Wän­de hin­auf oder hin­un­ter. Die glo­ba­le Kam­pa­gne ist in 30 Län­dern und 16 Spra­chen sowohl in Print- und Online­me­di­en zu sehen.

Den Trai­ler zur „LIFEBOOK 4 LIFE“-Kampagne fin­den Sie hier (Link lei­der nicht mehr ver­füg­bar.)! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Fuji­tsu LIFEBOOKS erhal­ten Sie im Inter­net.
.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page