close

Mit künstlicher Intelligenz in die Zukunft

Mit künstlicher Intelligenz in die Zukunft
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Smart Cities sind ein brand­hei­ßes The­ma der Digi­ta­li­sie­rung. Aber was erwar­tet eigent­lich der zukünf­ti­ge Ein­woh­ner von sei­ner Smart City? Was erwar­ten Sie und ich, wir Bür­ger? Was trau­en wir künst­li­cher Intel­li­genz zu? Eine Umfra­ge des Bit­kom Digi­tal­ver­bands Deutsch­land zeig­te, dass die Deut­schen KI ins­be­son­de­re in Sachen Stra­ßen­ver­kehr gro­ße Inno­va­ti­ons­kraft zubil­li­gen. Das sehen wir bei Fuji­tsu genau­so und haben unse­re viel­ver­spre­chends­ten Zukunfts­ideen zu Lösun­gen für die Digi­ta­li­sie­rung des Trans­port­sek­tors wei­ter­ent­wi­ckelt. Wie Big Data und künst­li­che Intel­li­genz unse­re Infra­struk­tur ver­bes­sern kann, ver­ra­ten wir Ihnen in die­sem Artikel.

Die Deutschen wünschen sich von künstlicher Intelligenz eine bessere Mobilität 

Künst­li­che Intel­li­genz ist eines der Top-The­men der Digi­ta­li­sie­rung und längst Teil unse­res All­tags. Jeder, der schon ein­mal ein Sprach­er­ken­nungs­sys­tem oder eine moder­ne Ein­park­hil­fe genutzt hat, weiß um die Vor­zü­ge künst­li­cher Intel­li­genz. Es gibt aber auch Vor­be­hal­te, was die Sicher­heit von KI geht. Um her­aus­zu­fin­den, wie die aktu­el­le Mei­nungs­la­ge in Deutsch­land zur neu­en Intel­li­genz­form ist, star­te­te der Bit­kom Digi­tal­ver­band Deutsch­land eine Umfra­ge. Laut der Befra­gung trau­en über 80 % der Deut­schen künst­li­cher Intel­li­genz zu, Pro­ble­me im Stra­ßen­ver­kehr zu lösen und bei­spiels­wei­se Staus zu ver­hin­dern. Auch in den Berei­chen Kun­den­ser­vice, For­schung und Sicher­heit erwar­tet ein Groß­teil der Bür­ger deut­li­che Ver­bes­se­run­gen durch KI.

Flexibilität und Sicherheit mit künstlicher Intelligenz

Wir von Fuji­tsu sind von den schier unend­li­chen Mög­lich­kei­ten unse­rer digi­ta­len Zukunft fas­zi­niert und kön­nen schon heu­te KI-Lösun­gen vor­stel­len, die den Erwar­tun­gen aus der Umfra­ge ent­spre­chen. Wir teil­ten unse­re Begeis­te­rung im Jahr 2017 unter ande­rem beim Rail­way Forum 2017, beim Fuji­tsu Forum 2017 oder bei der Fuji­tsu World Tour 2017 mit Ihnen. 

Zum Bei­spiel für das Public Trans­port Dash­board: Die Lösung rich­tet sich an Ver­kehrs­un­ter­neh­men und Betriebs­leit­zen­tra­len, die in Echt­zeit Infor­ma­tio­nen über den Ver­kehrs­be­trieb brau­chen, um schnel­le Ent­schei­dun­gen für den ope­ra­ti­ven Betrieb tref­fen zu kön­nen. Im Fal­le einer Stö­rung kön­nen sie mit Hil­fe der künst­li­chen Intel­li­genz des Dash­boards sogar zuver­läs­si­ge Pro­gno­sen für den lau­fen­den Betrieb able­sen. Zusätz­lich gibt es einen Ana­ly­se­mo­dus, der auf Basis der gesam­mel­ten Daten effi­zi­en­te und pra­xis­ori­en­tier­te Pla­nun­gen ermöglicht.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Mit Hil­fe von Sen­ti­ment Ana­ly­tics kön­nen Ver­kehrs­un­ter­neh­men außer­dem die Kun­den­er­fah­rung genau ana­ly­sie­ren und ihre Ange­bo­te zukünf­tig noch bes­ser auf die Kun­den­wün­sche abstim­men. Das sorgt für eine ent­spann­te­re Fahrt von A nach B.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Eine wei­te­re Lösung von Fuji­tsu ver­knüpft die Berei­che Ver­kehr und Sicher­heit mit­ein­an­der: Die GREENAGES City­wi­de Sur­veil­lan­ce. Das Sys­tem ermög­licht eine KI-basier­te Live-Video­ana­ly­se von öffent­li­chen CCTV-Kame­ras und damit die smar­te Über­wa­chung gan­zer Städ­te. GREENAGES erfasst und ana­ly­siert sowohl Fahr­zeug- als auch Per­so­nen­da­ten und kann dank KI-Tech­no­lo­gie rie­si­ge Daten­men­gen in Echt­zeit ver­ar­bei­ten. Die Tech­no­lo­gie ist so fort­ge­schrit­ten, dass sie Details wie Gesich­ter, Num­mern­schil­der und Klei­dungs­stü­cke unter­schei­den und ein­ord­nen kann. Die Ein­satz­sze­na­ri­en sind vielfältig:

  • Poli­zis­ten kön­nen flüch­ti­ge Täter sowohl zu Fuß als auch in öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln und PKWs verfolgen.
  • Sicher­heits­diens­te kön­nen ziel­ge­rich­te­te Patrouil­len an Orten mit ver­däch­ti­gen Per­so­nen durchführen
  • Auch dunk­le, ver­win­kel­te oder sehr weit­läu­fi­ge Gebie­te wie Flug­hä­fen, Bahn­hö­fe, Stra­ßen, Indus­trie­ge­bie­te, Ein­kaufs­zen­tren und Tief­ga­ra­gen kön­nen lücken­los über­wacht werden

Mit dem Ver­kehrs- und Trans­port­ma­nage­ment­sys­tem SPATIOWL sind wir schon heu­te bei den Mög­lich­kei­ten der Smart Cities der Zukunft ange­kom­men. Indem das Sys­tem die Daten von Fuß­gän­gern, Fahr­zeu­gen und öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln in Echt­zeit erfasst und ana­ly­siert, kann es Staus ver­mei­den und sogar das Ver­hal­ten von Men­schen­mas­sen beein­flus­sen. Um lan­gen Schlan­gen am Fuß­ball­sta­di­on ent­ge­gen­zu­wir­ken, schickt das Sys­tem bei­spiels­wei­se einer bestimm­ten Anzahl an Besu­chern am ver­stopf­ten Ein­gang A Gra­tis­cou­pons für die Würst­chen­bu­de am frei­en Ein­gang C.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Fazit: Mit künstlicher Intelligenz in eine bessere Zukunft

Künst­li­che Intel­li­genz bie­tet vie­le Chan­cen für eine siche­re und beque­me­re Zukunft. Auch im Bereich Ver­kehr – in Zei­ten ver­stopf­ter Innen­städ­te und täg­li­cher Pend­lerstaus ein hoch­ak­tu­el­les The­ma – dür­fen wir uns auf zahl­rei­che Ver­bes­se­run­gen freu­en. Wenn Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma wün­schen, wen­den Sie sich jeder­zeit direkt an uns.

Schlagwörter: , , ,

Story Page