close

R&D Media Roundtable: Journalisten zu Besuch im Augsburger Werk

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Journalisten im Augsburger Werk

Am 25. Juni öff­ne­te Fuji­tsu exklu­siv für aus­ge­wähl­te Medi­en­ver­tre­ter die Tore des Werks Augs­burg. Jour­na­lis­ten erleb­ten For­schung, Ent­wick­lung und IT-Pro­duk­ti­on „made in Ger­ma­ny“ haut­nah. Sie besu­chen nicht nur die Fer­ti­gungs­hal­len, son­dern auch das Labor, in dem IT-Pro­duk­te in vie­ler­lei Tests auf Robust­heit sowie die Ein­hal­tung von Vor­schrif­ten – etwa für die elek­tro­ma­gne­ti­sche Ver­träg­lich­keit – unter­zo­gen werden.

fujitsu-aktuell-journalisten-augsburgDort bewies Fuji­tsu, dass die Pro­duk­ti­on von IT-Infra­struk­tur und IT-Lösun­gen zu fai­ren und betriebs­wirt­schaft­lich loh­nen­den Bedin­gun­gen in Deutsch­land funk­tio­niert. Die Medi­en­ver­tre­ter sahen einen der welt­weit moderns­ten und umwelt­freund­lichs­ten Pro­duk­ti­ons­stand­or­te und zugleich die ein­zi­gen For­schungs- und Ent­wick­lungs­ab­tei­lun­gen für Cli­ents, Ser­ver, Spei­cher­sys­te­me und Main­boards in Europa.

Emp­fan­gen wur­den die Besu­cher von Vera Schnee­voigt, die als Mit­glied der Geschäfts­füh­rung die Ent­wick­lung des inter­na­tio­na­len Pro­dukt­port­fo­li­os und die Lei­tung des Werks ver­ant­wor­tet, Jens-Peter Seick, Seni­or Vice Pre­si­dent, Pro­duct Manage­ment and Deve­lo­p­ment, sowie den Kol­le­gen aus den Berei­chen Sup­ply Chain Manage­ment, For­schung und Ent­wick­lung (F&E), Sicher­heit und Qualitätsmanagement.

Wei­te­re The­men waren:

Schlagwörter: , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page