close

Technology Perspectives: David Gentle über die Zukunft von Technologie und Gesellschaft

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

David Gentle, Director of Foresight, FujitsuSeit der Erfin­dung des Inter­nets ver­wan­delt sich unse­re Welt beson­ders rasant. Inzwi­schen ver­lie­ren tech­no­lo­gi­sche, geo­gra­fi­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Gren­zen ihre Bedeu­tung, Ver­än­de­run­gen bestim­men unser Leben. Wir ver­netz­ten uns auf vie­len unter­schied­li­chen Ebe­nen mit Men­schen und Din­gen, neue Ver­bin­dun­gen zwi­schen Tech­no­lo­gien, Län­dern und Gemein­den ent­ste­hen. Sie ver­än­dern die Art und Wei­se, in der Unter­neh­men arbei­ten und wir mit­ein­an­der in Bezie­hung tre­ten. Wir leben jetzt und in der Zukunft in einer hyper­ver­netz­ten Welt. Doch was bedeu­tet das alles für uns?

David Gent­le, Direc­tor of Fore­sight, Fuji­tsu, erklärt in sei­nem Bei­trag auf der Inter­net­sei­te Fuji­tsu Per­spec­ti­ves, war­um unse­re Vor­stel­lung von Tech­no­lo­gie in man­chen Fäl­len kei­ne Gel­tung mehr besitzt.

Für Gent­le müs­sen wir umden­ken, um mit der Zukunft Schritt hal­ten zu kön­nen. Neue Tech­no­lo­gien zwin­gen uns dazu, Gren­zen auf­zu­bre­chen. Gent­le nennt die­se Ver­schie­bung in die Rich­tung einer digi­ta­li­sier­ten Welt „Human Centric Com­pu­ting“. In einer Welt, in der IKT (Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie) nur noch durch unse­re Vor­stel­lungs­kraft begrenzt wird, spielt für David Gent­le auch die inne­re Per­spek­ti­ve eine Rol­le. War­um, erläu­tert er am Bei­spiel sei­nes fünf­jäh­ri­gen Soh­nes.

Den „User” eines Fuß­balls gibt es für David Gent­le nicht

Wir Erwach­se­nen ver­wen­den das Wort „mobil“ und ver­bin­den es auto­ma­tisch mit einem Tele­fon oder Tablet. Für Kin­der bedeu­tet „mobil“ gar nichts. Ein Tele­fon gebun­den an einen fes­ten Ort gab es in die­ser Genera­ti­on nie. Eben­so wenig wie den „User“, der eine sehr sta­ti­sche Bezie­hung zu einem Stück Tech­nik pflegt.Wir set­zen uns an den Com­pu­ter oder neh­men ein Smart­pho­ne in die Hand, um es zu benut­zen. Dafür eig­nen wir uns expli­zit Fähig­kei­ten an und wid­men dem Gerät unse­re gan­ze Auf­merk­sam­keit. Kin­der nicht. Sie spie­len und pro­bie­ren Din­ge aus und gehen voll­kom­men intui­tiv her­an. Sie gel­ten somit nicht als „Benut­zer”. Oder ken­nen Sie Kin­der als „User“ eines Fuß­balls oder einer Schüs­sel Nudeln?

Wir müs­sen ler­nen, neue Tech­no­lo­gien eben­so intui­tiv und „aus dem Bauch” her­aus zu nut­zen, ohne sie als etwas „Frem­des” anzu­se­hen. Human Centric Com­pu­ting beschreibt einen wei­te­ren Schritt der „Human Centric Inno­va­ti­on” und ermög­licht eben die­se intuiive Nut­zung. Die Tech­no­lo­gie unter­stützt uns „nur” noch im Hin­ter­grund, so wie wir sie gera­de brau­chen und wird nicht zur zen­tra­len Beschäf­ti­gung. Sie öff­net dem Fort­schritt die Tür und befä­higt Men­schen zu noch mehr Inno­va­tio­nen – stets mit dem Men­schen im Mit­tel­punkt. Jetzt und in Zukunft geht es dar­um, einen Mehr­wert aus zuneh­mend digi­ta­len Öko­sys­te­men für den Kun­den zu schaf­fen. Netz­wer­ke aus digi­tal ver­netz­ten Dienst­leis­tun­gen exis­tie­ren bereits – jetzt gilt es, die­sen Weg wei­ter­zu­ge­hen.

„Human Centric Inno­va­ti­on“: Ein neu­er mensch­li­cher Ansatz für das Bes­te aus zwei Wel­ten

Um die Chan­cen der „Human Centric Inno­va­ti­on“ wirk­lich zu nut­zen, müs­sen wir also umden­ken. War­um und wie, erklärt David Gent­le in sei­nem eng­lisch­spra­chi­gen Bei­trag „Envi­sio­ning the future of tech­no­lo­gy and socie­ty“, indem er die Zukunft der Tech­no­lo­gie und der Gesell­schaft aus inter­es­san­ten Per­spek­ti­ven betrach­tet. Fol­gen­de The­men behan­delt David Gent­le in sei­nem Bei­trag:

Unter­neh­men Sie mit David Gent­le eine fas­zi­nie­ren­de Rei­se durch die IT-Welt aus einem völ­lig neu­en Blick­win­kel. In zwei Video-Inter­views und einer prä­zi­sen Ana­ly­se erklärt der Direc­tor of Fore­sight die „Human Centric Inno­va­ti­on”. Den voll­stän­di­gen Arti­kel fin­den Sie auf der Inter­net­sei­te.

Wir stel­len in locke­rer Fol­ge unse­re Zukunft aus Sicht der Exper­ten vor. Erle­ben Sie unse­re Visi­on aus einer ganz neu­en Per­spek­ti­ve.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

3 Trackbacks anzeigen

3 Trackbacks

Story Page