close

Technology Perspectives: Jon Wrennall über den Wandel der Wasserindustrie in der heutigen Zeit

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Jon_WrennallDen­ken Sie ein­mal eine Sekun­de über ein Leben ohne Was­ser nach. Es exis­tiert nicht. Der Mensch selbst ist ein „Was­ser­we­sen”, unser Kör­per besteht, wenn wir das Licht der Welt erbli­cken, zu 70 bis 80 Pro­zent aus Was­ser. Den­noch ver­schwen­den wir kaum einen Gedan­ken an die­se kost­ba­re Flüs­sig­keit, sie ist ein­fach da. Nach Jon Wrenn­all soll­ten wir das jedoch tun. Für uns selbst­ver­ständ­lich, bleibt die Bereit­stel­lung von sau­be­rem Was­ser in den Ent­wick­lungs­län­dern hin­ge­gen die größ­te Her­aus­for­de­rung unse­rer Zeit. Doch was hat das alles mit der IT-Bran­che zu tun?

In sei­nem eng­lisch­spra­chi­gen Bei­trag auf Fuji­tsu Per­spec­ti­ves beschäf­tigt sich Jon Wrenn­all, CTO Uk & Ire­land, Fuji­tsu, unter ande­rem mit die­ser Fra­ge und mit einem Wan­del: „Trans­forming the water indus­try: a case stu­dy in chan­ge”. Obwohl die Fort­schrit­te der Infor­ma­ti­ons- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie (IKT) unse­re Gesell­schaft in vie­len Berei­chen revo­lu­tio­niert haben, blei­be die Was­ser­in­dus­trie davon bis­lang unbe­rührt. Bis jetzt.

Eine Chan­ce mit glo­ba­lem Effekt

Am Bei­spiel sei­nes Hei­mat­lan­des erläu­tert Jon Wrenn­all die der­zei­ti­ge Situa­ti­on der Was­ser­in­dus­trie. Auf den ers­ten Blick haben die Was­ser­in­dus­trie und die IKT-Bran­che nicht viel gemein­sam. Auf den zwei­ten erhal­ten Was­ser­ver­so­gungs­un­ter­neh­men und ande­re Markt­teil­neh­mer die Chan­ce, ihre Dienst­leis­tun­gen zu bün­deln. Eine Chan­ce, die sich über vie­le Län­der und Bran­chen erstreckt. Wie sich das auf alle Bran­chen aus­wirkt und wo die Vor­tei­le der Bün­de­lung lie­gen, reflek­tiert der CTO auf span­nen­de Wei­se in sei­nem Bei­trag. Der Schlüs­sel zum Erfolg liegt für ihn in der Mög­lich­keit der Trans­for­ma­ti­on durch Tech­no­lo­gie.

Schließ­lich geht es um den Men­schen

Es gilt, lebens­wich­ti­ge Res­sour­cen durch ein gutes und durch­dach­tes Manage­ment stän­dig bereit zu stel­len und zu erhal­ten. Genau hier kommt die IKT ins Spiel. Bei der Bereit­stel­lung von geschäfts­kri­ti­schen Ser­vices punk­tet Fuji­tsu mit sei­ner lang­jäh­ri­gen Erfah­rung. Vie­le Aspek­te spie­len in die­sem Zusam­men­hang eine Rol­le wie zum Bei­spiel die Sicher­heit. Men­schen ver­trau­en uns und unse­rem Unter­neh­men. Wir ver­trau­en dem Men­schen, denn am Ende geht es genau dar­um – um den Men­schen.

Fol­gen­de The­men behan­delt Jon Wrenn­all in sei­nem Bei­trag:

  • Inter­view with Jon Wrenn­all
  • A waters­hed moment for the water indus­try
  • Bund­le and con­quer
  • The bene­fits of bund­ling
  • Key to suc­cess: Tech­no­lo­gies enab­ling trans­for­ma­ti­on
  • How can Fuji­tsu help com­pa­nies sei­ze this oppor­tu­ni­ty?
  • Ques­ti­ons for fur­ther thought

Aus die­ser Per­spek­ti­ve – der mensch­li­chen und die sei­ner Hei­mat – beleuch­tet Jon Wrenn­all ein lebens­wich­ti­ges The­ma, um das wir uns in unse­rem All­tag kaum Gedan­ken machen. Was­ser exis­tiert ein­fach. Wir brau­chen nur den Was­ser­hahn auf­dre­hen. Fol­gen Sie Jon Wrenn­all in die Welt der Was­ser­in­dus­trie und erfah­ren Sie in einem span­nen­den Bei­trag, war­um es sich lohnt, in einer Welt, in der sich alles ver­än­dert, auch über Din­ge nach­zu­den­ken, die für uns eine Selbst­ver­ständ­lich­keit dar­stel­len.

Wir stel­len in locke­rer Fol­ge unse­re Zukunft aus Sicht der Exper­ten vor. Erle­ben Sie unse­re Visi­on aus einer ganz neu­en Per­spek­ti­ve. Bis­lang erschie­nen sind fol­gen­de Bei­trä­ge:

Schlagwörter: , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page