Case Study

Für 1.500 Kunden im Bereich der Reisebüros entwickelt die Z.I.E.L. GmbH seit 1984 Softwareprodukte. Getreu dem Motto „Spezialisierung statt Kompromiss“ erfüllen diese Produkte sowie Dienstleistungen alle Anforderungen und Bedürfnisse der Touristikbranche – gleichzeitig sind sie sehr anwenderfreundlich.

Die enge Zusammenarbeit der Z.I.E.L. GmbH mit ihren Kunden brachte die Erkenntnis, dass das eigene  Software- und Dienstleistungsangebot durch eine Hardware-Lösung für Reisebüros ergänzt werden sollte. Für Z.I.E.L. ist die Abrundung des Leistungsspektrums ein logischer Schritt, weil man Reisebüros nun für alle IT-Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen bieten kann – auch als vordefinierte Pakete. Hierbei sollten nicht nur Kosten und Energie gespart werden, sondern ebenfalls Systemausfälle verringert, Prozesse vereinfacht beziehungsweise verbessert sowie die professionelle Datensicherung erhöht werden. Zusätzlich sollte kein eigenes IT-Know-how der einzelnen Reisebüros benötigt werden.

Nach einer ausführlichen Analyse der führenden IT-Hersteller entschied sich die Z.I.E.L. GmbH zur Zufriedenheit ihrer Kunden für eine Kombination aus Fujitsu Zero Clients und PRIMERGY Servern: Der Zero Client von Fujitsu erfüllt hierbei alle Anforderungen an die Kostenersparnis. Zudem sind sie extrem leise, unglaublich zuverlässig sowie äußerst energiesparend – und das alles dank eines Verzichtes auf Prozessor und integrierten Speicher sowie beweglicher Teile. Ein weiterer Vorteil: Die lange Lebensdauer der Zero Clients wird durch keine Upgradekosten ergänzt.
Darüber hinaus bieten die PRIMERGY TX200 S6 Tower Server hohe Performance und Zuverlässigkeit für alle Reisebüro-Anwendungen bei gleichzeitig maximaler Energieeffizienz. Auch hier können wieder Kosten gespart werden: Pro Arbeitsplatz werden allein an Stromkosten 350 Euro über 3,5 Jahre gespart. Hinzu kommen drastisch sinkende Kosten für Maintenance und Software-Management. Z.I.E.L. verbindet diese Vorteile mit seinen bewährten Software- und Dienstleistungsangeboten, so dass Reisebüros auch ohne eigenes IT-Know-How schnell höhere Effizienz erreichen.

„Durch die Desktop-Virtualisierung mit PRIMERGY Server und Zero Client können wir unseren Reisebürokunden deutliche Kosteneinsparungen bei gleichzeitig  verbesserter Performance und Zuverlässigkeit bieten.“
Gerd Laatz, Geschäftsführer, Z.I.E.L. GmbH

Darüber hinaus werden alle Reisebüroanwendungen und Daten zentral durch die PRIMERGY TX200 S6 Server bereitgestellt. Der Fujitsu Zero Client überzeugt mit einem intelligenten Display mit brillanter Auflösung. Mit Hilfe der Desktop-Virtualisierung verbessern Reisebüros zusätzlich ihre Effizienz und die Zuverlässigkeit des Betriebs umfassend. Und auch die Verwaltung aller Daten ist einfacher und sicherer.  Zusätzlich konnten der geringe Energieverbrauch sowie ein ausgereiftes Recyclingkonzept der Lösung von Fujitsu bereits überzeugen.

Zu den technischen Bedingungen wird auch die Kundenbetreuung intensiv durchgeführt: Der Komplettservice aus einer Hand reicht von der Beratung über die Bereitstellung der IT-Systeme und der professionellen Installation aller Reisebüroprogramme bis zur Überwachung der Datensicherung und dem kompletten Servermonitoring. Ebenso möglich sind der Serverbetrieb im Hochleistungsrechenzentrum mit redundanter Anbindung der Fujitsu Zero Clients des jeweiligen Kunden oder die Durchführung der täglichen Datensicherung – und sogar die Erledigung der gesamten Buchhaltung durch Z.I.E.L. ist im Angebot. Viele Kunden sind bereits von dem Komplettangebot inklusive Green IT von Fujitsu überzeugt und begeistert.

„Reisebüros erwarten von uns als zentralem Ansprechpartner in allen IT-Fragen, dass wir ihnen Lösungen  bieten, mit denen sie einfacher und kostengünstiger arbeiten können. Der hohe Qualitätslevel und geringe Energieverbrauch der Green IT-Produkte von Fujitsu garantieren das.“
Gerd Laatz, Geschäftsführer, Z.I.E.L. GmbH

 

Zur Case Study (pdf)
Mehr über die Z.I.E.L. GmbH 



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.