Multi-Touch-Gerät STYLISTIC Q550 bietet weitreichende Sicherheitsfunktionen

Tokio / München, 24. Februar 2011 – Fujitsu präsentiert auf der CeBIT 2011 seinen neuen Business-Tablet PC, der höchsten Sicherheitsanforderungen genügt. Der Fujitsu STYLISTIC Q550 wird in Halle 2 Stand B38 erstmals in vollem Funktionsumfang vorgestellt.

Fujitsu verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Tablet PCs für professionelle Anwender. Der Launch des neuen Slate – so der Fachbegriff für einen Tablet PC ohne Tastatur – stellt damit die konsequente Weiterentwicklung des Tablet-PC-Portfolios von Fujitsu dar. Der STYLISTIC Q550 integriert zahlreiche zentrale Sicherheitsfunktionen und erfüllt damit selbst höchste IT-Sicherheitsstandards von Unternehmen und Behörden.

Während Unternehmen sich aktuell verstärkt darum bemühen, Smartphones und Tablet PCs aus ihren Firmennetzen fernzuhalten, um mögliche Sicherheitsverletzungen zu vermeiden, verfolgt Fujitsu eine gegenläufige Strategie: Der Fujitsu STYLISTIC Q550 wurde speziell für den Einsatz in Unternehmensnetzen konzipiert  und ist dort universell einsetzbar – dank des Betriebssystems Microsoft Windows® 7 ermöglicht er eine nahtlose Integration in bestehende IT-Infrastrukturen. Zusätzliche Lizenz- und Rollout-Kosten entfallen, da der Slate dieselbe Software nutzt, die in der jeweiligen Unternehmensumgebung bereits eingesetzt wird. Für umfassende Sicherheit sorgen Funktionen wie ein Fingerprint-Scanner, Advanced Theft Protection (ATP) und ein optionales Trusted Platform Module (TPM). Damit bleiben die Daten geschützt, selbst wenn der STYLISTIC Q550 verloren gehen oder gestohlen werden sollte.

.

Umfassender Funktionsumfang für breites Anwendungsspektrum

Zahlreiche Features unterscheiden den Slate von anderen mobilen Geräten: So lässt sich mit der Batterielaufzeit des STYLISTIC Q550 ein ganzer Arbeitstag bestreiten. Dank des hochauflösenden, spiegelfreien 10,1-Zoll-Bildschirms lässt sich das Gerät sowohl draußen als auch drinnen einsetzen. WLAN, Bluetooth und optionales 3G/UMTS sorgen für eine nahtlose Anbindung und vereinfachen den Austausch von Dokumenten von unterwegs.

Der STYLISTIC Q550 besticht durch eine durchdachte Ergonomie und ermöglicht eine einfache Dateneingabe: Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen entweder per Fingerberührung oder durch einen drucksensiblen Stift. Das Gerät erkennt automatisch, wenn der Anwender mit einem Stift arbeitet, so dass dieser während des Schreibens seine Hand auf dem Bildschirm ablegen kann. Eine eingebaute Software zur Handschriftenerkennung verbessert die Freihand-zu-Text-Übermittlung. Ist der Stift nicht im Einsatz, aktiviert der Slate automatisch wieder die Touch-Oberfläche.

O-Ton Rajat Kakar, Vice President Workplace Systems bei Fujitsu Technology Solutions:

„Die meisten Slates, die heute auf dem Markt sind, sind dazu gedacht, Inhalte und Medien zu konsumieren. Mit unserem Gerät zielen wir auf professionelle Anwender und Behörden ab, die hohe Erwartungen an den Funktionsumfang eines Tablet PCs haben und gleichzeitig unterschiedlichen Geschäfts- und Sicherheitsanforderungen entsprechen müssen.“

Der Fujitsu STYLISTIC Q550 ist ab April weltweit in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Hardware- und Software-Konfigurationen können je nach Region variieren. Die Preise starten bei 699 Euro inklusive Mehrwertsteuer.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.