Collage

Wir sind stolz darauf, in Deutschland zu produzieren und wollten daher auf der CeBIT gerne Ihre Meinung dazu hören. Im Rahmen einer Interviewreihe stellten wir Kollegen und Partnern die Frage: „Ich finde Made in Germany gut, weil…?“. Die Antworten veröffentlichten wir während der CeBIT in unseren Social Media-Kanälen.

Hier finden Sie alle Antworten:

Patrick WalshIch finde Made in Germany gut, weil dann die Qualität wirklich ausgezeichnet ist.
Patrick Walsh, Portfolio Manager End-User-Services CEMEA&I


Uwe ScheuberIch finde Made in Germany gut, weil wir auf der einen Seite unsere Wirtschaft unterstützen und in Deutschland sehr innovative Produkte haben. Ich denke es ist wirklich gut wenn wir Dinge aus Deutschland auch selbst verwenden und auch entsprechend verkaufen.
Uwe Scheuber, Senior Manager Product & Portfolio Management, SBG Managed Infrastructure Services


Fritz SchinkelIch finde Made in Germany gut, weil das für mich innovative Technologie in Kombination mit solider Ingenieursleistung ist.
Dr. Fritz Schinkel, Director, Program Management Big Data, Innovation


Gernot FelsIch finde Made in Germany gut, weil das für mich für absolute Zuverlässigkeit steht und ich liebe Zuverlässigkeit!
Gernot Fels, Diplom-Informatiker, Principal Product Marketing Manager


Stefan LautenschlaegerIch finde Made in Germany gut, weil wir so extrem dicht an unseren Kunden sein können, die Kundenbedürfnisse ideal auch in der Weiterentwicklung unserer Produkte abbilden können und weil wir im Customizing auch auf individuelle Kundenwünsche in den Projekten eingehen können.
Stefan Lautenschläger, Head of Strategic, Infrastructure Solutions, Shared Pre-Sale Central Europe


Sven FüllingIch finde Made in Germany gut, weil es im Herzen von Europa liegt.
Sven Fülling, Senior Marketing Manager


Bernd KießlingAlso ich finde Made in Germany wirklich sehr gut, weil wir viel näher am Kunden sind und dementsprechend auch viel schneller auf den Kunden reagieren können und so auch die bessere Lösung für ihn bringen können.
Bernd Kießling, Product Manager Mobile Clients


Christian KnotheIch finde Made in Germany gut, weil wir hier gemeinsam ein großes Maß an Sicherheit erreichen können, mit dem wir auch die IT und die digitale Welt weiter voranbringen.
Christian Knothe, Symantec, Business Develop Manager, Öffentliche Auftraggeber


Oliver RömischAlso ich finde Made in Germany gut, weil es eben Arbeitsplätze in Deutschland sichert. Das ist mir eigentlich die Hauptsache, denn das bedeutet, dass die Produkte besser geprüft sind: auf Schadstoffe, auf Umweltverträglichkeit und auch die nachfolgenden und zuliefernden Prozesse, als wenn es beispielsweise aus China kommt.
Oliver Römisch, Systems Engineer


Michael ErhardIch finde Made in Germany gut, weil es allen Unkenrufen zum Trotz der Beleg ist, dass man Forschung und Entwicklung, faire Produktion und das Erbringen von IT-Dienstleistungen hier zulande erbringen kann und dadurch Arbeitsplätze in Deutschland sichert.
Michael Erhard, Head of Communications Fujitsu Central Europe


Dana KönigIch finde Made in Germany gut, weil das Konzept Made in Germany von Vorteil für Fujitsu und genauso auch für den Kunden ist, denn es bedeutet für mich:
– Schaffung neuer Arbeitsplätze
– Humane Arbeit mit angemessener Bezahlung
– schneller Kontakt zum Werk für Feedback und bei Problemen
– dabei auch Informationsfluss ohne Sprachbarriere
– kurze Transportwege
– Produktion und Entwicklung auf die Bedürfnisse des Marktes angepasst
– und Zertifizierungen sehr schnell mit der ersten Produktion
Dana König, Fujitsu


Nils PohlmannMade in Germany finde ich gut, weil unsere Kunden so von den deutschen Tugenden profitieren – Disziplin, Pünktlichkeit und Genauigkeit.
Nils Pohlmann, Sales Manager TDS AG, Sales & Business Group IT Outsourcing


Mchael MelzigIch finde Made in Germany gut, weil wir einen hohen Qualitätsstandard haben und sehr zuverlässig sind.
Michael Melzig (Program Marketing Services)


Martina HeilIch finde Made in Germany gut, weil es Arbeitsplätze in Deutschland schafft.
Martina Heil, Information

Alexander TlustiIch finde Made in Germany gut, weil es eins der besten Unterscheidungsmerkmale ist.
Alexander Tlusti, Program Marketing Storage


Andreas UrbachIch finde Made in Germany gut, weil wir damit zeigen, dass auch in Deutschland zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden kann, ohne dabei auf Qualität zu verzichten.
Andreas Urbach, Head of Media Production Marketing CE


Florian PotthoffIch finde Made in Germany gut, weil so qualitativ hochwertige Produkte zu erwarten sind, weil nach neuesten Umweltstandards gearbeitet wird und auf einen vernünftigen Umgang mit den Mitarbeitern geachtet wird.
Florian Potthoff, Director Live Marketing, T/M/C


Dr. Joseph RegerIch finde Made in Germany gut, weil deutsche Qualität überall in der Welt, auch in Japan, anerkannt wird.
Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer, International Business


Tanja von Rüden„Made in Germany“ ist mir persönlich sehr wichtig und ich ziehe Produkte aus Deutschland allen anderen vor (sofern ich mir das leisten kann). Wie sonst wollen wir Produktionen in Deutschland behalten, wenn WIR nicht selbst darauf achten und unsere Hersteller unterstützen. Ich bin stolz darauf, dass auch Fujitsu in Deutschland produziert und unterstütze das Werk gerne mit allen Aktivitäten, die ich fördern kann.
Tanja von Rüden, Eventmanager


Thorsten LabuschIch finde Made in Germany gut, weil wir somit nachhaltig auf Kundenwünsche eingehen können und somit nicht nur tolle Produkte haben, sondern dem Kunden mit unseren individuellen Customizing Services auch das i-Tüpfelchen bieten können.
Torsten Labusch, made4you Consultant


Jens BeierIch finde Made in Germany gut, weil wir Kunden denen Nachhaltigkeit und Umweltschutz wichtig sind, mit greifbaren Werten ansprechen können – walk the talk.
Jens Beier, Marketing Operations Manager, Marketing CE


Lisa GanschinietzIch finde Made in Germany gut, weil es einzigartig ist.
Lisa Ganschinietz, Duale Studentin Fujitsu (Marketing)


Jasmin SchulzMade in Germany finde ich gut, weil wir vor Ort sozialverträglich produzieren können und dies ein immer wichtigeres Thema bei unseren Kunden wird.
Jasmin Schulz, Project Manager / HIT Team ISS WPS

.

Reshaping ICT, Reshaping Business and Society! In unserem CeBIT-Blog berichten wir im Vorfeld und LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um Big Data, Cloud, Social Business und Mobile.

CeBIT 2014



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.