Fujitsu CeBIT 2014 Pressekonfernz Jürgen Walter Mit der Pressekonferenz im Convention Center fand heute der offizielle Einstieg in die CeBIT statt. Jürgen Walter, Executive Vice President und CEO, Central Europe präesentierte gemeinsam mit Jens-Peter Seick, Senior Vice President, Product Development Group, die Fujitsu Highlights. Bezug nehmend auf das diesjährige Motto der CeBIT, „Datability“, spannte Jürgen Walter den Bogen zum Thema Datensicherheit. In diesem Rahmen stellte er zunächst die PalmSecure Technologie von Fujitsu vor, welche weltweit bereits erfolgreich als Zugangskontrolle eingesetzt wird und ab sofort im dünnsten Ultrabook der 14-Zoll-Klasse, dem LIFEBOOK U904 erhältlich ist.

Damit erhält die PalmSecure Technik, welche Personen anhand ihrer Handvenenmuster identifiziert, Einzug in mobile Geräte. Das System ist technisch ausgereifter und sicherer als andere biometrische Methoden. PalmSecure ist zehnmal sicherer als ein Scan der Iris des menschlichen Auges, hundertmal sicherer als die Authentifizierung über einen Fingerabdruck und tausendmal sicherer als die Gesichtserkennung.

Im Anschluss präsentierte Jürgen Walter ein neuartiges IT-Sicherheitskonzept für „Digitale Souveränität“. Das groß angelegte Forschungs- und Entwicklungsprojekt verfolgt ein neues Konzept für IT- und Datensicherheit. Mittelfristiges Ziel des Projekts „Digitale Souveränität“ ist die Bereitstellung einer vollständig gekapselten, hochsicheren Anwendungsumgebung, die weitgehend auf bisherigen IT-Infrastrukturen betrieben werden kann. Ein umfassender Ansatz – vom Endgerät über die Datenübertragung bis hin zum Rechenzentrum – sorgt dabei für ein durch technische Maßnahmen bislang unerreichtes Sicherheitsniveau.

Fujitsu CeBIT 2014 Jens-Peter SeickJens-Peter Seick übernahm darauf das Podium und erläuterte die Vorzüge von Business Centric Storage anhand der neuen ETERNUS DX S3 Modelle. Die große Leistungsfähigkeit der S3 Modelle stimmen mit der Kombination aus leistungsfähiger Architektur und automatisiertem Servicemanagement die Speicherressourcen auf die geschäftlichen Prioritäten ab, damit Systeme besser genutzt, die Möglichkeiten zur Systemkonsolidierung ausgeschöpft und ein schnellerer ROI erzielt werden. Als Teil von Business Centric Storage führte Seick die Partner-Lösung vShape an, die gemeinsam mit NetApp entwickelt wurde.  Mit einer vollständig virtualisierten IT-Infrastruktur wie Fujitsu vShape können Unternehmen frei entscheiden, wie sie Informationen jetzt und in Zukunft speichern, sei es im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud.

Bei der anschließenden Vorstellung der neuen PRIMEQUEST 2800er Serie konnte Jens-Peter Seick einen tollen Erfolg vermelden. Der Launch im Februar war der erfolgreichste Produktlaunch für High-End-Server bis dato. Bereits vor dem offiziellen Launch konnten weltweit bereits 80 dieser System verkauft werden. Diese bieten eine von x86-Systemen bislang nicht erreichte Leistungsfähigkeit und Erweiterbarkeit der Speicherkapazität. Zudem verfügen sie über innovative Funktionen, die speziell für den Betrieb in unternehmenskritischen Umgebungen interessant sind.

Im weiteren Verlauf seines Vortrags ging Seick auf die langjährige Partnerschaft mit SAP ein, welche es Fujitsu und der Fujitsu Tochter TDS ermöglicht, weltweit führende Anwendungen bei In-Memory Computing mit SAP HANA anzubieten. Mit äußerst leistungsfähiger Hardware und Datenplattformen wie SAP HANA, Sybase ASE, Sybase IQ und Hadoop ist Fujitsu eines von nur 7 Unternehmen weltweit, das Zertifizierungen für SAP für Cloud, Hosting und HANA anbietet.

Als letzten Punkt erläuterte Jens-Peter Seick die Fujitsu Cloud Integration Plattform, welche auf dem Fujitsu Forum 2013 zum ersten Mal gezeigt wurde.  Diese neue Plattform zur einheitlichen Verwaltung verschiedenster Cloud Services bietet über eine einzige Konsole alles, was für die Integration, Bereitstellung und das Management sämtlicher Cloud-Dienste und herkömmlicher ITK-Systeme erforderlich ist. Ausgewählte Fujitsu-Kunden testen die Plattform aktuell in einer Pre-Release-Version.
Reshaping ICT, Reshaping Business and Society! In unserem CeBIT-Blog berichten wir im Vorfeld und LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um Big Data, Cloud, Social Business und Mobile.

CeBIT 2014



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.