Andreas Urbach

Andreas UrbachUnsere Kunden laden wir zu einer Messe wie der CeBIT natürlich persönlich ein – offline oder online. Dafür brauchen wir nicht nur schöne Flyer sondern noch vieles mehr. Was dazu alles so gehört und wie die entsprechenden Einladungen verschickt werden, darüber sprachen wir mit unserem Kollegen Andreas Urbach, Head of Media Production, Marketing Central Europe, in einem Interview.

Hallo Andreas, vielen Dank, dass Du dir Zeit genommen hast für das Interview.

Wann hast Du mit den Vorbereitungen für die CeBIT angefangen? Und wo genau liegen deine Schwerpunkte dabei?

Begonnen haben wir mit den ersten CeBIT-Vorbereitungen schon direkt nach dem Fujitsu Forum im November. In meinem Bereich starte ich mit der Erstellung eines genauen Zeitplans für die Einladungs-Kommunikation und die Medien, die vor der eigentlichen Messe benötigt werden.

Ihr verschickt doch im Vorfeld Einladungen an unsere Kunden per Newsletter. Was muss dabei beachtet werden und warum?

Wir laden unsere Kunden über viele unterschiedliche Kommunikationswege ein – nicht nur über Newsletter. Das wichtigste dabei ist, zu beachten, dass wir den Kunden nur auf dem Weg ansprechen, den er auch wünscht. „Permission Based Marketing“ heißt das auf Neudeutsch. Das kann die E-Mail oder der Newsletter sein, das können aber auch ganz klassische gedruckte Einladungen sein – mit Brief und Flyer.

Wo macht ihr überall Werbung für den Fujitsu Auftritt auf der CeBIT?

Hierzu nutzen wir die ganze Bandbreite der Medien, über die sich unsere Kunden und Interessenten informieren. Die Bestandskunden erreichen wir natürlich am besten über unsere Vertriebskollegen oder über die direkten Einladungsaktionen. Interessenten, die uns noch nicht so gut kennen, erreichen wir eher über Präsenz bei Google, unsere Internetseiten oder aber über die vielfältigen Presseaktivitäten.

Lasst Ihr noch viel drucken oder läuft das Marketing für so eine Veranstaltung heute hauptsächlich digital? 

Wie bereits gesagt, der Kunde ist König und bestimmt den Kommunikationskanal. Wer uns seine Erlaubnis gegeben hat, ihn per E-Mail anzuschreiben, bekommt eine E-Mail. Wer das nicht wünscht, bekommt ganz klassisch eine gedruckte Einladung. Aber die Veränderung hin zu immer mehr elektronischer Kommunikation ist spürbar und auch gut – das spart Papier, ist gut für die Umwelt und am Ende auch günstiger.

Worauf freust du dich am meisten dieses Jahr?

Wie in jedem Jahr, wenn der Stand voll mit Menschen ist und unsere Meetingräume sowie Ausstellungsflächen rund um die Uhr belegt sind. Dann weiß ich, dass wir es geschafft haben, Kunden und Interessenten mit unseren Services, Lösungen und Produkten zu begeistern.

Reshaping ICT, Reshaping Business and Society! In unserem CeBIT-Blog berichten wir im Vorfeld und LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um Big Data, Cloud, Social Business und Mobile.

CeBIT 2014



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.