20141119-Fujitsu-Forum-2014_Palm_Secure-008

Wie viele Passwörter haben Sie sich schon ausgedacht? Und wie viele davon dann direkt wieder vergessen? Für jede Anmeldung, jedes Konto und jedes E-Mail Postfach benötigen wir mittlerweile ein Passwort.

Fujitsu PalmSecureTM kann das ändern. Selbst wenn Sie kein schlechtes Gedächtnis haben – die Vorteile der Technologie liegen auf oder, besser gesagt, in der Hand. Mit Infrarot scannt PalmSecureTM die Handvenen ohne Berührung und erzeugt davon ein biometrisches Template. Diese „Schablone“ kann auf einem Computer, einem Chip oder einem Token gespeichert werden.

„Siegeszug der Biometrie“ – auch in unseren Keynotes

PalmSecureTM erweist sich damit als universell einsetzbares Mittel gegen unberechtigten Zugriff und Zugang und erobert Stadien, Banken, die Gesundheitsbranche, Zeiterfassungen und SAP. Den „Siegeszug der Biometrie“ griff Jürgen Walter, Senior Vice President, Head of Central Europe Fujitsu als wichtiges Thema auch in seiner gestrigen Keynote auf dem Fujitsu Forum 2014 auf.

In den letzten zwölf Monaten, so Walter, sei die Zahl der Nutzer von PalmSecureTM von 40 Millionen auf 200 Millionen gewachsen. „Tendenz – rapide steigend“, betonte er und ging auf vielfältige Einsatzgebiete der Sicherheitslösung ein: zum Beispiel Zugangskontrollen und Bezahlsysteme, bei denen eine sichere, schnelle und hygienische Authentifizierung gegeben sein muss.

Um den Missbrauch von Versicherungsleistungen und damit Kosten zu reduzieren, nutzt in der Türkei sogar das Gesundheitswesen PalmSecureTM. „Da ist dann einer versichert und alle aus der Familie gehen zum Arzt“, beschreibt Michael Weiland, Senior Marketing Manager, Fujitsu, ein auftretendes Problem. Mit PalmSecureTM kann das effektiv eingedämmt werden.

Snack mit Authentifizierung

Wie der Siegeszug der Biometrie funktioniert, können unsere Besucher live auf dem Fujitsu Forum in München erleben. Insgesamt 3500 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten eine Menge zu sehen – und das macht hungrig. Wie wäre es da zwischendurch mit einem Kaffee oder einem Snack? Das geht ganz einfach und bargeldlos: mit einer Authentifizierung mit PalmSecureTM. Legen Sie einfach die Hand auf den Sensor und schon sind Kaffee oder Snack Ihrer.

An dieser Stelle mag es nur um eine Kleinigkeit zu essen gehen, übertragen auf große Sicherheitssysteme bietet die PalmSecureTM-Technologie eine ganze Reihe Vorteile:

  • Kein Vergessen des Passwortes
  • Venenmuster ist bei jedem Menschen einzigartig und lässt sich nicht kopieren
  • Hygienisch – für eine Authentifizierung ist keine Berührung notwendig
  • Flexibel einsetzbar in vielen Bereichen
  • PalmSecureTM lässt sich nicht überlisten

Egal, aus welcher Perspektive – PalmSecureTM kann mehr. Zehn mal sicherer als ein Scan der Iris im menschlichen Auge, 100 mal sicherer als ein Fingerabdruck und 1000 mal sicherer als die Gesichtserkennung. Wie viel mal sicherer als ein klassisches Passwort müssten wir herausfinden. Ihr Tipp?

Blog_FF2014_Footer Human Centric Innovation In Fujitsu Aktuell erhalten Sie im Vorfeld und während des Events Informationen über das Fujitsu Forum am 19. und 20. November im ICM München. Erfahren Sie, wie eine sichere und erfolgreiche Zukunft durch Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnologie erreicht werden kann. IT-Strategen, Entscheidungsträger und Experten präsentieren in zukunftsweisenden Keynotes, praxisnahen Expertenrunden und zahlreichen Diskussionsforen die Innovationen der IT und deren praktischen Nutzwert für Sie und Ihr Unternehmen.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.