Memo-Tagung

Memo-Tagung Für viele öffentliche Einrichtungen sind wir ein kompetenter Partner der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung, was wir bei den Branchen-Veranstaltungen MEMO-Tagung in Münster sowie dem Bayerischen Anwenderforum E-Government in München diese Woche zeigten. In vielen Modernisierungsfeldern sind wir nicht nur Entwicklungspionier für innovative Lösungen, sondern setzen diese auch in Kooperation mit öffentlichen Verwaltungen in praxistaugliche Lösungen um.

Ein beispielgebendes Projekt stellten wir gemeinsam mit dem Unternehmensverbund Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart und Rechenzentrum Region Stuttgart (KDRS/RZRS) vor. Bei dem Projekt eBAföG handelt es sich um eine moderne eGovernment-Lösung für Schüler, Studenten und Verwaltung. Die beweiswerterhaltende Langzeitspeicherung von Dokumenten nach BSI-Standard mit Fujitsu SecDocs und das eID-Management mit dem neuen Personalausweis setzen wir hier ein. Unser Kollege Thomas Walloschke demonstrierte in Münster gemeinsam mit Dipl.-Wirtschaftsinformatiker Frank Wondrak, Vorsitzender der Geschäftsführung des Unternehmensverbundes KDRS/RZRS, in einem spannendem Best Practice-Vortrag, welchen Nutzen öffentlichen Einrichtungen und deren Bezugsgruppen diese Lösung stiftet.

Beim Bayerischen Anwenderforum E-Government präsentierten wir Lösungen für den Verwaltungsarbeitsplatz von morgen sowie effiziente Anwendungen für das Dokumentenmanagement. Hoch aktuell war hier vor allem der Vortrag „Smartphones und Tablet-PCs sicher und effizient in die Verwaltungsarbeit integrieren: Managed Mobile von Fujitsu“. Kollege Ulf Diestel, Principal Business Developer bei Fujitsu, berichtete in München praxisorientiert über die Herausforderung vieler öffentlicher Verwaltungen, mobile Endgeräte sicher und effizient in die Verwaltungs-IT einzubinden. Hierbei sollen die Bedürfnisse vieler Mitarbeiter beachtet werden, die auch eigene mobile Endgeräte für die Verwaltungsarbeit nutzen wollen – Stichwort: „bring your own device“.

[nggallery id=99]



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.