München, 10. August 2010 – Fujitsu stattet ab sofort seine Tape Libraries im Einstiegsbereich – ETERNUS LT20, LT40 und LT60 – mit LTO-5 Bändern aus. Dank der innovativen Technologie können diese Bandspeicher wesentlich schneller Schreib- und Lesevorgänge ausführen. Gleichzeitig reduziert sich die Anzahl der benötigten Bänder und dadurch sinken die Kosten für die Datenspeicherung.

Indem jedes LTO-5 Band 3 TB an Speicherkapazität zur Verfügung stellt, verringert sich die Anzahl der insgesamt benötigten Bänder erheblich. Die in der Speicherbranche beispielhaft hohe Kapazität des LTO-5 Tapes übertrifft die eines LTO-4 Bandes um das Zweifache und die eines LTO-3 Bandes um das Vierfache. Kleine und mittelständische Unternehmen können dadurch mit den neuen Bandspeicherbibliotheken auf demselben Raum wesentlich mehr Daten speichern und sparen gleichzeitig bei Strom und Kühlung. Darüber hinaus vermeiden sie die sonst notwendigen Bandspeicher-Upgrades. Des Weiteren ist davon auszugehen, dass die neue Technologie die Ausgaben für neue Bänder um 63 Prozent senkt.

Die neuen Laufwerke bieten einen schnelleren Datendurchsatz, eine verbesserte Geschwindigkeitsanpassung sowie einen größeren Pufferspeicher. Dank ihrer WORM (Write Once, Read Many)- und Verschlüsselungsfähigkeit erfüllen die LTO-5 Bänder die Sicherheits- und Compliance-Anforderungen der Unternehmen. Die neuen Bandspeicher bieten umfassenden Investitionsschutz, da sie auch weiterhin LTO-3 Bänder lesen sowie LTO-4 Bänder lesen und beschreiben können. Die ETERNUS LT20, LT40 und LT60 Bandspeicher sind ab sofort weltweit erhältlich.

O-Ton Jens-Peter Seick, Senior Vice President Datacenter Systems Product Division bei Fujitsu Technology Solutions:
„Als einer der ersten Anbieter bringen wir LTO-5 auf den Markt. Speziell KMU können dadurch ihre Storage-Infrastruktur auf den neuesten Stand bringen und dabei erheblich Geld sparen.“

Weitere Informationen über die neuen Modelle finden Sie unter
http://ts.fujitsu.com/eternus_lt

ETERNUS

ETERNUS

Tags:
, , ,


Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.