Herbert Bild

Herbert Bild Heute lesen Sie hier einen Gastbeitrag unseres Partners Net-App von Herbert Bild. Er ist seit November 2005 als Solution Marketing Manager CEMEA bei NetApp tätig. 

Die IT Branche verbringt immer noch viel Zeit damit, herauszufinden, was Cloud Computing wirklich ist. Fakt ist: es gibt immer noch eine große Menge an nicht virtualisierter Infrastruktur – wahrscheinlich, so sagen Experten, ist das sogar die Mehrheit der IT-Infrastruktur. Auch wenn alle, die in oder mit Rechenzentren arbeiten, den Eindruck haben könnten, Virtualisierung ist ein Standard und ein wenig ein Thema aus 2009: Tatsächlich sind viele Remote Offices und auch kleinere Standorte heute nicht vollständig virtualisiert. Und eigentlich gibt es auch keinen Grund dafür, denn dafür gibt es vorgefertigte Lösungen wie vShape.

Wenn Sie einer der Besitzer dieser `2009er IT´ sind, werfen Sie einen Blick auf vShape (Dieser Link funktioniert leider nicht mehr), eine komplette Virtualisierungsinfrastruktur, die die besten Technologien von Fujitsu (PRIMERGY Server), VMware (vSphere -Software), Brocade (ICX Switches) und NetApp (FAS Storage mit Data ONTAP Software) in sich vereint. In Kombination mit der globalen Verfügbarkeit, dem Support und der professionellen Service-Kompetenz von Fujitsu, bietet vShape eine komplett integrierte Lösung, die schnell und einfach zu implementieren ist.

Ohne eine solche vorkonfigurierte Lösung kostet das Design, die Integration und das Testen virtueller Umgebungen Kunden viel Zeit und Geld, nur damit sie dann vielleicht herausfinden, dass die gewählte Lösung, nicht ganz richtig ist oder die Technologie und die Anforderungen sich geändert haben. Mit einer Lösung wie dem Fujitsu vShape, ist die meiste Planungs- und Integrationsarbeit vor der Auslieferung erledigt. Die so eingesparte Zeit können Kunden für ihr eigentliches Kerngeschäft nutzen. Und dabei wissen sie, dass sie von weniger als 25 virtuellen Maschinen mit vShape Enterprise zu einer großen Anzahl skalieren können.

Wenn Sie dann also eine virtualisierte Umgebung geschaffen haben, werden Sie feststellen, dass die nächsten logischen Schritte in der Architektur – Automatisierung und dann der Übergang zu einer Hybrid-Cloud – vielleicht schneller möglich sind, als Sie dachten.

Also sagen Sie uns: Welche Wünsche haben Sie an eine Virtualisierungslösung? Wie stellen Sie sich Ihre Traum-All-In-One-Lösung vor? Kommen Sie zum Fujitsu-Stand A 28 auf der CeBIT in Halle 7 und erzählen Sie uns von Ihren Ideen!

Reshaping ICT, Reshaping Business and Society! In unserem CeBIT-Blog berichten wir im Vorfeld und LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um Big Data, Cloud, Social Business und Mobile.

CeBIT 2014



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.