Human Centric Innovation Case Studie Aeon Agri CreateWie können wir den Wertbeitrag von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für Ihr Unternehmen erhöhen? Das ist die Frage, die uns Tag für Tag beschäftigt. Um, mit anderen Worten, die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend zu nutzen und Risiken zu senken, verfolgen wir bei Fujitsu einen einzigartigen Ansatz: die „Human Centric Innovation“. In unserer Vision wachsen Menschen, Informationen und Infrastrukturen zusammen, verbunden durch ein gigantisches Netzwerk in dessen Mittelpunkt der Mensch steht, unterstützt von vernetzten Dingen, die immer intelligenter werden. In ein paar Jahren wird es rund 50 Milliarden davon geben. Einige davon bewähren sich bereits jetzt und rücken die „Human Centric Innovation“ in die Realität. 

Wir arbeiten mit dem Unternehmen Aeon Agri Create zusammen, um die landwirtschaftliche Infrastruktur zu verbessern und die Erträge zu steigern.

Indem wir unsere Infrastrukturkenntnisse mit der jahrelangen Agrarerfahrung unserer Kunden kombiniert haben, ist es uns gelungen, Sensoren inklusive unterstützender Technologien zu entwickeln, mit denen Landwirte Daten erfassen, überwachen und analysieren können, darunter die Ertragsmenge, die Produktionskosten und eine Vielzahl umwelttechnischer Faktoren.

Das Ergebnis ist eine effizientere, nachhaltigere und profitablere Agrarwirtschaft.

Erfahren Sie mehr über unsere Zusammenarbeit mit Aeon Agri Create in der englischsprachigen Case Studie. Alle Informationen zur Human Centric Innovation finden Sie auf unserer Internetseite.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.