Manuel Salameh im KundengesprächBei der Entwicklung unserer Produkte haben wir immer den Anwender im Blick – schließlich soll er rundum zufrieden sein. Um zu erfahren, was unsere Kunden brauchen und um für sie das passende Gerät zu finden, sind auf der IFA drei unserer Kollegen in Halle 23 am Intel-Stand seit Freitag im Einsatz. Freundlich und kompetent beantworten sie alle Fragen von interessierten Besuchern.

Unser Kollege Manuel Salameh beispielsweise, Product Manager Tablet PC, Mobile Clients, Workplace Systems bei Fujitsu, ist verantwortlich für unsere brandneuen Produkte wie den  Hybrid Tablet PC STYLISTIC Q702 und das Convertible Tablet LIFEBOOK T902. Doch was wollten die Kunden vor allem wissen? Welche Fragen wurden am häufigsten gestellt?

Die häufigsten Fragen waren die, ob diese Geräte auch die Stifteingabe unterstützen. Hier konnten wir die Kunden beruhigen und darauf verweisen, dass sie sich mit Windows 8 intuitiv bedienen lassen, sowohl mit Touchscreen als auch mit Stift. Der Clou: Wenn sich der Stift dem Display nähert, wird die Touchfunktion gesperrt und ich kann auch die Hand auf dem Tablet ablegen und bequem arbeiten. Ich kann also ganz normal wie z. B. mit einem Kugelschreiber Formulare ausfüllen, ohne dabei mit der Hand die Eingabe zu stören“. Weitere Fragen seien die Einsatzbereiche gewesen, sowie die Frage, ob sich die neuen Produkte auch für private Zwecke lohnen würden. „Wir wollen mit unseren mobilen Tablets sowohl Business-Kunden ansprechen als auch ambitionierte Endanwender, die für gute Qualität und neueste Technologie auch bereit sind, einen angemesenen Preis zu bezahlen„. Die Verfügbarkeit von Windows 7 und ein einheitliches Design der Produktlinie waren weitere Fragen an Manuel Salameh, die er alle positiv beantworten konnte.

Andreas Steidle, Product Manager Desktop PC, Workplace Systems, betreut den neuen, noch nicht verfügbaren ESPRIMO X913-T. Hier wollten die Besucher vor allem wissen, ob dieser ein vollwertiger Desktop-PC mit allen gewohnten Funktionen sei.

Unsere Kollegin Michaela Olboeter betreut die Ultrabooks LIFEBOOK U772 und UH572. „Viele Kunden wollten wissen, was der Unterschied zu einem normalen Notebook ist und wo die Vorteile liegen. Auch die Akkulaufzeiten und der Preis waren für viele von großem Interesse“ erzählt die Produktexpertin. Viele Standbesucher fühlten sich durch die „Kacheln“ von Windows 8 auf den Bildschirmen dazu verleitet, mit dem Finger auf diese zu drücken. „Viele fragten dann, warum die Ultrabooks noch keinen Touchscreen haben„. Auch wenn diese aktuell noch nicht im Portfolio vorhanden sind, konnte unsere Kollegen schon auf zukünftige Geräte verweisen.

[nggallery id=109]

LIFEBOOK Roadshow 2012! In unserem Blog berichten wir LIVE aus Berlin in Halle 23 am Stand 103 von Intel über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights wie den Hybrid Tablet PC STYLISTIC Q702, Convertible Tablet LIFEBOOK T902, die Ultrabooks LIFEBOOK U772 und UH572 sowie die Desktop PC-Linie ESPRIMO X. Am Sommergarten F66 vor den Eingängen zu den Hallen 20/21 präsentieren wir den LIFEBOOK-Truck mit dem vollständigen LIFEBOOK-Portfolio sowie den Android-Tablet PC STYLISTIC M532. Die IFA ist gleichzeitig der Beginn der deutschlandweiten Tournee.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.