it-sa

Doppelte Premiere für Fujitsu: Mit der End-to-End-Lösung „Securon for Schools“ präsentierten wir als Erstaussteller auf der it-sa in Nürnberg einen der zahlreichen Besuchermagneten. Auf der europaweit größten Fachmesse für IT-Sicherheit vom 7. bis 9. Oktober herrschte großer Andrang und es gab im Vergleich zum Vorjahr noch mehr zu entdecken.

it-saEbenso “mobil“ wie die Lösung „Securon for Schools“ mussten auch die Besucher sein. Bei einer um insgesamt 14 Prozent gewachsenen Ausstellerfläche gab es viel zu sehen und zu erleben und viele Wege zurückzulegen. Rund 6000 IT-Sicherheitsexperten und Entscheider aus Unternehmen und Behörden besuchten die 384 Anbieter von IT-Sicherheitslösungen aus 21 Ländern.

Premiere für „Securon for Schools“ auf der it-sa

Wir trugen unseren Teil zur Vergrößerung der Messe bei und waren in diesem Jahr als Erstaussteller vor Ort. Eine weitere Premiere und sehr beliebt bei den Besuchern war die Vorstellung von „Securon for Schools“ an unserem Stand. Darüber hinaus war neben der Handvenenerkennung über Palm Secure besonders unser Hochsicherheitsrack – Stichwort Stealth Data Center – für die Besucher von großem Interesse. Mit dem Prototypen gelang es uns, eine Komponente aus dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Digitale Souveränität“ wortwörtlich begreifbar zu machen.

Rundumblick über Sicherheit „Made in Germany“

it-saVerfügbarkeit, Integrität, Identität und Vertraulichkeit sind zentrale Anforderungen an sichere IT-Systeme. Auf der it-sa konnten sich die Fachbesucher über die gesamte Bandbreite verfügbarer IT-Sicherheitslösungen informieren, die diesen Anforderungen gerecht werden. Der ausführliche Rundumblick über technische Lösungen und Management-orientierte Lösungsansätze für mehr IT-Sicherheit in Unternehmen, Behörden und Verwaltung machte neugierig – und hungrig.

Über kurz oder lang zog es alle zu futuristischen Happen „Made in Germany“ aus der Molekular-Küche. Und dann das: eine Fälschung! Auf einer IT-Sicherheitsmesse! „Da haben wir den Salat“ – denn so nannten die Köche eine ihrer Kreationen, die Mojito Cocktail-Fälschung. Interessant, innovativ und mit Sicherheit lecker passten die Probier-Portionen ideal zum Messethema. In einem waren sich Aussteller und Besucher ohnehin einig: „Fälscher sind Schaumschläger“. Warum dann nicht einen Erdbeer-Cocktail danach benennen?



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.