CeBIT Interview mit Bettina Langer16. Mai 2012 von Björn Kreutzfeld

Am Donnerstag, den 24. Mai 2012 um 11 Uhr, veranstaltet Fujitsu ein Webinar zum Business Solutions Store.

Etwa 70 Angebote haben wir seit der CeBIT erfolgreich in unsere SaaS-Plattform gebracht. Mit dem Business Solutions Store bieten wir Software-Herstellern eine einfache Möglichkeit, ihre Produkte in die Cloud zu bringen. Geschäftskunden gewinnen damit eine flexible Bezugs- und Informationsmöglichkeit für Software-as-a-Service-Produkte aus der Cloud.

Wie das genau funktioniert und welche Vorteile das für Sie bringt, das würde ich Ihnen gern persönlich in einem speziellen Webinar vorführen. Denn die Einstiegshürden in das Thema Cloud Computing sind für Anwender und Anbieter gleichermaßen gering. So benötigen Software-Anbieter (ISVs) in der Regel nur wenige Programmiertage, um ihre Lösung anzupassen. Für unseren Store benötigen sie nur neue Schnittstellen fürs User Management und die Bezahlmodalität. Darüber hinaus sind keine Investitionen nötig.

Was dann folgt, nennen wir bei Fujitsu Risk-Revenue-Share-Modell: Erst wenn der ISV über uns Umsatz generiert, beteiligt er Fujitsu mit einem Umsatzanteil. Diese Vorteile einer schnellen Integration bei geringen Investitionskosten kann ein ISV dementsprechend an seine Kunden weitergeben. Software-Anbieter profitieren also im selben Maße von der Flexibilität und Einfachheit der Cloud wie die Nutzer, die die Software über unsere Plattform beziehen.

Übrigens: Die Anwendungen, die über unsere SaaS-Plattform angeboten werden, laufen auf Servern in unserem Cloud-Rechenzentrum in Neuenstadt bei Heilbronn. Ob Anwender der Lösung dort auch ihre Daten ablegen, ist dabei in der Regel optional. Je nach Angebot des ISVs können diese auch auf dem Speichersystem im eigenen Haus vorgehalten werden. Software aus der Cloud zu beziehen, ist also nicht zwangsläufig mit dem Auslagern der Daten verbunden. Dennoch wäre es mit einem Cloud-Partner wie Fujitsu eine sichere Option, schließlich gehören unsere Rechenzentren zu den sichersten der Welt.

Aber bevor ich es vergesse: Als kompetente Co-Referentin steht mir am 24. Mai Bettina Langer zur Seite. Sie vertritt einen unserer ISVs, nämlich die BBL-Software GmbH. Dieses westfälische Software-Unternehmen hat beispielsweise eine Projektmanagement-Lösung in die Fujitsu-Cloud gebracht, das von namhaften Unternehmen als Herzstück im Tagesgeschäftes eingesetzt wird. Bettina Langer kann hierbei sowohl die Anwendersicht darlegen als auch von ersten positiven Kundenerfahrungen berichten.

Während des interaktiven Webinars können Sie uns zu allen Cloud-/SaaS-Aspekten die Ihnen unter den Nägeln brennen, befragen. Wir werden nach Möglichkeit alle Fragen live beantworten.

Bitte melden Sie sich per Mail (Cloud-Mediathek@ts.fujitsu.com) zu unserem Webinar am Donnerstag, den 24. Mai 2012 um 11 Uhr, an.

Bettina Langer von BBL-Software war auf der CeBIT 2012 unser Gast auf dem Fujitsu-Stand. In diesem Video-Interview können Sie sie vorab kennenlernen:

Cloud – aber klar! Welche Cloud-Lösung lohnt sich für wen? Wie entwickelt sich die Cloud-Technologie weiter? In diesem Fujitsu-Blog präsentieren wir aktuelle Trends, Experten und Events. Viele weitere Informationen wie WebTVs, Datenblätter und Links finden Sie in der Cloud Mediathek.


.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.