close

Digitale Bildung, ein Thema mit vielen Facetten – lernen Sie die ganze Welt der Bildung auf der didacta kennen

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Intel Insi­de®. Leis­tungs­star­ke Lösung Outside.

Intel_LogoSchu­le – für vie­le steckt hin­ter dem Wort der „klas­si­sche Fron­tal­un­ter­richt”. Wer etwas sagen möch­te, muss sich mel­den. Ansons­ten lau­te­te die Devi­se: zuhö­ren. Mit der Digi­ta­li­sie­rung ver­än­dert sich Schu­le grund­le­gend. Der Schlüs­sel­be­griff „Netz­werk” gewinnt auch dort immer grö­ße­re Bedeu­tung. Unter­richt soll Wis­sen ver­mit­teln, die­ses Ziel hat sich nicht ver­än­dert, der Weg dort­hin schon. Was noch vor eini­gen Jah­ren undenk­bar schien, gehört in einer sich digi­ta­li­sie­ren­den Welt längst dazu. Com­pu­ter & Co unter­stüt­zen den digi­ta­len Unter­richt, jeder steht mit jedem zu jeder Zeit in Ver­bin­dung und kann etwas zum Unter­richts­ge­sche­hen bei­tra­gen – ohne sich zu mel­den. Ler­nen Sie die gan­ze Welt der Bil­dung auf der didac­ta 2016 vom 16. bis 20. Febru­ar in Köln ken­nen. Wir stel­len Ihnen mit Secu­ron for Schools eine moder­ne Lösung für com­pu­ter­ge­stütz­tes Ler­nen vor und neh­men Sie im Rah­men des The­men­ca­fés des „Bünd­nis für Bil­dung” mit auf eine span­nen­de Rei­se. Auf dem Stun­den­plan steht „Digi­ta­les Ler­nen” – was steckt eigent­lich alles dahinter?

didacta_2016_Securon_for_Schools

Im Rah­men der Digi­ta­li­sie­rung ste­hen Schu­len und ande­re Bil­dungs­ein­rich­tun­gen vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Wie kann digi­ta­les Ler­nen funk­tio­nie­ren und wer lernt eigent­lich von wem? Bleibt der „hap­ti­sche” Unter­richt auf der Stre­cke? Kom­men alle Betei­lig­ten – Schü­ler, Leh­rer und Eltern – mit den Medi­en zurecht? Tat­säch­lich belas­tet die Admi­nis­tra­ti­on der Schul-IT die Leh­rer stär­ker, als zunächst ange­nom­men. Wel­che recht­li­chen Risi­ken der Ein­satz von IT in der Schu­le mit sich bringt, stellt Leh­rer und Schul­lei­ter oft glei­cher­ma­ßen vor ein Rät­sel. Bevor das Pro­jekt „Schu­le 2.0” also star­ten kann, wirft die tat­säch­li­che Umset­zung vie­le Fra­gen auf.

didacta___StartseiteMit „Secu­ron for Schools” ent­wi­ckel­te Fuji­tsu eine span­nen­de, effi­zi­en­te und benut­zer­freund­li­che Lösung. Sie stellt den Men­schen in den Mit­tel­punkt und bie­tet allen Nut­zern die bes­ten Rah­men­be­din­gun­gen. Digi­ta­le Mit­tel gehö­ren für Schü­ler längst zum All­tag und sie sol­len den hap­ti­schen Unter­richt nicht erset­zen, son­dern erwei­tern. Ganz im Sin­ne eines Netz­wer­kes lernt mit „Secu­ron for Schools” jeder von jedem, in Grup­pen, zu Hau­se und in der Schu­le. Mar­tin Abel, Fuji­tsu Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons GmbH, stellt Ihnen die ganz­heit­li­che Lösung am 17. Febru­ar von 10 bis 11 Uhr mit sei­nem Vor­trag „Zen­tra­ler Betrieb – Ent­las­tung der Leh­rer von admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben: Secu­ron for Schools” vor und ver­mit­telt, wie die­ser Ansatz die admi­nis­tra­ti­ven Auf­wen­dun­gen redu­ziert und die recht­li­chen Stol­per­stei­ne für Leh­rer und Schul­lei­ter vermeidet.

Eine Platt­form, auf der wir alle sicher bau­en können

Eben­falls am 17. Febru­ar von 14 bis 15 Uhr spre­chen Ingo List, Ant­ares Pro­jekt, und Tho­mas Min­kus, Fuji­tsu Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons GmbH, über vier Säu­len für ein sta­bi­les Fun­da­ment. Digi­ta­les Ler­nen setzt bei Schü­lern und Leh­rern Medi­en­kom­pe­tenz vor­aus – aber wie ver­mit­teln wir die­se Kom­pe­tenz? Wel­che digi­ta­le Lern­in­fra­struk­tur unter­stützt die ange­wand­te Medi­en­di­dak­tik, ohne dass IT zum Sicher­heits­ri­si­ko und zur Belas­tung für die Leh­rer wird? Wel­che digi­ta­len Medi­en ste­hen über­haupt zur Ver­fü­gung? In einer offe­nen Gesprächs­run­de wid­men sich die Exper­ten Ihren Fra­gen. Gemein­sam ermit­teln wir die Säu­len, die das digi­ta­le Ler­nen stüt­zen, um eine Platt­form zu schaf­fen, auf die alle Betei­lig­ten sicher bau­en kön­nen: „Lern­in­fra­struk­tur und Medi­en­di­dak­tik – die wesent­li­chen Säu­len für digi­ta­les Ler­nen”.

Die gan­ze Welt der Bil­dung auf einer Mes­se – Will­kom­men auf der didac­ta 2016. Ler­nen Sie die Zukunft des Ler­nens ken­nen und besu­chen Sie uns an unse­rem Stand E10-F15 – Gemein­schafts­stand Bünd­nis für Bil­dung – in der Hal­le 9. Wir möch­ten Sie mit zukunfts­ori­en­tier­ten Lösun­gen inspi­rie­ren und den Unter­richt von mor­gen gemein­sam mit Ihnen gestal­ten. Sehen wir uns in Köln?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page