close

Effizienz, Zeit- und Energieersparnis – so verbessern Smart Cities das Leben

Effizienz, Zeit- und Energieersparnis – so verbessern Smart Cities das Leben
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Schnel­ler einen frei­en Park­platz fin­den, immer wis­sen, wann genau der nächs­te Bus kommt, gepfleg­te Grün­flä­chen und Plät­ze sowie bes­se­re Luft in den Innen­städ­ten: Das klingt gut. Aber ist es auch kurz­fris­tig rea­lis­tisch oder nur eine Wunsch­vor­stel­lung?

Wenn wir in den Nor­den Euro­pas schau­en, wird ein frei­er Park­platz auto­ma­tisch in einer App ange­zeigt. In vie­len Städ­ten in den USA mes­sen Sen­so­ren den Lade­zu­stand öffent­li­cher Müll­ton­nen und lie­fern die­se Daten an die Ein­satz­zen­tra­le. In Ser­bi­en sind Bus­se mit mobi­len Sen­so­ren aus­ge­stat­tet. Fahr­gäs­te kön­nen mit einer App ver­fol­gen, wann der Bus die nächs­te Hal­te­stel­le erreicht. Und in vie­len Metro­po­len welt­weit wer­den Bus­se des öffent­li­chen Nah­ver­kehrs nach und nach auf E‑Mobilität umge­rüs­tet.

Städte als komplexes Ecosystem

Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en hel­fen dabei, das Leben in der Stadt und auf dem Land auf viel­fäl­ti­ge Art und Wei­se zu ver­bes­sern. In Smart Cities oder Smart Coun­tries sol­len digi­ta­le Tech­no­lo­gi­en dabei hel­fen, das Zusam­men­le­ben rei­bungs­lo­ser und ein­fa­cher zu gestal­ten. Sie schaf­fen Mehr­wer­te für Stadt, Land und Gesell­schaft.

Effizienz, Zeit- und Energieersparnis – so verbessern Smart Cities das LebenEine Stadt ist ein rie­si­ges, sehr kom­ple­xes Eco­sys­tem. Das Zusam­men­le­ben und Zusam­men­wir­ken in einer Stadt oder auf dem Land nach­hal­tig, gesund, mög­lichst stress­frei und effi­zi­ent zu steu­ern, ist eine „Mam­mut­auf­ga­be“. Leis­tungs­fä­hi­ge und ver­läss­li­che Sen­sor­tech­nik ist hier eben­so gefragt wie ein ver­läss­li­cher, trans­pa­ren­ter Daten­schutz. Zudem ist die Benut­zer­freund­lich­keit sehr wich­tig. Hin­zu kommt künst­li­che Intel­li­genz, die den ethi­schen Anfor­de­run­gen der Gesell­schaft Rech­nung trägt.

Smart Cities bei der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung

Bei der Jah­res­kon­fe­renz Digi­ta­le Ver­wal­tung am 11. und 12. März 2019 in Ber­lin geht es auch um die­se The­men. In einer Podi­ums­dis­kus­si­on spre­chen inter­na­tio­na­le Exper­ten über die Digi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung in Euro­pa und was wir in Euro­pa und glo­bal von- und mit­ein­an­der ler­nen kön­nen. Außer­dem wird Johan­na Eng­man, CIO, City of Stock­holm in einem Vor­trag erläu­tern, wel­che Zie­le sich die Stadt Stock­holm auf ihrem Weg zur Smart City gesetzt hat und was bereits erreicht wur­de.

Die Jah­res­kon­fe­renz Digi­ta­le Ver­wal­tung bie­tet einen Blick über den Tel­ler­rand und zeigt die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen der Digi­ta­li­sie­rung in der öffent­li­chen Ver­wal­tung auf. Dis­ku­tie­ren Sie mit und mel­den Sie sich hier an.(Link lei­der nicht mehr ver­füg­bar)

Schlagwörter: , ,

Story Page