close

Erfolgreicher Techniktag für öffentliche Auftraggeber in Hannover

Dieter Garber
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Techniktag Niedersachsen

Mehr als 90 Kun­den infor­mie­ren sich über die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen und Trends im Umfeld der PRIMERGY Ser­ver und ETERNUS Sto­rage­sys­te­me

48.000 Zuschau­er fasst die HDI-Are­na, das Bun­des­li­ga­sta­di­on von Han­no­ver 96. Ange­sichts die­ser Grö­ßen­ord­nung wir­ken 90 Teil­neh­mer eher beschau­lich. Aber für den Tech­nik­tag Öffent­li­che Auf­trag­ge­ber am 28. August bedeu­te­te das eine Rekord­zahl – und über­traf die Erwar­tun­gen weit.

Dabei haben sich die Ver­tre­ter aus nie­der­säch­si­schen Lan­des­be­hör­den, Kom­mu­nen, Minis­te­ri­en, Lan­des­dienst­leis­tern und kom­mu­na­len Dienst­leis­tern neben der inter­es­san­ten Loca­ti­on vor allem für die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen und Trends im Umfeld der PRIMERGY Ser­ver und ETERNUS Sto­rage­sys­te­me inter­es­siert. „Aus der Pra­xis für die Pra­xis“ lau­te­te das Mot­to der Ver­an­stal­tung, bei der auch unse­re Part­ner NetApp, CITRIX und Quan­tum Neu­ig­kei­ten aus ihrem Port­fo­lio vor­stell­ten.

Auf ein meis­ter­li­ches Ver­an­stal­tungs­pro­gramm führ­te Andre­as Hen­nig mit klei­nem „Augen­zwin­kern“ direkt zu Beginn ein: „Will­kom­men bei den ROTEN, dem zwei­fa­chen Deut­schen Meis­ter“. Das grif­fen Micha­el Hom­borg, Evan­ge­list Enter­pri­se Pro­ducts,  in sei­nem Vor­trag über die neue Genera­ti­on von PRIMERGY Ser­vern, Uwe Zie­then und Sven Hei­sig von NetApp zu den Ver­än­de­run­gen im Spei­cher­markt und über die mobi­le Lösung NetApp Con­nect auf und mach­ten deut­lich, wie man sei­ne Leis­tungs­fä­hig­keit mit inno­va­ti­ven Lösun­gen deut­lich stei­gern kann.

Pra­xis „pur“ gab es dann von  Oli­ver Gar­be vom Zen­tra­len IT-Betrieb Nie­der­säch­si­che Jus­tiz: Er berich­te­te über ers­te Erfah­run­gen mit Micro­soft LYNC, das beim ZIB Nie­der­sach­sen pilo­tiert wird. Auch die Vor­trä­ge zum The­ma Sto­rage Update mit Violin/ETERNUS DX/CS von Chris­ti­an Otto, Fuji­tsu sowie von Wolf­gang Meh­nen, Quan­tum kamen gut an.

Dieter Garber
Die­ter Gar­ber, Ver­triebs­be­auf­trag­ter bei Fuji­tsu

Bei einer abschlie­ßen­den Sta­di­on­füh­rung erhiel­ten die Gäs­te Ein­bli­cke in die logis­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen bei Groß­ver­an­stal­tun­gen und konn­ten auch ein biss­chen Bun­des­li­ga-Luft-Schnup­pern. Eini­ge Gäs­te nutz­ten die Mög­lich­keit dem Spiel­ge­sche­hen ganz nah zu kom­men und nah­men auf den Bän­ken der Spie­ler Platz. Den Mana­ger-Stuhl auf der 96-Bank nahm dann auch gleich Fuji­tsu Ver­triebs­be­auf­trag­ter Die­ter Gar­ber ein. Das Gerücht, dass 96-Sport­di­rek­tor Dirk Duf­ner Kon­kur­renz am Spiel­feld­rand bekom­men soll, kön­nen wir hier aber ein­deu­tig demen­tie­ren.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page