close

Florian Hahn, MdB, organisiert Bundestagsbesuch für Gymnasium & spendet Trost für Voice of Germany-Aus

Bundestagsbesuch des Abiturjahrgangs
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

#Beiunsdaheim #FürunsinBerlin – dafür steht der Bayerische Bundestagsabgeordnete Florian Hahn, CSU. Für den Sprecher der CSU-Landesgruppe für Auswärtiges, Verteidigung, Angelegenheiten der Europäischen Union, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Menschenrechte und Humanitäre Hilfe war es deswegen selbstverständlich, eine Schülergruppe des Gymnasiums Neubiberg aus seinem Wahlkreis bei der Organisation eines Berlin-Wochenendes „unter die Arme zu greifen“.

Dabei kamen die Jungwähler in erster Linie gar nicht der Politik wegen in die Bundeshauptstadt. Die 20-köpfige Reisetruppe war vielmehr als lautstarker Fanblock nach Berlin gereist. Eine Mitschülerin hatte es bei der Castingshow „Voice of Germany“ bis ins Halbfinale geschafft. Den Kontakt zum Wahlkreisbüro vermittelte dabei Jochen Michels, Head of Public Affairs und Leiter des Berliner Hauptstadtbüros bei Fujitsu Technology Solutions. Fujitsu hat seinen Zentraleuropa-Sitz in München. Viele Fujitsu-Mitarbeiter leben im Wahlkreis von Florian Hahn.

Besuch im BundestagDa aufgrund der Ausscheidungen bei „Voice of Germany“ keine lange Vorlaufzeit möglich war, musste alles ganz schnell gehen. Bereits zwei Stunden nach der Anfrage hatte das Wahlkreisbüro alle Hebel in Gang gesetzt, um den Wunsch der Schülerinnen und Schüler zu erfüllen. Und auch Florian Hahn hätte die Gruppe gerne persönlich in Berlin begrüßt, um der Jungsängerin ein paar tröstende Worte nach dem Aus im Halbfinale auszusprechen.

Die zeitgleich in München stattfindende CSU-Vorstandssitzung machte ihm aber „einen Strich durch die Rechnung“. Gut vertreten haben ihn aber seine Mitarbeiter. Bei einem individuellen Rundgang gaben sie der Gruppe viele Einblicke in den Reichstag und die Praxis des Bundestages, die anderen Besuchern vorenthalten bleiben. Jochen Michels von Fujitsu durfte die Besuchsgruppe begleiten und konnte den Kontakt zu Florian Hahn und seinem Büro intensivieren.

Der langjährige Bundestagsabgeordnete Florian Hahn hatte jüngst bei den gescheiterten Sondierungen für eine etwaige Jamaika-Koalition die Themenblöcke Europa und Verteidigung für die CSU mit verhandelt. Seit einigen Wochen gehört er dem Hauptausschuss des Bundestages an, der bis zur Regierungsbildung vom Bundestag eingesetzt wurde. Der Hauptausschuss übernimmt im Gesetzgebungsverfahren die Rolle der ordentlichen Bundestags-Ausschüsse. Er soll die Arbeit  im Parlament sichern und gewährleisten. Als einer von drei CSU-Abgeordneten gehört der Putzbrunner Abgeordnete Hahn diesem Gremium an: „Ich hoffe, in unruhige Zeiten ein Stück Stabilität zu bringen“, erläutert Hahn.

 

Schlagwörter: , ,

Story Page