close

Impulse für die Umsetzung der E‑Government Projekte: Fujitsu auf der Jahrestagung E‑Akte

Geschätzte Lesezeit: < 1 minute

Jahrestagung E-Akte

Wie lässt sich die elek­tro­ni­sche Akten­füh­rung umset­zen? Wie kann das rechts­si­che­re erset­zen­de Scan­nen und die beweis­wert­erhal­ten­de Lang­zeit­spei­che­rung rea­li­siert wer­den? Dies sind wesent­li­che Fra­gen, die sich bei der Umset­zung des E‑Go­vernment-Geset­zes des Bun­des und des Geset­zes zur För­de­rung des Elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs in der Jus­tiz stellen.

Ant­wor­ten dar­auf erhiel­ten die Besu­cher auf der Jah­res­ta­gung E‑Akte am 19. und 20. Novem­ber in Ber­lin im Bun­des­pres­se­amt. Zusam­men mit unse­rem Stand­part­ner EITCO stell­ten wir an unse­rem Aus­stel­lungs­stand hier­für auf­ein­an­der abge­stimm­te und rechts­kon­for­me Lösun­gen vor, die den aktu­el­len Sicher­heits­stan­dards des BSI ent­spre­chen und durch­gän­gi­ge elek­tro­ni­sche Geschäfts­pro­zes­se ermöglichen.

In Prä­sen­ta­tio­nen und Fach­ge­sprä­chen erfuh­ren die Besu­cher aus ers­ter Hand, wel­chen prak­ti­schen Nut­zen unse­re Lösun­gen bie­ten. So kann unter Ein­satz von FUJITSU Secu­re Mail­room für rechts­si­che­res erset­zen­des Scan­nen auf papier­ge­bun­de­ne Doku­men­te ver­zich­tet wer­den. Dar­über hin­aus wer­den durch­gän­gig elek­tro­ni­sche Doku­men­ten­pro­zes­se mög­lich, wenn DMS-Kom­po­nen­ten in Ver­bin­dung mit FUJITSU Sec­Docs zur Lang­zeit­spei­che­rung aller Daten und Doku­men­te zum Ein­satz kom­men. Auf die­se Wei­se las­sen sich Kos­ten- und Zeit­vor­tei­le rea­li­sie­ren und siche­re Work­flows gestal­ten. Ein wei­te­rer Vor­teil: Alle Kom­po­nen­ten sind ein­fach in der Handhabung.

Gro­ße Reso­nanz erhielt der Vor­trag von unse­rem Exper­ten Peter Falk, Princi­pal IT-Con­sul­tant Stra­te­gi­sches IT-Con­sul­ting bei Fuji­tsu im gut besuch­ten Mark­fo­rum „E‑Akte als Ser­vice – Kon­zep­te und Lösungs­an­sät­ze“. Am Bei­spiel der Jus­tiz stell­te er dar, wie die E‑Akte als Instru­ment moder­ner Ver­wal­tungs­ar­beit ihren Nut­zen ent­fal­ten kann. Den Vor­trag kön­nen Sie sich hier (Die­ser Link funk­tio­niert lei­der nicht mehr) noch ein­mal als Sli­desha­re ansehen.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page