close

Mit Sicherheit vom eGovernment zum Digital Government – willkommen auf dem 17. ÖV-Symposium 2016

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
ÖV-Symposium_Ankündigung
Sicher­heit muss in einer digi­ta­len Welt an ers­ter Stel­le ste­hen und es bleibt Top-The­ma auf dem 17. ÖV-Sym­po­si­um in Aachen

Per­sön­li­che Daten kön­nen in den fal­schen Hän­den enor­men Scha­den anrich­ten und Cyber­an­grif­fe gehö­ren zu den Fol­gen und Schat­ten­sei­ten der vor­an­schrei­ten­den Digi­ta­li­sie­rung. Behör­den gehen jeden Tag mit per­sön­li­chen Daten um. Dabei öff­nen immer eng­ma­schi­ge­re und ver­zweig­te­re Netz­wer­ke der Cyber­kri­mi­na­li­tät neue Ein­fall­to­re und das Tem­po der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on nimmt zuneh­mend Fahrt auf. Nur eines ver­än­dert sich dabei nicht: Die Daten von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern gehö­ren erst Recht nicht in fal­sche Hän­de. Es gilt, sie zu schüt­zen. Auf dem 17. ÖV-Sym­po­si­um beschäf­ti­gen sich Refe­ren­ten und Exper­ten aus­führ­lich mit dem The­ma Sicher­heit und mit der Kam­pa­gne „Na sicher!” möch­ten die Ver­an­stal­ter vor allem eines errei­chen: Blei­ben Sie aufmerksam!

Am 30. August dreht sich in Aachen auf dem 17. ÖV-Sym­po­si­um alles um das The­ma, mit dem wir uns alle beschäf­ti­gen müs­sen. Rund um die Uhr pro­du­zie­ren wir Daten; geschäft­lich rele­van­te und pri­va­te, die zum Teil in sozia­len Netz­wer­ken lan­den. Heu­te lie­gen bei den Behör­den anstatt Ton­nen von Papier jede Men­ge Daten in der IT-Infra­struk­tur. Die­se gehö­ren zum sen­si­bels­ten Gut einer sich digi­ta­li­sie­ren­den Welt. Dabei blei­ben die Öffent­li­chen Auf­trag­ge­ber von den Ver­än­de­run­gen kei­nes­wegs aus­ge­nom­men und ver­lang­sa­men lässt sich der Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess nicht mehr. Viel­mehr gilt es, mit hoch­sen­si­blen Daten rich­tig umzu­ge­hen und sie vor Cyber­at­ta­cken zu beschützen.

Tendenz der Herausforderung Sicherheit – steigend

ÖV-Symposium-SicherheitIn sei­nem Vor­trag „Ende-zu-Ende Sicher­heits­kon­zep­te für eine erfolg­rei­che Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on” im Pra­xis­fo­rum 4 zeigt Dr. Jür­gen Nei­ses, Fuji­tsu Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons, war­um sich die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on nur auf der Basis siche­rer Infra­struk­tu­ren bewäl­ti­gen lässt. Einer der Grün­de liegt in der zuneh­men­den Mobi­li­tät der Benut­zer. Stich­wör­ter wie Smart City und open­Da­ta prä­gen den Markt eben­so wie die gro­ßen Trends Big Data, das Inter­net der Din­ge und die Cloud. Alles ver­netzt sich und eben die­ses gigan­ti­sche Netz­werk macht uns und unse­re Infra­struk­tu­ren jeden Tag aufs Neue angreif­bar. Wie Fuji­tsu als Unter­neh­men durch­gän­gi­ge IKT-Sicher­heit gewähr­leis­ten kann, prä­sen­tiert Dr. Jür­gen Nei­ses unter ande­rem anhand der Tech­no­lo­gie des Ste­alth Data Cen­ter – dem „unsicht­ba­ren Rechen­zen­trum”. Damit refe­riert er über ein The­ma, wel­ches nie­mals an Bri­sanz ver­liert, denn die Bedro­hung wächst täglich.

Jeden Tag bele­gen Sta­tis­ti­ken ein­deu­tig aufs Neue: IT-Sicher­heit muss ein Top-The­ma blei­ben, wenn wir die Chan­cen und Mög­lich­kei­ten einer digi­ta­len Welt voll nut­zen möch­ten. Inno­va­ti­on und Sicher­heit müs­sen in Balan­ce blei­ben und mit der „Leit­li­nie Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit NRW” hat Nord­rhein-West­fa­len einen ers­ten Schritt gemacht auf dem Weg zum Digi­tal Government.

Das 17. ÖV-Symposium auf einen Blick

  • Wann: 30. August 2016 von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr
  • Wo: Euro­gress Aachen
  • Was: 17. ÖV-Sym­po­si­um 2016 mit vier Pra­xis­fo­ren zu unter­schied­li­chen Themenbereichen

Erfah­ren Sie, war­um wir unter der Digi­ta­li­sie­rung nicht nur die rei­ne Moder­ni­sie­rung der Ver­wal­tun­gen ver­ste­hen dür­fen. Erhal­ten Sie von Exper­ten aus ers­ter Hand Infor­ma­tio­nen über digi­ta­le Stra­te­gien, die uns am Ende ans Ziel füh­ren: In eine digi­ta­le ver­än­der­te Welt, in der jedoch immer noch der Mensch im Mit­tel­punkt steht.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page