close

Rechtspraxis digital – Probleme bewältigen, Zukunft gestalten

27. Deutscher EDV-Gerichtstag: Fujitsu präsentiert Lösungen für die digitale Justiz
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Ein weiteres Jahr auf dem Weg zur Digitalisierung der Justiz liegt hinter uns. Es war geprägt von Erfolgen wie der Pilotierung der elektronischen Verfahrensakte in vielen Bundesländern und schmerzhaften Erfahrungen bei der Umsetzung des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV) wie den sicherheitstechnischen Herausforderungen bei der Implementierung der besonderen Postfächer. Im Ergebnis führte dies zu einer realistischen Neujustierung der Ziele in vielen Umsetzungsprojekten.

Nehmen wir die Erfahrungen der letzten Jahre und schauen, welche Aufgaben auf dem Weg der Digitalisierung noch vor uns liegen, so lassen sich folgende Schwerpunkte ableiten.

Zunächst gilt es, die informationstechnische Basis in allen Justizbereichen zügig zu schaffen. Hierzu zählen nach unserer Einschätzung die vollständige Einführung der E-Akte, die Integration der bestehenden Fachverfahren sowie die vollständige elektronische Kommunikation aller Verfahrensbeteiligten.

Es sollte bei aller Fokussierung auf die o.g. Themen nicht vergessen werden, die Chancen, die sich aus neuen Technologien ergeben, rechtzeitig zu bewerten und in der Umsetzung zu berücksichtigen. Zu diesen Technologien zählen beispielsweise:

  • Robotic Process Automation (RPA)
  • Semantische Textanalyse und Deep Learning sowie
  • KI-Komponenten

Für eine sachgerechte Einschätzung der sich aus den neuen Technologien ergebenden Chancen und Risiken sind tiefgehende Spezialkenntnisse erforderlich. Ergänzt um umfassendes rechtliches Know-how sowie das Wissen um die Geschäftsprozesse in der Justiz lassen sich realistische Bewertungen und rechtzeitige Adaptionen umsetzen. Wir nennen diese Verknüpfung von externer technologischer- und Kundenexpertise „Co-creation“ und haben dafür ein eigenes methodisches Vorgehen entwickelt.

Auf dem 27. EDV-Gerichtstag vom 19. bis 21. September in Saarbrücken möchten wir Ihnen nicht nur einzelne Lösungen vorstellen, sondern gemeinsam mit Ihnen über die neuesten Trends und Lösungen zum Thema digitale Justiz diskutieren. Auf unserem Messestand in Saarbrücken geben wir Ihnen dazu gemeinsam mit unseren Partnern CES IT-Systemhaus GmbH, Citrix Systems GmbH und CA Technologies Einblicke in folgende Themen:

Rechtssicherer Dokumentenlebenszyklus

Scanner kommen im Alltag der Justizverwaltungen häufig zum Einsatz. In Zusammenarbeit mit unserem Partner, dem Satz Rechenzentrum, aus Berlin stellen wir Ihnen eine TR RESISCAN-zertifizierte Lösung vor, mit der sich Dokumente scannen, klassifizieren und sicher integrieren lassen. Optimiert für Client- und Enterprise-Umgebungen bietet Ihnen unsere Scan-Lösung eine sichere Digitalisierung im elektronischen Rechtsverkehr. Unsere Überzeugung ist, dass die Rechts- und Beweissicherheit nicht nur für die Eingangsbearbeitung auf dem aktuellen Stand der Technik umgesetzt werden soll, sondern dass dies für alle Stufen der aktenrelevanten elektronischen Unterlagen gilt. Wir haben gemeinsam mit der Leitstelle IT der sächsischen Justiz eine Lösung konzipiert, die hohe Performance bei adäquater Sicherheit in allen Phasen des Dokumentenlebenszyklus gewährleistet.

Ergonomische Arbeitsplatzkonzepte

Auf die Frage nach einem exakt auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Arbeitsplatz antwortet Fujitsu auch dieses Jahr mit einer weiterentwickelten Version unseres „Clean Desk“. Justizspezifische Applikationen durch den Einsatz ergonomischer Infrastrukturen erleichtern Ihnen das tägliche Arbeiten und unterstützen Ihren Workflow. Wie sich das auch in anderen Branchen bereits bewährte Konzept erfolgreich in Ihrer Arbeitsumgebung einsetzen lässt, zeigen wir Ihnen auf dem 27. EDV-Gerichtstag.

Saal-Anzeige-Management für Gerichte

Gemeinsam mit der Sächsischen Justiz und unserem Partner CES IT-Systemhaus GmbH entwickelte Fujitsu SAMJuS – das Sitzungssaalanzeigesystem Justiz Sachsen. Sich in einem Gerichtsgebäude zurechtzufinden und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, gestaltet sich nicht immer einfach. Mit SAMJuS lassen sich die vom Fachverfahren vergebenen Terminpläne verwalten und für die Anzeige im Foyer freischalten. Dasselbe gilt für den Gerichtssaal selbst. Hier haben wir SAMJus in der neuesten Version an eine professionelle Mediensteuerung gekoppelt.

Co-creation – Zukunft gemeinsam gestalten

Wir möchten Digitale Zukunft neu denken! Mit der Fujitsu Co-creation Methode lassen sich juristische und technologische Expertise verbinden und neue Wege finden. Auf unserem Messestand möchten wir Sie mit unserem Co-creation Ansatz inspirieren – vielleicht sehen wir uns dann später mit den Experten in unserem Digitalen Transformation Center in München.

IT-Sicherheitslösungen und Services

Je weiter die Digitalisierung voranschreitet, desto dringender müssen wir uns die Frage nach der Sicherheit stellen. In einer vollkommen veränderten Arbeitsumgebung brauchen sensible Daten den größtmöglichen Schutz. Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen, bedarf es Spezial-Know-how. Fujitsu verfügt über ausgewiesenes Beratungs- und Lösungs-Know-how auf diesem Gebiet. Wir realisieren Security-Lösungen auf Basis von End-to-End-Betrachtungen. Dabei berücksichtigen wir die gesamte Infrastruktur vom Endgerät über Netzwerke, Applikationen bis zu Data-Center-Infrastrukturen und die daraus resultierenden Sicherheitskonzepte.

Der moderne digitale Arbeitsplatz im Zeitalter von eJustice

Gemeinsam mit unserem Partner Citrix helfen wir der Justiz, die digitale Transformation Ihrer Arbeitsumgebungen sicher und anwenderorientiert umzusetzen. So können wir Lösungen schaffen, bei denen jeder Justiz-Mitarbeiter von jedem Ort und mit jedem Endgerät auf alle benötigten Anwendungen auf einem hohen Sicherheitsniveau zugreifen kann. Die Networking-Lösungen unseres Partners Citrix erleichtern zudem die Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen in verteilten Infrastrukturen. Sie helfen beispielsweise Bandbreitenengpässe, die im Bereich des elektronischen Rechtsverkehrs auftreten können, auf kostengünstige Weise zu vermeiden.

Projekt- und Portfolio Management & Agile Operations

Mit den integrierten Lösungen unseres Partners CA Technologies bringen Sie Agilität und Steuerung Ihrer Ressourcen effektiv in Einklang. Voraussetzung dafür ist, dass Sie jederzeit auskunftsfähig hinsichtlich der Ressourcenauslastung, Projektaktivitäten und deren Zielerreichung sind. Dies wird über eine zentrale Übersicht für die Verfahrensverantwortlichen und die ihnen zugeordneten Ressourcen realisiert. Eine optimierte Kombination von Funktionen für die agile Entwicklung und das Portfoliomanagement fördert die Geschäftsflexibilität. Klare Einblicke sind für die geschäftliche und finanzielle Planung unverzichtbar. CA Technologies bietet eine integrierte Lösung, die die Geschäftsstrategie und deren Umsetzung im laufenden Geschäft verbindet. Dabei werden die Investitionsausgaben und der ROI laufend verfolgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand 3.

Weitere Informationen, das ausführliche Kongressprogramm und die Anmeldung für Tagungsteilnehmer stellt der Deutsche EDV- Gerichtstag e.V. auf seiner Website zur Verfügung.


Zum 27. Mal präsentiert sich der EDV-Gerichtstag bunt und facettenreich mit einer Menge an relevanten Themen rund um E-Justice in Saarbrücken. Reden Sie mit – und wir setzen es um. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen im Saarland, und hier geht es direkt zur Anmeldung. Mehr über den 27. EDV-Gerichtstag erfahren Sie auch auf der Internetseite des Veranstalters.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Story Page