close

Vernetzen für die Zukunft – Fachdialog „Intelligente Vernetzung” geht online und wir sind dabei!

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Netz­wer­ke leben vom gegen­sei­ti­gen Aus­tausch, ob von Infor­ma­tio­nen, Mei­nun­gen, Tipps oder Stim­mun­gen. Ohne die­se kön­nen sich Netz­wer­ke nicht wei­ter­ent­wi­ckeln. Um die Stra­te­gie der Intel­li­gen­ten Ver­net­zung mit Exper­ten und Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen online zu dis­ku­tie­ren, hat das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie die Open-Inno­va­ti­on-Platt­form „Intel­li­gen­te Ver­net­zung” ins Leben geru­fen. Auf die­sen Inter­net­sei­ten kön­nen alle Betei­lig­ten den Pro­zess der Intel­li­gen­ten Ver­net­zung aktiv mit­ver­fol­gen und mit gestalten.

Mit dem Fach­dia­log möch­te das Bun­des­mi­nis­te­ri­um Hand­lungs­emp­feh­lun­gen ent­wi­ckeln und den Dia­log von Exper­ten und Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen för­dern. Wir haben uns eben­falls ver­netzt und zwei unse­rer wich­tigs­ten Ver­net­zungs-Pro­jek­te auf der Platt­form vor­ge­stellt: Mit unse­rer Bil­dungs­lö­sung „Secu­ron for Schools” und dem Gemein­schafts­pro­jekt „Digi­ta­les Bil­dungs­netz Bay­ern” möch­ten wir zukunfts­ori­en­tier­te, ganz­heit­li­che und effi­zi­en­te Lösun­gen schaf­fen und mit ande­ren tei­len –  denn ohne den Bau­stein „Bil­dung” kön­nen wir für die Zukunft kein soli­des Fun­da­ment bauen.

netzwerkenGanz im Sin­ne des „netz­wer­kens” haben der Frei­staat Bay­ern und die Fuji­tsu Tech­no­lo­gy Solu­ti­ons GmbH mit dem gemein­sa­men For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekt „Digi­ta­les Bil­dungs­netz Bay­ern” für Schu­len eine hoch­mo­der­ne, auf die IT-Welt von mor­gen abge­stimm­te und leis­tungs­star­ke Infra­struk­tur geschaf­fen. Bay­ern­weit kön­nen alle Schul­for­men die­se Infra­struk­tur inklu­si­ve der Manage­ment- und IT-Ser­vice-Leis­tun­gen nut­zen um genau das zu tun, wovon Netz­wer­ke leben: Infor­ma­tio­nen aus­tau­schen. Für die hoch­ver­füg­ba­re ITK-Ver­net­zung auf der Grund­la­ge von „Vir­tu­al Pri­va­te Net­works (VPN) spre­chen vie­le Punk­te. Kos­ten­in­ten­si­ve Insel­lö­sun­gen gehö­ren damit end­gül­tig der Ver­gan­gen­heit an. Insti­tu­tio­nen kön­nen ihre bestehen­den IKT-Infra­struk­tu­ren ohne Pro­ble­me in das „Digi­ta­le Bil­dungs­netz Bay­ern” inte­grie­ren und erhal­ten sich mit unse­rer Lösung den not­wen­di­gen päd­ago­gi­schen Frei­raum für selbst­ge­steu­er­te, per­so­na­li­sier­te Lernprozesse.

Netz­wer­ken im gro­ßen und im klei­ne­ren Stil und Ler­nen online mit „Secu­ron for Schools” 

Nicht nur Schu­len unter­ein­an­der pro­fi­tie­ren von einem gemein­sa­men Netz­werk. Auch Pro­jekt­grup­pen und Schul­klas­sen ler­nen bes­ser in einem gemein­sa­men digi­ta­len Netz­werk. Mit der ganz­heit­li­chen, modu­la­ren End­lö­sung „Secu­ron for Schools” kön­nen Schu­len, Leh­rer und Schü­ler Lern­mit­tel, Lern­ar­ten und päd­ago­gi­sche Kon­zep­te in einer neu­tra­len, IT-basier­ten Lern­platt­form ziel­ori­en­tiert kom­bi­nie­ren. Fuji­tsu über­nimmt den Betrieb der Lösung. Leh­rer brau­chen kei­ne Zeit in auf­wän­di­ge Admi­nis­tra­ti­ons­auf­ga­ben inves­tie­ren und kön­nen sich so auf das Wich­tigs­te kon­zen­trie­ren: auf die Unter­richts­ge­stal­tung und Betreuung.

Ob „Netz­wer­ken” im gro­ßen oder im klei­ne­ren Stil – gemein­sam kön­nen wir die Chan­cen der intel­li­gen­ten Ver­net­zung nut­zen, vom gegen­sei­ti­gen Aus­tausch pro­fi­tie­ren und in unse­re Zukunft inves­tie­ren. Inno­va­tio­nen ent­ste­hen auch im Bil­dungs­sek­tor nur im Team!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page