close

Interview mit Jörg Schenke über die IT-Fachtagung Kirche und Soziales

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Im Novem­ber erwar­ten Sie zwei zukunfts­wei­sen­de Veranstaltungen.

Am 6. bis 7. Novem­ber fin­det das Fuji­tsu-Forum, Euro­pas größ­te IT-Ver­an­stal­tung, in Mün­chen statt. Unter dem Mot­to „Resha­ping ICT, Resha­ping Busi­ness and Socie­ty“  prä­sen­tiert Fuji­tsu im ICM Mün­chen IT- Sys­te­me, Ser­vices und Lösun­gen. IT-Stra­te­gen, Ent­schei­dungs­trä­ger und Exper­ten prä­sen­tie­ren in zukunfts­wei­sen­den Key­notes, pra­xis­na­hen Exper­ten­run­den und zahl­rei­chen Dis­kus­si­ons­fo­ren die Inno­va­tio­nen der IT und deren prak­ti­schen Nutz­wert für Sie und Ihr Unternehmen.

Kurz dar­auf kön­nen Sie sich bei der 5. IT-Fach­ta­gung für Kir­che und Sozia­les von Fuji­tsu am 21. und 22. Novem­ber in Eisen­ach in Thü­rin­gen haut­nah mit Exper­ten aus­tau­schen. Dort klä­ren wir mit den Part­nern Citrix, NetApp und UNIT4 unse­re Besu­cher zum The­ma Schutz und Sicher­heit in der Kom­mu­ni­ka­ti­on auf.

Über die anste­hen­den Ver­an­stal­tun­gen spra­chen wir mit unse­rem Kol­le­gen Jörg Schen­ke, Sales Direk­tor Account­ma­nage­ment Kir­chen, Sozia­les und Ver­bän­de bei Fuji­tsu, in einem Interview.

Hal­lo Herr Schen­ke, vie­len Dank, dass Sie sich Zeit genom­men haben für ein kur­zes Inter­view. Was umfasst das dies­jäh­ri­ge Mot­to „Resha­ping ICT – Resha­ping Busi­ness and Socie­ty“? Wel­che the­ma­ti­schen Schwer­punk­te kön­nen die Besu­cher beim Fuji­tsu Forum erwarten? 

Nir­gend­wo sonst erle­ben Sie ein der­art viel­sei­ti­ges und umfang­rei­ches Pro­gramm. Im ver­gan­ge­nen Jahr durf­ten wir 12.000 IT-Exper­ten aus aller Welt begrü­ßen. Renom­mier­te Spe­zia­lis­ten zei­gen in zukunfts­träch­ti­gen Sze­na­ri­en auf, wie die Kraft der Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik genutzt wer­den kann, um wirt­schaft­li­che, öko­lo­gi­sche und gesell­schaft­li­che Mehr­wer­te zu schaffen.

Was bie­tet Fuji­tsu Besu­chern der IT-Fach­ta­gung im his­to­ri­schen Ambi­en­te von Eisenach? 

Das his­to­ri­sche Ambi­en­te von Eisen­ach und Wart­burg bie­tet die per­fek­te Kulis­se und Ver­bin­dung von Kom­mu­ni­ka­ti­on zu Mar­tin Luthers Zei­ten und heu­te. Der Wunsch nach Auf­klä­rung, Schutz und Sicher­heit in der Kom­mu­ni­ka­ti­on bil­det auch den Rah­men der 5. IT-Fach­ta­gung. Wir freu­en uns natür­lich beson­ders, dass auch Refe­renz­kun­den gemein­sam mit unse­ren Part­nern inno­va­ti­ve Lösungs­an­sät­ze u.a. zu Sicher­heits­the­men aufzeigen.

Wer­den die Kun­den aus Kir­che & Sozia­les bei Fuji­tsu geson­dert betrachtet?

Seit 6 Jah­ren betreu­en wir mit einem deutsch­land­weit auf­ge­stell­ten Ver­triebs­team indi­vi­du­ell die­se Kun­den. Mit unse­rer IT-Fach­ta­gung für Kir­che und Sozia­les haben wir ein Forum geschaf­fen, das wir in der Zwi­schen­zeit bereits das fünf­te Mal erfolg­reich durch­füh­ren. Die Mit­glie­der und Ein­rich­tun­gen der Wirt­schafts­ge­sell­schaft der Kir­chen, des Pari­tä­ti­schen Wohl­fahrts­ver­ban­des und des Deut­schen Roten Kreu­zes kön­nen auf Rah­men­ver­trä­ge, die mit die­sen Orga­ni­sa­tio­nen abge­schlos­sen wur­den, zurück­grei­fen. Die Ver­trä­ge beinhal­ten eine Rabat­tie­rung für indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­te IT-Sys­te­me auch bei Abnah­me kleins­ter Mengen. 

Des Wei­te­ren ist die Bewah­rung der Schöp­fung mit akti­vem Han­deln zum Erhalt der Umwelt nicht nur eine zen­tra­le Auf­ga­be der Kir­che. Die FUJI­TSU-Grup­pe ist Mit­glied des United Nati­ons Glo­bal Com­pact, einer Initia­ti­ve der Ver­ein­ten Natio­nen und Umwelt­schutz. Umwelt­schutz hat bei Fuji­tsu gene­rell seit Jahr­zehn­ten höchs­te Prio­ri­tät. Die „Grü­nen Initia­ti­ven“ rei­chen vom umwelt­be­wusst gestal­te­ten Pro­dukt­de­sign über umwelt­scho­nen­de Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren bis zu umwelt­ge­rech­ter Alt­ge­rä­te­ent­sor­gung im eige­nen Recy­cling­cen­ter in Paderborn.

Hier kön­nen Sie sich zu unse­ren Ver­an­stal­tun­gen anmelden:

Fuji­tsu-Forum
IT-Fach­ta­gung

Wir sehen uns in Mün­chen und Eisenach!

Schlagwörter: , , ,

Keine Trackbacks
Story Page