close

Mit dem richtigen Partner die Gegenwart optimieren und für die Zukunft planen – Vendor Benchmark 2017

SAP_HANA_Vendor_Leader
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Auf dem Weg in die Digi­ta­li­sie­rung zäh­len für die Unter­neh­men nicht die tech­no­lo­gi­schen Errun­gen­schaf­ten allein. Nach den Ergeb­nis­sen des Ven­dor Bench­mark 2017 suchen sie nicht nur tief gehen­de Pro­zes­se und indus­tri­el­les Wis­sen. Als bedeu­tend stu­fen sie vor allem die Fähig­keit ein, sich schnell in die Situa­ti­on des indi­vi­du­el­len Kun­den zu ver­set­zen ohne mona­te­lan­ge Res­sour­cen dar­auf zu ver­wen­den. Fuji­tsu befin­det sich dabei auf dem rich­ti­gen Weg. Im Ven­dor Bench­mark 2017 befin­den wir uns unter den Top-Unter­neh­men für SAP HANA Services. 

Ein ganzheitlicher Blick bedeutet in Zeiten der Veränderung sehr viel

SAP HANA Vendor Benchmark Unse­re Kun­den ver­trau­en uns in vier wich­ti­gen Kate­go­rien: SAP HANA Mul­ti-Ser­vice Pro­vi­der, SAP S/4 HANA Ser­vice Pro­vi­der, SAP HANA Tech­no­lo­gy Pro­vi­der und SAP HANA Pro­cess Ser­vice Pro­vi­der. So unter­schied­lich sich die­se Kate­go­rien auch dar­stel­len, am Ende geht es immer um die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on. Die­se Rei­se müs­sen alle Unter­neh­men antre­ten. Eine Wahl bleibt uns nicht. Außer­dem legen die rasan­te Ent­wick­lung der Tech­no­lo­gie und ein umkämpf­ter glo­ba­ler Markt die Mess­lat­te dabei sehr hoch. Aus die­sem Grund stu­fen vie­le Unter­neh­men den Wan­del selbst als schwie­rig ein. Im Allein­gang rückt das Ziel sogar in wei­te Fer­ne. Mit dem rich­ti­gen Part­ner zu arbei­ten und so einen ganz­heit­li­chen Blick auf alles zu erhal­ten, bedeu­tet in Zei­ten der ste­ti­gen Ver­än­de­rung sehr viel.

Nach den Ergeb­nis­sen des Ven­dor Bench­mark geht es für die Unter­neh­men vor allem um Ver­än­de­rung. Neue Ideen sind gefragt, Visio­nen und Stra­te­gien, um Pro­zes­se lang­fris­tig zu ver­än­dern. Mit dem rich­ti­gen Part­ner kön­nen wir die Gegen­wart opti­mie­ren und für die Zukunft pla­nen. Ein Patent­re­zept dafür haben wir nicht, denn jeder Kun­de zeich­net sich durch indi­vi­du­el­le Bedürf­nis­se aus. Schluss­end­lich muss die Tech­no­lo­gie den Zie­len die­nen, nicht umge­kehrt. Auch hin­ter SAP HANA steckt kein Patent­re­zept, son­dern immer ein Kun­de mit indi­vi­du­el­len Prioritäten.

Wir haben uns selbst auf eine Reise begeben – durch die Welt von SAP HANA

Auf dem Weg in die Digitalisierung - der Vendor Benchmark Auf­grund die­ses Ansat­zes haben wir in der Bench­mark-Umfra­ge so gut abge­schnit­ten. Außer­dem haben wir uns selbst auf eine Rei­se bege­ben. Auf eine Rei­se durch die Welt von SAP HANA – von Beginn an. Sie star­te­te im März 2011 mit dem Test des Alpha Release in der ech­ten Welt. Konn­te der neue Ansatz den ver­spro­che­nen Pro­duk­ti­vi­täts­zu­wachs des digi­ta­len Zeit­al­ters in einer hoch­kom­ple­xen Umge­bung lie­fern? Es konn­te. Für uns folg­te eine inten­si­ve Zeit, denn auch die Unter­stüt­zung beim Launch des ers­ten HANA Glo­bal Demo Cen­ters fiel in das Jahr 2011. Ein Jahr spä­ter erreich­ten wir einen wei­te­ren Mei­len­stein mit dem ers­ten Busi­ness Wareh­ouse für einen HANA-Kun­den. 2013 folg­te die von SAP ver­öf­fent­lich­te HANA Suite. Heu­te ste­hen wir gemein­sam auf der nächs­ten Stu­fe. SAP S/4 HANA erobert der­zeit den Markt weltweit.

Neben vie­len inter­es­san­ten Aspek­ten hat der Ven­dor Bench­mark 2017 vor allem Eines gezeigt. Der deut­sche Markt bleibt hart umkämpft. Vie­les kommt mit der Digi­ta­li­sie­rung auf uns zu und vie­les davon ver­langt uns eini­ges ab. Uns und unse­rer IT. Wir möch­ten unse­re Kun­den auf ihrer Rei­se in eine digi­ta­le Welt beglei­ten. Wel­che Lösung auch immer zu Ihnen passt – Indi­vi­dua­li­tät zählt gera­de in einer sich ver­än­dern­den Welt jeden Tag aufs Neue.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Story Page