close

Setzen Sie rechtzeitig auf das richtige „FeRD“ – mit dem Webinar zur E-Rechnung

Geschätzte Lesezeit: < 1 minute

Bis zum Jahr 2020 wird die Papierrechnung endgültig aus dem Geschäftsalltag verschwinden – so die Vorgabe der EU. Sie wird ersetzt durch den elektronischen Rechnungsaustausch (E-Invoice). Das heißt: Die elektronischen Rechnungen werden automatisiert zugestellt und im ERP-System verarbeitet. Dadurch können sowohl wertvolle Zeit als auch Kosten eingespart werden. Bereiten Sie sich darauf vor und erfahren Sie in unserem gemeinsam mit der Seeburger AG veranstalteten Webinar am 21. oder 23. April alles Wissenswerte über die E-Rechnung.

Durch das Webinar führen Kai Lunke, Fachbereichsleiter Collaboration, Fujitsu TDS GmbH, und Rolf Holicki, Director SAP & Web Applikationen, Seeburger AG. Seien Sie dabei, wenn es heißt: „E-Invoicing – setzen Sie auf das richtige FeRD: gesetzliche Rahmenbedingungen, Potentiale und Lösungen“.

In kompakten 45 Minuten erläutern wir Ihnen, was hinter der Abkürzung „ZUGFeRD“ steckt, wofür wir die E-Rechnung brauchen und wie der Arbeitsalltag für Unternehmen damit aussieht.

Die Zukunft liegt näher, als wir denken

Auch wenn das Jahr 2020 noch in weiter Ferne zu liegen scheint – das Thema E-Rechnung ist bereits hochaktuell. Haben Sie etwa Kunden im öffentlichen Dienst? Dort verschwindet die Papierrechnung  bereits in drei Jahren von der Bildfläche – bis zum Stichtag am 27. November 2018 wird der öffentliche Dienst in der EU alles auf die elektronische Rechnung umstellen. Und schon heute können Kreditoren ohne Zustimmung oder Absprache mit dem Empfänger elektronische Rechnungen versenden. Sie sehen: Die Zukunft liegt näher, als wir denken.

Die Webinar-Termine:

  • 21. April 2015, 11:30 Uhr bis 12:15 Uhr
  • 23. April 2015, 16:00 Uhr bis 16.45 Uhr

Unsere Welt digitalisiert sich – die E-Rechnung kommt. Seien Sie vorbereitet und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz im Webinar. Hier geht es zur Anmeldung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page