close

Einkaufen im 360° Grad Modus – mit Big Data eröffnen wir eine vollkommen neue Einkaufswelt

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ein­kau­fen – was wir im All­ge­mei­nen durch­aus genie­ßen, kann unter Zeit­druck schnell zu einer regel­rech­te Tor­tur aus­ar­ten. Gera­de wenn wir nur schnell etwas kau­fen wol­len, ver­steckt sich das pas­sen­de Pro­dukt ganz hin­ten oder unten im Regal. Oder wir ver­ges­sen etwas und es fällt uns erst an der Kas­se wie­der ein. In einer hyper­ver­netz­ten Welt kön­nen uns auf Big Data basie­ren­de Sys­te­me die­se „Tor­tur” erspa­ren und das Ein­kaufs­er­leb­nis erheb­lich ver­bes­sern. Zum Bei­spiel mit einem optisch her­vor­ge­ho­be­nen Pro­dukt im Regal, das wir ein­fach schnel­ler fin­den. Sie als Kun­de befin­den sich in Zukunft im 360° Modus – die IT um Sie her­um unter­stützt Sie bei Ihrem Einkauf.

In einer Welt, in der alles mit jedem enger zusam­men­rückt und Men­schen und Din­ge Infor­ma­tio­nen aus­tau­schen, ent­steht ein neu­er Han­del mit inter­ak­ti­ven Kon­su­men­ten. Ein Han­del ohne Gren­zen in einer hyper­ver­netz­ten Welt – wir nen­nen das „Con­nec­ted Retail”.  Doch nicht nur der Han­del selbst ver­än­dert sich, son­dern auch Sie als Kun­de. Die Gren­zen zwi­schen ana­lo­ger und digi­ta­ler Welt ver­schwin­den zuse­hends und wir gehen immer bes­ser infor­miert ein­kau­fen und tref­fen fle­xi­ble Ent­schei­dun­gen. Um Ihr Ein­kaufs­er­leb­nis zu ver­bes­sern, müs­sen wir Sie als Kun­den ken­nen und ein­schät­zen kön­nen. Dabei hilft uns der Mega­trend Big Data.

Noch bevor Sie sich über­haupt auf den Weg in den Laden machen, fin­den Sie Vor­schlä­ge, „Shop­ping Sug­ges­ti­ons”,  für Ihren vir­tu­el­len Ein­kaufs­zet­tel, die Sie von dort in den Waren­korb ver­schie­ben kön­nen. Wenn Sie zum Bei­spiel in regel­mä­ßi­gen Abstän­den eine bestimm­te Zahn­pas­ta kau­fen, fügt das Sys­tem die­ses Pro­dukt auto­ma­tisch zum pas­sen­den Zeit­punkt hin­zu. Sie müs­sen nicht län­ger immer an alles den­ken, denn in einer hyper­ver­netz­ten Welt denkt die IT für Sie mit und Sie kön­nen sich ent­spannt auf das Wich­tigs­te kon­zen­trie­ren: Ihren Einkauf.

IT im Ein­zel­han­del – das Suchen und War­ten hat ein Ende

Auch das läs­ti­ge Suchen fällt in einer hyper­ver­netz­ten Welt weg. Pro­duk­te, die sich im Waren­korb befin­den, hebt das Sys­tem auto­ma­tisch zehn Sekun­den lang her­vor, sobald Sie vor dem ent­spre­chen­den Regal ste­hen. Das ver­kürzt die Suchen nach zum Bei­spiel der rich­ti­gen Zahn­pas­ta enorm. Außer­dem erin­nert Sie das Sys­tem mit einer Push Nach­richt an ver­ges­se­ne Din­ge, bevor Sie sich an der Kas­se in der War­te­schlan­ge ein­ge­reiht haben. Jeder kennt die ärger­li­che Situa­ti­on, noch ein­mal in eine bestimm­te Abtei­lung zurück lau­fen zu müs­sen, um sich anschlie­ßend erneut anzu­stel­len. Vie­les fällt dank Con­nec­ted Retail wäh­rend des Ein­kaufs leich­ter – so auch die Bezah­lung, die über eine Kun­den­kar­te oder via Smart­pho­ne abläuft.

Gehen Sie mit uns auf Shop­ping-Tour in einer neu­en Welt mit unse­ren Impressionen:

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page