close

Intelligente Systeme für effizientere Filialen

Intelligente Systeme für effizientere Filialen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Stel­len Sie sich vor, in Ihrer Filia­le erle­di­gen sich vie­le Auf­ga­ben plötz­lich nahe­zu von selbst. Statt sich um die Über­wa­chung der kor­rek­ten Kühl­ket­te küm­mern zu müs­sen, kön­nen Ihre Mit­ar­bei­ter mehr Zeit in die Bera­tung der Kun­den inves­tie­ren. Wenn sich in einer Abtei­lung nie­mand auf­hält, wird auto­ma­tisch Ener­gie gespart und das Licht gedimmt. Sobald jemand die­sen Bereich Ihrer Filia­le betritt, wird die voll­stän­di­ge Beleuch­tung wie­der akti­viert. Was hier nach Zukunfts­mu­sik klingt, kann dank der Digi­ta­li­sie­rung schon heu­te Rea­li­tät sein.

Vier Aufgabengebiete für intelligente Systeme

Mit einer voll digi­ta­li­sier­ten Filia­le kön­nen Sie meh­re­re Din­ge auf ein­mal errei­chen: Sie spa­ren Strom (und damit Kos­ten), set­zen Ihre Mit­ar­bei­ter effi­zi­en­ter ein – und sor­gen für ein ver­bes­ser­tes Ein­kaufs­er­leb­nis Ihrer Kun­den. Die Grund­la­ge sind Daten, die zahl­rei­che Sen­so­ren erhe­ben: Von der Hei­zung über das Video­sys­tem bis hin zu den Feu­er­mel­dern gibt jeder Bestand­teil Ihrer Filia­le eine Rück­mel­dung zum aktu­el­len Sta­tus an das Sys­tem. Das intel­li­gen­te Sys­tem sorgt dann dafür, dass die­se Daten ver­knüpft und Sie die­se in einem der vier Auf­ga­ben­ge­bie­te für eine opti­mier­te Filia­le nut­zen kön­nen.

1. Sensor- und systembasierte Analysen

Bis­her muss­te meist ein Mit­ar­bei­ter dar­auf ach­ten, dass die Kühl­ket­te von sen­si­blen Lebens­mit­teln nicht unter­bro­chen wird. Durch die Ver­net­zung der Küh­lein­hei­ten mit­tels Wi-Fi wird die­ser Vor­gang nun auto­ma­ti­siert. Außer­dem sind auf der Basis die­ses WLANs wei­te­re Lösun­gen wie digi­ta­le Preis­schil­der und die Bera­tung von Kun­den mit Tablets mög­lich.

2. Taskforce Orchestration

Digitalisierung in der FilialeBei der Task For­ce Orches­tra­ti­on kann das Sys­tem auf der Basis von sen­sor- und sys­tem­ba­sier­ten Ana­ly­sen Auf­ga­ben an ein­zel­ne Mit­ar­bei­ter ver­ge­ben. Dabei wird berück­sich­tigt, wel­cher Mit­ar­bei­ter der­zeit ver­füg­bar und für die anfal­len­de Auf­ga­be geeig­net ist. Ein mög­li­cher Ein­satz ist zum Bei­spiel die Über­wa­chung des Leer­gut­au­to­ma­ten. So kann auto­ma­ti­siert ein Mit­ar­bei­ter alar­miert wer­den, wenn die Befül­lung über 70 Pro­zent steigt. Dabei haben Auf­ga­ben wie der Kas­sier­vor­gang Vor­rang. Es erhal­ten nur die Mit­ar­bei­ter eine Benach­rich­ti­gung, an deren Kas­sen weni­ger als fünf Kun­den ste­hen. 

3. IoT Orchestration

Neben der Steue­rung der Mit­ar­bei­ter kann das Sys­tem auch dazu bei­tra­gen, Ener­gie zu spa­ren. So kann das Sys­tem in einer Abtei­lung, in der sich aktu­ell nie­mand befin­det, auto­ma­ti­siert das Licht dim­men. Erfas­sen die dort posi­tio­nier­ten Sen­so­ren eine Bewe­gung, wird die Beleuch­tung wie­der hoch­ge­fah­ren. Auch kön­nen Bestell­men­gen auto­ma­tisch mit dem Lager abge­gli­chen wer­den. All das funk­tio­niert, ohne dass tief­grei­fen­de Pro­gram­mier­kennt­nis­se erfor­der­lich sind.

4. KI-basierte Funktionen

Hier kommt das vol­le Poten­ti­al des zu Grun­de lie­gen­den intel­li­gen­ten Sys­tems zum Tra­gen. KI-Sys­te­me kön­nen die Vali­die­rung an Selbst­be­die­nungs­kas­sen über­neh­men, indem sie Kame­ra­bil­der und ein­ge­scann­te Ware mit­ein­an­der ver­glei­chen. Außer­dem hel­fen Sie bei der Dieb­stahl­prä­ven­ti­on, indem sie ermit­teln, ob Kun­den bestimm­te Pro­duk­te über­durch­schnitt­lich häu­fig aus dem Regal ent­neh­men. Das Sys­tem weist Mit­ar­bei­ter auf die­se Pro­duk­te hin und lenkt so ihre Auf­merk­sam­keit auf die­se Berei­che.

Erleben Sie unsere Lösungen live auf dem Fujitsu Forum

Sie möch­ten mehr dazu erfah­ren, was durch die Digi­ta­li­sie­rung Ihrer Filia­le mög­lich ist? In die­sem Arti­kel fin­den Sie wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und prak­ti­sche Bei­spie­le.

Besu­chen Sie uns außer­dem am 6. und 7. Novem­ber auf dem Fuji­tsu Forum in Mün­chen. Dort haben Sie die Mög­lich­keit, die vor­ge­stell­ten Lösun­gen live zu erle­ben und sich aus­führ­lich bera­ten zu las­sen. Wir freu­en uns auf Ihren Besuch!

Schlagwörter: , , , , ,

Story Page