close

Fujitsu stellt unabhängige Studie zu Cloud Computing vor

Fujitsu Cloud
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Fujitsu Cloud

Wirtschaftsexperten und Führungskräfte sind sich darüber einig, dass Cloud Computing eine wertvolle Hilfe sein kann, um bestehende und künftige Geschäftsherausforderungen zu meistern. Experten betrachten die Cloud als eine treibende Kraft bei der Umgestaltung von Geschäftsabläufen, speziell vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von Social Media, dem Trend in Richtung Mobilität sowie der rasanten Entwicklung im Bereich Big Data.

Daher beauftragten wir die international tätige IKT-Marktforschungs- und Beratungsfirma Frost & Sullivan Stratecast mit einer unabhängigen internationalen Studie. Für die Studie „Straight Talk: How to Cut Through Cloud Complexity and Implement Successful“ wurden Entscheidungsträger in Australien, Singapur, Deutschland, Großbritannien, den Vereinigten Staaten sowie einer Auswahl anderer westeuropäischer Länder befragt. Zwischen August und September 2012 führte Frost & Sullivan Stratecast 310 computergestützte Telefoninterviews durch, also 50 pro Land. Bei nur 30 Prozent der Befragten handelte es sich um Kunden von Fujitsu.

Das Sample deckte folgende Branchen ab: den öffentlichen Sektor, den Einzelhandel, die Finanzbranche (Banken, Versicherungen), das Gesundheitswesen inklusive Krankenhäusern, die Pharma-Branche sowie ISVs (Independent Software Vendors). Mehr als die Hälfte der befragten Entscheider waren in Großunternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern tätig.

IT-Entscheidern wird zunehmend bewusst, dass die Implementierung einer Cloud-Lösung keine Entscheidung ist, die man einmal trifft – und fertig. Vielmehr handelt sich um einen Prozess, der die Grundlage für das weitere Wachstum eines Unternehmens legt. Geschäftsverantwortliche müssen daher umfassende Cloud-Computing-Lösungen entwickeln, die eine Reihe von Kriterien erfüllen. Eine Anforderung besteht darin, eine strategische Planung zu erarbeiten, die künftige Einnahmeströme erschließt. Die Auswahl des richtigen Partners im Bereich Cloud Computing ist vor diesem Hintergrund extrem wichtig. Acht von zehn Entscheidungsträgern im Bereich Cloud, die Frost & Sullivan befragte, gaben an, dass sie Fujitsu als Cloud-Development-Partner vertrauen“, so Alexander Michael, Director of Consulting ICT bei Frost & Sullivan.

.

59 Prozent der Entscheidungsträger waren der Auffassung, dass Entscheidungen im Zusammenhang mit der Einführung von Cloud Computing in ihrem Unternehmen kompliziert und schwierig sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass unterschiedliche Faktoren zu berücksichtigen sind, etwa die Unternehmenskultur, bestehende Organisationsstrukturen, die Präsenz des Unternehmens in bestimmten Regionen und Infrastruktur-Prozesse.

Erfahrener Cloud-Service-Provider bevorzugt

Der Studie zufolge wünschen sich 78 Prozent der Befragten, dass ein Provider die Gesamtverantwortung für einen Teil oder die gesamte Cloud-Implementierung übernimmt. 74 Prozent der Befragten bevorzugen einen Cloud-Service-Provider, der über ein profundes Hard- und Software-Know-how verfügt und zudem ausgeprägte Fachkenntnisse in Bereichen wie Integration, Consulting und Managed Services vorweisen kann.

Wir bieten Kunden eine Vielzahl an Integrations-Support-Services, die Unternehmen und Organisationen in die Lage versetzen, schnell auf Änderungen im Markt zu reagieren, neue Geschäftsfelder zu erschließen und die Komplexität von Cloud-Umgebungen zu meistern. Dafür entwickelten wir eine globale Strategie und bauten das gesamte Portfolio an End-to-End-Services und -Lösungen für die Cloud auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) aus. Weiterhin stellen wir ein neues Cloud-Integrations-Konzept sowie neue Angebotspakete und einheitliche Namenskonventionen vor.

Die Komplexität von Coud Computing lässt viele Verantwortliche bei der Cloud-Implementierung vor einem „Do-it-yourself-Ansatz” zurückschrecken. Stattdessen greifen sie auf die Ressourcen und Erfahrung eines Trusted Cloud-Partners zurück. Cloud Computing benötigt maßgeschneiderte Lösungen statt eines Angebots von der Stange. Die „Fujitsu Cloud Initiative“ zeigt Business- und IT-Verantwortlichen die erforderlichen Entscheidungsalternativen und Integrationsservices auf.

Fujitsu hat bereits vor langer Zeit erkannt, wie komplex die Cloud ist. Bei der Implementierung von Cloud Computing müssen Organisationen die richtige Balance zwischen kurz- und langfristigen Zielen finden, die ihren speziellen Anforderungen gerecht wird. Fujitsu wird weiterhin hart daran arbeiten, seine ausgezeichnete Reputation als Trusted Cloud Partner zu festigen. Unser Anspruch bestand seit jeher darin, bei Cloud Services die größtmögliche  Auswahlmöglichkeit zu bieten. Unsere neuen Cloud-Integrations-Services ermöglichen es unseren Kunden, unterschiedliche Cloud-Umgebungen zu einer konsistenten Infrastruktur zusammenzufassen und auf diese Weise ihre IKT-Systeme schnell und einfach auf den neuesten Stand zu bringen”, sagt Cameron McNaught, EVP Solutions, International Business, bei Fujitsu

.

Im neuen Cloud-Integrationskonzept haben wir unsere umfassenden Erfahrungen in den Bereichen Consulting und Managed Services zusammengefasst. Unternehmen und Organisationen haben nun die Möglichkeit, die für sie optimalen Cloud-Lösungen auszuwählen, diese mit ihrer bestehenden IT-Infrastruktur zu kombinieren und anschließend Kunden und Mitarbeitern hochwertige Services zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen über die Fujitsu Cloud Services und -Lösungen erhalten Sie hier.

Zur StudieStraight Talk: How to Cut Through Cloud Complexity and Implement Successful

Schlagwörter: ,

Keine Trackbacks
Story Page