close

Fujitsu stellt unabhängige Studie zu Cloud Computing vor

Fujitsu Cloud
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Fujitsu Cloud

Wirtschaft­sex­perten und Führungskräfte sind sich darüber einig, dass Cloud Com­put­ing eine wertvolle Hil­fe sein kann, um beste­hende und kün­ftige Geschäft­sher­aus­forderun­gen zu meis­tern. Experten betra­cht­en die Cloud als eine treibende Kraft bei der Umgestal­tung von Geschäftsabläufen, speziell vor dem Hin­ter­grund der wach­senden Bedeu­tung von Social Media, dem Trend in Rich­tung Mobil­ität sowie der ras­an­ten Entwick­lung im Bere­ich Big Data.

Daher beauf­tragten wir die inter­na­tion­al tätige IKT-Mark­t­forschungs- und Beratungs­fir­ma Frost & Sul­li­van Strate­cast mit ein­er unab­hängi­gen inter­na­tionalen Studie. Für die Studie „Straight Talk: How to Cut Through Cloud Com­plex­i­ty and Imple­ment Suc­cess­ful“ wur­den Entschei­dungsträger in Aus­tralien, Sin­ga­pur, Deutsch­land, Großbri­tan­nien, den Vere­inigten Staat­en sowie ein­er Auswahl ander­er wes­teu­ropäis­ch­er Län­der befragt. Zwis­chen August und Sep­tem­ber 2012 führte Frost & Sul­li­van Strate­cast 310 com­put­ergestützte Tele­fon­in­ter­views durch, also 50 pro Land. Bei nur 30 Prozent der Befragten han­delte es sich um Kun­den von Fujit­su.

Das Sam­ple deck­te fol­gende Branchen ab: den öffentlichen Sek­tor, den Einzel­han­del, die Finanzbranche (Banken, Ver­sicherun­gen), das Gesund­heitswe­sen inklu­sive Kranken­häusern, die Phar­ma-Branche sowie ISVs (Inde­pen­dent Soft­ware Ven­dors). Mehr als die Hälfte der befragten Entschei­der waren in Großun­ternehmen mit mehr als 5.000 Mitar­beit­ern tätig.

IT-Entschei­dern wird zunehmend bewusst, dass die Imple­men­tierung ein­er Cloud-Lösung keine Entschei­dung ist, die man ein­mal trifft – und fer­tig. Vielmehr han­delt sich um einen Prozess, der die Grund­lage für das weit­ere Wach­s­tum eines Unternehmens legt. Geschäftsver­ant­wortliche müssen daher umfassende Cloud-Com­put­ing-Lösun­gen entwick­eln, die eine Rei­he von Kri­te­rien erfüllen. Eine Anforderung beste­ht darin, eine strate­gis­che Pla­nung zu erar­beit­en, die kün­ftige Ein­nahmeströme erschließt. Die Auswahl des richti­gen Part­ners im Bere­ich Cloud Com­put­ing ist vor diesem Hin­ter­grund extrem wichtig. Acht von zehn Entschei­dungsträgern im Bere­ich Cloud, die Frost & Sul­li­van befragte, gaben an, dass sie Fujit­su als Cloud-Devel­op­ment-Part­ner ver­trauen“, so Alexan­der Michael, Direc­tor of Con­sult­ing ICT bei Frost & Sul­li­van.

.

59 Prozent der Entschei­dungsträger waren der Auf­fas­sung, dass Entschei­dun­gen im Zusam­men­hang mit der Ein­führung von Cloud Com­put­ing in ihrem Unternehmen kom­pliziert und schwierig sind. Dies ist darauf zurück­zuführen, dass unter­schiedliche Fak­toren zu berück­sichti­gen sind, etwa die Unternehmen­skul­tur, beste­hende Organ­i­sa­tion­sstruk­turen, die Präsenz des Unternehmens in bes­timmten Regio­nen und Infra­struk­tur-Prozesse.

Erfahren­er Cloud-Ser­vice-Provider bevorzugt

Der Studie zufolge wün­schen sich 78 Prozent der Befragten, dass ein Provider die Gesamtver­ant­wor­tung für einen Teil oder die gesamte Cloud-Imple­men­tierung übern­immt. 74 Prozent der Befragten bevorzu­gen einen Cloud-Ser­vice-Provider, der über ein pro­fun­des Hard- und Soft­ware-Know-how ver­fügt und zudem aus­geprägte Fachken­nt­nisse in Bere­ichen wie Inte­gra­tion, Con­sult­ing und Man­aged Ser­vices vor­weisen kann.

Wir bieten Kun­den eine Vielzahl an Inte­gra­tions-Sup­port-Ser­vices, die Unternehmen und Organ­i­sa­tio­nen in die Lage ver­set­zen, schnell auf Änderun­gen im Markt zu reagieren, neue Geschäfts­felder zu erschließen und die Kom­plex­ität von Cloud-Umge­bun­gen zu meis­tern. Dafür entwick­el­ten wir eine glob­ale Strate­gie und baut­en das gesamte Port­fo­lio an End-to-End-Ser­vices und ‑Lösun­gen für die Cloud auf der Grund­lage unser­er langjähri­gen Erfahrung im Bere­ich Infor­ma­tions- und Kom­mu­nika­tion­stech­nik (ICT) aus. Weit­er­hin stellen wir ein neues Cloud-Inte­gra­tions-Konzept sowie neue Ange­botspakete und ein­heitliche Namen­skon­ven­tio­nen vor.

Die Kom­plex­ität von Coud Com­put­ing lässt viele Ver­ant­wortliche bei der Cloud-Imple­men­tierung vor einem „Do-it-your­self-Ansatz” zurückschreck­en. Stattdessen greifen sie auf die Ressourcen und Erfahrung eines Trust­ed Cloud-Part­ners zurück. Cloud Com­put­ing benötigt maßgeschnei­derte Lösun­gen statt eines Ange­bots von der Stange. Die „Fujit­su Cloud Ini­tia­tive“ zeigt Busi­ness- und IT-Ver­ant­wortlichen die erforder­lichen Entschei­dungsalter­na­tiv­en und Inte­gra­tionsser­vices auf.

Fujit­su hat bere­its vor langer Zeit erkan­nt, wie kom­plex die Cloud ist. Bei der Imple­men­tierung von Cloud Com­put­ing müssen Organ­i­sa­tio­nen die richtige Bal­ance zwis­chen kurz- und langfristi­gen Zie­len find­en, die ihren speziellen Anforderun­gen gerecht wird. Fujit­su wird weit­er­hin hart daran arbeit­en, seine aus­geze­ich­nete Rep­u­ta­tion als Trust­ed Cloud Part­ner zu fes­ti­gen. Unser Anspruch bestand seit jeher darin, bei Cloud Ser­vices die größt­mögliche  Auswahlmöglichkeit zu bieten. Unsere neuen Cloud-Inte­gra­tions-Ser­vices ermöglichen es unseren Kun­den, unter­schiedliche Cloud-Umge­bun­gen zu ein­er kon­sis­ten­ten Infra­struk­tur zusam­men­z­u­fassen und auf diese Weise ihre IKT-Sys­teme schnell und ein­fach auf den neuesten Stand zu brin­gen”, sagt Cameron McNaught, EVP Solu­tions, Inter­na­tion­al Busi­ness, bei Fujit­su

.

Im neuen Cloud-Inte­gra­tionskonzept haben wir unsere umfassenden Erfahrun­gen in den Bere­ichen Con­sult­ing und Man­aged Ser­vices zusam­menge­fasst. Unternehmen und Organ­i­sa­tio­nen haben nun die Möglichkeit, die für sie opti­malen Cloud-Lösun­gen auszuwählen, diese mit ihrer beste­hen­den IT-Infra­struk­tur zu kom­binieren und anschließend Kun­den und Mitar­beit­ern hochw­er­tige Ser­vices zur Ver­fü­gung zu stellen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Fujit­su Cloud Ser­vices und ‑Lösun­gen erhal­ten Sie hier.

Zur StudieStraight Talk: How to Cut Through Cloud Com­plex­i­ty and Imple­ment Suc­cess­ful

Schlagwörter: ,

Keine Trackbacks
Story Page