close

GIS on Demand Niedersachsen: Ein Cloud-Projekt von LGLN, grit und Fujitsu

Fujitsu Cloud
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Fujitsu CloudDie Cloud ist in der Rea­li­tät ange­kom­men: Gemein­sam mit dem Lan­des­amt für Geo­in­for­ma­ti­on und Land­ent­wick­lung Nie­der­sach­sen (LGLN) und der grit GmbH bie­ten wir künf­tig gemein­sam das Pro­dukt „GIS on Demand – Nie­der­sach­sen“ in der Fuji­tsu Cloud an.

Der Bedarf ist vor­han­den, denn die Lan­des­ver­mes­sungs­ver­wal­tun­gen stel­len über ihre eige­nen Geo­por­ta­le aktu­el­le und amt­li­che Geo­da­ten mit hoher Genau­ig­keit einer brei­ten Nut­zer­schicht zur Ver­fü­gung. Die Nut­zer möch­ten die Geo­in­for­ma­tio­nen nicht nur anschau­en, son­dern die­se bear­bei­ten, in ihre Tätig­kei­ten inte­grie­ren, ergän­zen, tei­len und wei­ter­lei­ten. Momen­tan ist dies ohne ent­spre­chen­de Werk­zeu­ge und Vor­ar­bei­ten nicht möglich.

Wie­viel GIS braucht ein pri­va­ter Nutzer?

Um das Poten­zi­al von Geo­in­for­ma­ti­on zu nut­zen, set­zen grö­ße­re Anwen­der ein Geo­gra­fi­sches Infor­ma­ti­ons­sys­tem (GIS) ein. Klei­ne oder pri­va­te Nut­zer brau­chen jedoch kein her­kömm­li­ches GIS mit ver­gleichs­wei­se hohem Preis, einer lang­wie­ri­gen Ein­füh­rung, kom­ple­xer Bedie­nung und auf­wän­di­ger Admi­nis­tra­ti­on. Aber sie brau­chen Basis­da­ten, die dort ein­setz­bar sind, wo sie gera­de benö­tigt werden.

Drei Part­ner bie­ten die inno­va­ti­ve Gesamtlösung

Heu­te kann man sich sein IT-Sys­tem nach Bedarf aus der Cloud zusam­men­stel­len. Vor die­sem Hin­ter­grund ent­wi­ckel­ten wir gemein­sam mit unse­ren Part­nern das Pro­dukt „GIS on Demand – Niedersachsen“.

Die drei Part­ner ergän­zen sich ide­al, jeder lie­fert eine maß­ge­schnei­der­te Kom­po­nen­te für das Pro­jekt. Das LGLN ermög­licht den Zugriff auf sei­ne Geo­ba­sis­da­ten wie topo­gra­phi­sche Kar­ten (Ras­ter­da­ten), aktu­el­le Ortho­pho­tos, Navi­ga­ti­ons­da­ten wie haus­num­mern­schar­fe Adress­da­ten und Kör­per­schafts­gren­zen sowie im groß­maß­stä­bi­gen Bereich die Katas­ter­da­ten. Wei­ter­hin stellt das LGLN sicher, dass über das Inter­net auf die Kar­ten­da­ten zuge­grif­fen wer­den kann und öff­net die zuge­hö­ri­gen Serviceports.

Die grit stellt mit ihrem Pro­dukt GIS on Demand eine cloud­fä­hi­ge, leicht bedien­ba­re und leis­tungs­star­ke GIS-Soft­ware zur Ver­fü­gung, erstellt die lan­des­spe­zi­fi­sche Kon­fi­gu­ra­ti­on und bin­det die Geo­ba­sis­da­ten des LGLN in die Appli­ka­ti­on ein. Die Gesamt­lö­sung GIS on Demand Nie­der­sach­sen wird in das Bestell­sys­tem unse­res Fuji­tsu Cloud Store ein­ge­fügt, um dar­über die Bestel­lung und Abrech­nung der Soft­ware sowie auch der Geo­ba­sis­da­ten zu gewähr­leis­ten. Das alles geht sehr schnell.

Wir stel­len die kom­plet­te Cloud-Infra­struk­tur zur Ver­fü­gung. Die­se besteht aus der IT-Infra­struk­tur wie Ser­ver, Sto­rage und Netz­werk aus einem zer­ti­fi­zier­ten Fuji­tsu Rechen­zen­trum in Deutsch­land. Dar­über hin­aus bie­ten wir auch Ser­ver­funk­tio­nen zur Geo-Refe­ren­zie­rung von eige­nen Adress­da­ten, die z. B. in Excel­ta­bel­len vor­lie­gen, Daten­ban­ken für nut­zer­spe­zi­fi­sche Daten sowie ein Repo­si­to­ry für die Soft­ware und deren Konfiguration.

Sofort ein­satz­fä­hig

GIS on Demand kann ohne wei­te­re Vor­be­rei­tun­gen unmit­tel­bar ein­ge­setzt wer­den und der Kun­de kommt rasch zu Ergeb­nis­sen: Beim Start von GIS on Demand sind die benö­tig­ten Geo­ba­sis­da­ten bereits ein­ge­bun­den, es ist in die Office-Welt inte­grier­bar und vor­han­de­ne Daten­ban­ken und Kar­ten­diens­te kön­nen genutzt wer­den. Die Abrech­nung erfolgt über eine Monats­pau­scha­le: Bezahlt wird nur solan­ge, wie der Dienst genutzt wird, mit monat­li­cher Kün­di­gungs­frist. Der Pro­to­typ der Anwen­dung ist fer­tig. Die­sen stel­len wir bei der INTERGEO in Han­no­ver im Okto­ber vor und schal­ten ihn für den Betrieb frei.

Cloud – aber klar! Wel­che Cloud-Lösung lohnt sich für wen? Wie ent­wi­ckelt sich die Cloud-Tech­no­lo­gie wei­ter? In die­sem Fuji­tsu-Blog prä­sen­tie­ren wir aktu­el­le Trends, Exper­ten und Events. Vie­le wei­te­re Infor­ma­tio­nen wie WebTVs, Daten­blät­ter und Links fin­den Sie in der Cloud Media­thek.


.

Schlagwörter: , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page