close

Smartphone & Co: Mobilität ist beherrschbar

Patrick Walsh
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Patrick WalshMobi­li­tät äußert sich durch die immer noch stark wach­sen­de Zahl an Smart­pho­nes und Tablets. Es sind weni­ger die Note­books, die man nicht so gut in sei­ner Hosen­ta­sche trans­por­tie­ren kann und schon gar nicht die Desk­top-PCs. Aber gera­de die klei­nen Gerä­te kön­nen einem schon Kopf­zer­bre­chen berei­ten, da sie immer dabei sind und qua­si in jeder Sekun­de Bedarf für neue Ein­satz­fäl­le wecken können.

Kopf­zer­bre­chen natür­lich nicht auf der Sei­te des Anwen­ders son­dern des IT-Ver­ant­wort­li­chen, der ja auch nicht ste­reo­typ „geht nicht“ sagen kann und auch nicht will.

Doch ganz so arg sieht die Welt gar nicht aus, denn es gibt ja eine Lösung. Ein Mobi­le Device Manage­ment, ver­fügt es über die rich­ti­gen Fea­tures kann sehr wohl bei­de Sei­ten zufrie­den stellen.

Wie Fuji­tsu das macht, sagt Ihnen Patrick Walsh, Port­fo­lio Mana­ger Mana­ged Mobi­le, Fuji­tsu,  in die­sem Inter­view (auf Englisch):

Mehr Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Blog: RA Joa­chim Dor­schel erklärt, wie sich die recht­li­chen Anfor­de­run­gen lösen lassen. 

Cloud – aber klar! Wel­che Cloud-Lösung lohnt sich für wen? Wie ent­wi­ckelt sich die Cloud-Tech­no­lo­gie wei­ter? In die­sem Fuji­tsu-Blog prä­sen­tie­ren wir aktu­el­le Trends, Exper­ten und Events. Vie­le wei­te­re Infor­ma­tio­nen wie WebTVs, Daten­blät­ter und Links fin­den Sie in der Cloud Media­thek.


.

Schlagwörter: , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page