close

Fujitsu ActivateNow: Wie die Digitale Transformation unsere Mobilität verändern kann

Fujitsu ActivateNow: Wie die Digitale Transformation unsere Mobilität verändern kann
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Mobi­li­tät ist für uns all­ge­gen­wär­tig – und selbst­ver­ständ­lich. Wir besu­chen Fami­lie und Freund*innen mit dem Auto. Fah­ren mit der U‑Bahn zu unse­rer Arbeits­stel­le. Flie­gen in den Urlaub. Rei­sen mit der Bahn, um uns mit ande­ren zu tref­fen und gemein­sam an Auf­ga­ben und Pro­jek­ten zu arbei­ten. Wenn uns die­se Mög­lich­keit genom­men wird, füh­len wir uns ein­ge­schränkt, oft­mals sogar rich­tig gehan­di­capt. Uns wird im Kern die Frei­heit genom­men, dort­hin zu gelan­gen, wohin wir wol­len. Die Pan­de­mie in die­sem Jahr hat uns das deut­lich vor Augen geführt: lee­re Züge, kei­ne Flü­ge und lee­re Stra­ßen. Home­of­fice in einem nie gekann­ten Aus­maß.

Gleich­zei­tig zeigt uns unser Pla­net sehr deut­lich, dass es mit der Mobi­li­tät wie bis­her nicht mehr lan­ge wei­ter­geht. Das drit­te tro­cke­ne Jahr in Fol­ge, Wald­brän­de in den USA und ein neu­er Tem­pe­ra­tur-Rekord nach dem nächs­ten spre­chen für sich. Doch nach wie vor basiert unse­re gelieb­te Mobi­li­tät zu einem gro­ßen Teil auf der Ver­bren­nung fos­si­ler Roh­stof­fe. Der damit ver­bun­de­ne Res­sour­cen­ver­brauch und die Luft­ver­schmut­zung haben einen nicht unbe­trächt­li­chen Anteil am Zustand von „Mut­ter Natur”. Aller­dings wächst in den letz­ten Jah­ren der Wunsch der Men­schen nach mehr Umwelt­be­wusst­sein und Nach­hal­tig­keit. Auch wenn die­se Akti­vi­tä­ten der­zeit ein wenig in den Hin­ter­grund gerückt sind, hat wohl kei­ner von uns die „Fri­days for Future”-Demos ver­ges­sen, die auf genau die­se Pro­ble­me hin­wei­sen. Uns allen wird bewusst: Wir müs­sen etwas tun.

Im Fokus: Die aktuellen Brennpunkt-Themen im Bereich Mobility

Aber was hat das nun mit der Digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on zu tun? Eine gan­ze Men­ge. Sie kann einen wich­ti­gen Teil dazu bei­tra­gen, den Wider­spruch zwi­schen unse­rem Bedürf­nis nach Fort­be­we­gung einer­seits und der not­wen­di­gen Nach­hal­tig­keit ande­rer­seits auf­zu­lö­sen. Wie das geht, möch­ten wir Ihnen bei der Fuji­tsu Acti­va­te­Now zei­gen, die am 14. und 15. Okto­ber mit einem Haupte­vent vol­ler span­nen­der Key­notes star­tet.

Im Fokus: Die aktuellen Brennpunkt-Themen im Bereich MobilityDie kur­ze Pan­de­mie-beding­te Atem­pau­se hat der Natur sicher­lich gut getan. Eine end­gül­ti­ge Lösung für die bestehen­den Pro­ble­me hat sie jedoch nicht mit sich gebracht. Daher ist es für uns als Unter­neh­men wich­tig, mit unse­rem Wis­sen und unse­ren Mög­lich­kei­ten die Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on vor­an­zu­trei­ben: zum Woh­le aller. Jörn Nit­sch­mann, Head of Manu­fac­tu­ring & Auto­mo­ti­ve Cen­tral Euro­pe und Mit­glied der Geschäfts­füh­rung von Fuji­tsu, und Tamy B. Ribei­ro, Chief Evan­ge­list & Head of Part­ners­hips bei Wun­der Mobi­li­ty, wer­fen daher in ihrer Key­note bei der Fuji­tsu Acti­va­te­Now einen Blick auf die aktu­el­len Brenn­punkt-The­men im Bereich Mobi­li­ty. Am 14. Okto­ber um 12:00 Uhr heißt es dann: „Die neue Nor­ma­li­tät für Pro­duk­ti­on und Mobi­li­tät – wir ste­hen vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen!

Unser Beitrag zum „New Normal“

Gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen sieht sich auch der Auto­mo­bil­bau gegen­über. Wenn die der­zei­ti­gen Pro­gno­sen ein­tref­fen, wird die Bran­che im Ver­gleich zum Vor­jahr 20 % weni­ger Fahr­zeu­ge auf den Markt brin­gen – mit teils dras­ti­schen Aus­wir­kun­gen für Fir­men und Beleg­schaft. Wie kann die­se Ent­wick­lung abge­fan­gen wer­den – mit einer gleich­zei­ti­gen Berück­sich­ti­gung von Umwelt und Kund*innen-Wünschen? Auch die vor­han­de­nen Mobi­li­ty Ser­vices benö­ti­gen neue Pro­zes­se für Sicher­heit und Gesund­heit, um den gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen und den Wün­schen ihrer Nutzer*innen zu ent­spre­chen.

Intelligente Mobilität für smarte Städte – Einsatzszenarien für die Stadtverwaltung von morgenWas ist nun Fuji­t­sus Bei­trag zu die­sem „New Nor­mal“? Die­ser Fra­ge stel­len sich Ste­fa­nie Horn, Smart City Con­sul­tant & Busi­ness Deve­lo­per, Fuji­tsu, und Anja Rothe, Auto­mo­ti­ve und Manu­fac­tu­ring Con­sul­tant & Busi­ness Deve­lo­per, Fuji­tsu, in einer Brea­k­out Ses­si­on bei der Fuji­tsu Acti­va­te­Now. Sie zei­gen dort anhand drei­er Anwen­dungs­sze­na­ri­en, wie wir alle gemein­sam die Mobi­li­tät der Zukunft nach­hal­ti­ger und effi­zi­en­ter gestal­ten kön­nen: für lebens­wer­te­re Städ­te und Regio­nen. Die Brea­k­out Ses­si­on „Inter­mo­da­le Mobi­li­tät – Intel­li­gen­te Lösungs­sze­na­ri­en für Mensch, Ver­wal­tung und Wirt­schaft” ist ab dem 20. Okto­ber ver­füg­bar.

Digitaler Zwilling & Co-creation: die Zukunft der Mobilität

Mit kon­kre­ten Lösungs­an­sät­zen durch die Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on befasst sich auch eine wei­te­re Brea­k­out Ses­si­on der Fuji­tsu Acti­va­te­Now. Tobi­as Geber-Jauch, Head of Archi­tec­tu­re, Manu­fac­tu­ring and Auto­mo­ti­ve, Cen­tral and Eas­tern Euro­pe, Fuji­tsu, berich­tet in „Intro­du­cing the Mobi­li­ty Digi­tal Twin. Trans­forming the mobi­li­ty sec­tor” davon, wie die Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on urba­ne Mobi­li­tät im Kern ver­än­dert und neue Geschäfts­mo­del­le eröff­net. Die Brea­k­out Ses­si­on ist ab dem 3. Novem­ber abruf­bar.

Digitaler Zwilling & Co-creation: die Zukunft der Mobilität

Man­che Pro­ble­me sind so kom­plex, dass sie nie­mand allei­ne lösen kann. Selbst gro­ße Unter­neh­men oder gan­ze Bran­chen kom­men dabei an ihre Gren­zen. Wie in sol­chen Fäl­len die Zusam­men­ar­beit mit ande­ren zum Erfolg füh­ren kann, zei­gen Anja Rothe, Auto­mo­ti­ve Con­sul­tant & Busi­ness Deve­lo­per, Fuji­tsu Cen­tral Euro­pe, und Ste­fa­nie Horn, Smart City Con­sul­tant & Busi­ness Deve­lo­per, Fuji­tsu Cen­tral Euro­pe, in ihrer Key­note am 15. Okto­ber: „Mobi­li­tät gemein­sam neu gestal­ten: Co-crea­ti­on und Co-Pro­duk­ti­on in sek­tor­über­grei­fen­den Öko­sys­te­men”. Sie gehen dabei auf die größ­ten Her­aus­for­de­run­gen ein, denen unse­re Gesell­schaft aktu­ell gegen­über­steht: Urba­ni­sie­rung, Kli­ma­wan­del, demo­gra­phi­sche Ent­wick­lun­gen. Dar­auf auf­bau­end machen sie die Kraft der Co-crea­ti­on von Men­schen, öffent­li­chen Ver­wal­tun­gen, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft deut­lich und erklä­ren, wie die­se zu lebens­na­hen, nach­hal­ti­gen und intel­li­gen­ten Lösun­gen für die Mobi­li­tät von mor­gen bei­tra­gen kann.

Denken wir Mobilität neu – bei der Fujitsu ActivateNow

Sei­en Sie dabei, wenn wir zusam­men mit Kund*innen und Partner*innen die Mobi­li­tät der Gesell­schaft neu den­ken. Erle­ben Sie die Zukunft der Bran­che beim digi­ta­len Haupt-Event der Fuji­tsu Acti­va­te­Now am 14. und 15. Okto­ber und den nach­ge­la­ger­ten digi­ta­len Spe­cial Ses­si­ons ab dem 15. Okto­ber. Reim­agi­ne: Den­ken wir Mobi­li­tät neu. Gemein­sam. Mel­den Sie sich am bes­ten noch heu­te zur Fuji­tsu Acti­va­te­Now an.

Schlagwörter: , , , ,

Story Page