close

Transformation der Mobilität – Vorhang auf für den Digitalen Zwilling

Header - Vorhang auf für den Digitalen Zwilling
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Der Mobi­li­täts­sek­tor befin­det sich im Umbruch. Bereits vor den Ereig­nis­sen des Jah­res 2020 gewann das zuneh­men­de Umwelt­be­wusst­sein an Bedeu­tung. Dar­über hin­aus trie­ben auch wach­sen­de Kun­den­er­war­tun­gen Inno­va­tio­nen voran.

Eine stei­gen­de Anzahl neu­er Mobi­li­täts­lö­sun­gen berei­chert heu­te das welt­wei­te Ver­kehrs­an­ge­bot. Unser Mobi­li­täts-Öko­sys­tem wird dadurch immer aus­ge­reif­ter. Um die damit ver­bun­de­ne Kom­ple­xi­tät zu bewäl­ti­gen, sind digi­ta­le Zwil­lin­ge nütz­li­che Werk­zeu­ge für Städteplaner*innen, um inner­städ­ti­sche Infra­struk­tu­ren zu trans­for­mie­ren. Im Zen­trum steht das Ziel, eine nach­hal­ti­ge­re und effi­zi­en­te­re Zukunft zu ermöglichen.

Indem wir kon­ti­nu­ier­lich Daten von Mil­lio­nen von Autos erhe­ben und in eine vir­tu­el­le Kopie der städ­ti­schen Infra­struk­tur über­tra­gen, kön­nen wir Ver­än­de­run­gen simu­lie­ren und Städ­te sowie die gesam­te Gesell­schaft im Wan­del unter­stüt­zen. Denn die Simu­la­tio­nen im Mobi­li­ty Digi­tal Twin bie­ten sowohl Auto­mo­bil­her­stel­lern als auch Nutzer*innen Erkennt­nis­se und Lösun­gen, die auf die rea­le Welt über­trag­bar sind.

Da die Welt der Mobi­li­tät auf Ver­net­zung basiert, gene­rie­ren die Teilnehmer*innen der Wert­schöp­fungs­ket­ten eine wah­re Daten­flut. Außer­dem ändert sich das gesell­schaft­li­che Ver­hal­ten mit gro­ßer Geschwin­dig­keit, sodass wir in der Lage sein müs­sen, noch schnel­ler zu reagieren.

In einer kürz­lich abge­hal­te­nen Brea­k­out-Ses­si­on wäh­rend der Fuji­tsu Acti­va­te­Now habe ich unser Mobi­li­ty Digi­tal Twin Sys­tem vor­ge­stellt und gezeigt, wie die Inte­gra­ti­on von Big Data die Mobi­li­tät ver­än­dern wird. In die­sem Arti­kel gehe ich auf eini­ge der wich­tigs­ten Punk­te ein. Sie zei­gen, wie sich neue Funk­tio­na­li­tä­ten über­neh­men und an die ver­än­der­ten Markt­ge­ge­ben­hei­ten anpas­sen las­sen − für das gemein­sa­me Ziel einer siche­re­ren und nach­hal­ti­ge­ren Zukunft.

Wie Fujitsu Mobilitätsservices beschleunigt

Bei der digi­ta­len „Mobi­li­täts­re­vo­lu­ti­on” ist das Haupt­ziel von Fuji­tsu die Maxi­mie­rung des Werts von Daten, die über die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te hin­weg gene­riert wer­den. Denn Daten so zu nut­zen, dass sie einen ech­ten Wert brin­gen, stellt Unter­neh­men vor eine gro­ße Her­aus­for­de­rung. Dazu müs­sen sie in der Lage sein, sehr gro­ße Daten­men­gen dyna­misch zu ver­ar­bei­ten und die Ergeb­nis­se in Echt­zeit zu nutzen.

Unser Mobi­li­ty Digi­tal Twin kann Ihnen hel­fen, die­se Her­aus­for­de­rung zu meis­tern. Wenn Sie sich fra­gen, wie das mög­lich ist, stel­len Sie sich ein­fach vor, Sie wür­den ein Auto fah­ren und schau­en sich dabei das fol­gen­de Video an:

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

 

Im Mit­tel­punkt steht unser Digi­tal Twin Ana­ly­zer – eine Bild­ana­ly­se­platt­form, die Dash­cam-Bil­der auto­ma­tisch ana­ly­siert und Infor­ma­tio­nen wie Fahr­zeug­ver­hal­ten und Umge­bungs­be­din­gun­gen in hoch­prä­zi­se drei­di­men­sio­na­le Daten umwandelt.

Das wäre nicht mög­lich ohne unse­ren Digi­tal Twin Uti­li­zer – eine Platt­form zur Ver­ar­bei­tung von Daten­strö­men. Sie ist in der Lage, ein­zel­ne Daten, bei­spiels­wei­se fort­lau­fend neu erschei­nen­de Fahr­zeu­ge und Signa­le sowie deren Bezie­hun­gen unter­ein­an­der, in Echt­zeit zu ver­ar­bei­ten und zu verändern.

Zusam­men bil­den sie den Kern unse­res Mobi­li­ty Digi­tal Twin, der für unse­re Kund*innen in Bran­chen wie der Automobil‑, Ver­si­che­rungs- und Trans­port­in­dus­trie bereits ech­ten Mehr­wert schafft. Dies geschieht, indem er Daten aus der rea­len Welt in Echt­zeit in der digi­ta­len Welt repli­ziert, ana­ly­siert und Ver­hal­ten prognostiziert.

Umfassender Einsatz von MobilityDX

Man­chen mag unse­re Digi­tal-Twin-Tech­no­lo­gie wie eine Zukunfts­vi­si­on erschei­nen. Rea­li­tät ist jedoch, dass sich die Mobi­li­tät mit unfass­ba­rer Geschwin­dig­keit wei­ter­ent­wi­ckelt, was den­je­ni­gen unter Ihnen, die im Mobi­li­täts-Öko­sys­tem tätig sind, nur all­zu bewusst sein dürf­te. Die kon­ti­nu­ier­li­che Zunah­me an elek­tri­schen und auto­no­men Fahr­zeu­gen sind dabei nur zwei Bei­spie­le für fort­lau­fen­de Innovation.

Unse­re Kund*innen begrü­ßen die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on bereits mit offe­nen Armen. Wer sich dem Wan­del wider­setzt, läuft Gefahr, ins Hin­ter­tref­fen zu gera­ten.

In Ihrer idea­len Welt ent­wi­ckeln Sie neue Funk­tio­nen und Pro­duk­te viel schnel­ler, als es Ihre Kon­kur­renz tut. Dazu benö­ti­gen Sie neue Platt­for­men, die die daten­ge­trie­be­ne Trans­for­ma­ti­on ermög­li­chen und Mobi­li­täts­diens­te beschleunigen.

Planungen mithilfe eines Digitalen Zwillings

Unse­re Lösun­gen, bei­spiels­wei­se Mobi­li­ty DX, machen dies mög­lich. Sie hel­fen unse­ren Kund*innen bereits jetzt, neue Funk­tio­na­li­tä­ten zu über­neh­men und sich an die ver­än­der­ten Markt­ge­ge­ben­hei­ten anzu­pas­sen. Gleich­zei­tig redu­zie­ren sie ihren CO2-Fuß­ab­druck und erhö­hen die Sicher­heit im Verkehr.

Eine Erfolgs­ge­schich­te einer frü­hen Anwen­dung ist unse­re Zusam­men­ar­beit mit der Ford-Toch­ter Auto­no­mic. Die Inte­gra­ti­on der Cloud-Ser­vices von Auto­no­mic in unse­re Tech­no­lo­gien für die Auto­mo­bil­in­dus­trie ermög­lich­te uns, OEMs und ande­ren die Infra­struk­tur für die Imple­men­tie­rung von Mobi­li­ty DX zur Ver­fü­gung zu stellen.

In der heu­ti­gen schnell­le­bi­gen Welt pro­fi­tie­ren Mobilitätsdienstleister*innen von unse­ren gemein­sa­men Lösun­gen. Der leis­tungs­star­ke neue Zugang zu Mobi­li­täts­da­ten ermög­licht es,  Ver­kehrs­diens­te neu zu gestal­ten und die gesam­te Mobi­li­tät für Städ­te und Gesell­schaft zu bereichern.

Vorteile durch Partnerschaften

Unse­re Part­ner­schaft mit Auto­no­mic zeigt, dass wir es nicht allei­ne schaf­fen kön­nen. Wir als Fuji­tsu sind uns bewusst, dass wir zur Ent­wick­lung die­ser neu­en, bran­chen­über­grei­fen­den Lösun­gen nicht nur mit unse­ren Kund*innen, son­dern auch mit inno­va­ti­ven Start-ups zusam­men­ar­bei­ten müssen.

Indem wir die Stär­ke von Fuji­tsu im Bereich Big-Data-Ana­ly­se mit wett­be­werbs­in­ten­si­ven Start­up-Model­len kom­bi­nie­ren, kön­nen wir gemein­sam mit unse­ren Kund*innen wert­vol­le­re, kol­la­bo­ra­ti­ve und inno­va­ti­ve Lösun­gen ent­wi­ckeln und anbie­ten; in allen Berei­chen, vom Algo­rith­mus bis zur fer­ti­gen KI-Lösung.

Außer­dem wis­sen wir, dass wir Wor­te auch in Taten umset­zen müs­sen. Daher inves­tie­ren wir kon­ti­nu­ier­lich in unse­re inter­nen Mitarbeiter*innen sowie in Tech­no­lo­gie und Trans­for­ma­ti­on. So stel­len wir sicher, dass wir immer opti­mal arbei­ten und wir der sich stän­dig im Wan­del befind­li­chen Tech­no­lo­gie- und Geschäfts­land­schaft stets einen Schritt vor­aus sind.

Mehr zu diesem Thema

Wenn Sie mehr über den Mobi­li­ty Digi­tal Twin von Fuji­tsu erfah­ren möch­ten, neh­men Sie Kon­takt mit uns auf. Ent­de­cken Sie, wie wir Sie dabei unter­stüt­zen kön­nen, Inno­va­tio­nen in Ihrem eige­nen Unter­neh­men vor­an­zu­trei­ben – auf dem Weg in eine siche­re­re, nach­hal­ti­ge­re und effi­zi­en­te­re Zukunft.

Schlagwörter: , , ,

Story Page