close

Machen Sie Ihr Rechenzentrum fit für die digitale Welt

Machen Sie Ihr Rechenzentrum fit für die digitale Welt
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die Ereig­nis­se des Jah­res 2020 haben die Welt auch für Unter­neh­men ein­mal kom­plett auf den Kopf gestellt. Es bleibt span­nend zu sehen, wie sich alles ent­wi­ckelt: ein zuvor unbe­kann­tes Aus­maß an Home­of­fice, völ­lig neue Kund*innenanforderungen und pan­de­mie­be­ding­te gesetz­li­che Vor­ga­ben, die es umzu­set­zen gilt. Aber auch schon vor­her ver­än­der­te sich alles rasend. Künst­li­che Intel­li­genz, maschi­nel­les Ler­nen, das Inter­net of Things, Aug­men­ted Rea­li­ty, Big Data, … die Digi­ta­li­sie­rung zeigt sich in vie­len Facet­ten und schrei­tet unauf­halt­sam voran.

Die­se Ent­wick­lun­gen gehen auch an Rechen­zen­tren nicht spur­los vor­bei – schließ­lich lau­fen in einer digi­ta­len Welt alle Fäden hier zusam­men. Im Rechen­zen­trum erfolgt die Bereit­stel­lung und Ver­ar­bei­tung der Daten­men­gen, die durch die Ent­wick­lun­gen der Digi­ta­li­sie­rung zusam­men­kom­men. Um damit Schritt hal­ten zu kön­nen, ist eine umfas­sen­de Trans­for­ma­ti­on und eine fle­xi­ble Ska­lier­bar­keit notwendig.

Denken Sie Ihr Rechenzentrum neu

Denken Sie Ihr Rechenzentrum neuDen­ken Sie Ihr Rechen­zen­trum doch ein­fach neugemein­sam mit uns! Wann wäre ein bes­se­rer Zeit­punkt als jetzt?

Hin­ter­fra­gen Sie zum Bei­spiel ein­fach ein­mal all­täg­li­ches. Stel­len Sie dafür bewähr­te Rou­ti­nen auf den Prüf­stand, um lang­fris­tig fle­xi­bel und wider­stands­fä­hig zu blei­ben. Den­ken Sie dabei in alle Rich­tun­gen – und nicht nur auf tech­no­lo­gi­scher Ebe­ne. Wie kön­nen Sie zum Bei­spiel Ihren Mitarbeiter*innen die Arbeit im und mit Ihrem Rechen­zen­trum erleich­tern? Wie kön­nen Sie Ihnen hel­fen, ihre Fähig­kei­ten, Talen­te und Ideen beson­ders gut zur Gel­tung zu brin­gen? Und was ist mit Ihren Kund*innen – wie sieht deren Erleb­nis mit Ihren Pro­duk­ten und Ser­vices aus? Was könn­te anders und bes­ser lau­fen? Schaf­fen Sie neue Wer­te und bin­den Sie Ihre Kund*innen an sich.

Vie­le Prin­zi­pi­en und Regeln, die wir bis­her im Geschäfts­all­tag für selbst­ver­ständ­lich gehal­ten haben, muss­ten in kür­zes­ter Zeit an die neue Situa­ti­on ange­passt wer­den. Knüp­fen Sie dar­an an und hin­ter­fra­gen Sie auch das, was bis­her unbe­rührt geblie­ben ist.

Wichtig: eine solide Hardware-Basis

Um die bestehen­den Her­aus­for­de­run­gen erfolg­reich zu meis­tern und alle Aspek­te im Blick zu behal­ten, soll­ten Rechen­zen­trums­lö­sun­gen ganz­heit­lich kon­zi­piert sein. Set­zen Sie auf einen durch­dach­ten Mix aus per­for­man­ter Hard­ware, IT-Archi­tek­tur­kon­zep­ten, inno­va­ti­ven Sourcing-Model­len und pro­fes­sio­nel­len Services.

Wichtig: eine solide Hardware-BasisEin wich­ti­ger Punkt ist eine soli­de Hard­ware-Basis, die zu Ihnen und Ihren ganz indi­vi­du­el­len Her­aus­for­de­run­gen passt. Auf der Hard­ware-Ebe­ne geht es vor allem dar­um, das durch die Digi­ta­li­sie­rung ent­stan­de­ne rie­si­ge Daten­vo­lu­men zu ver­ar­bei­ten, zu spei­chern und zu über­tra­gen. Vie­le neue Tech­no­lo­gien, die bereits ver­füg­bar oder ange­kün­digt sind, opti­mie­ren die Funk­tio­na­li­tät von Ser­vern, Sto­rage und Netz­wer­ken dahin­ge­hend. Dazu gehö­ren bei­spiels­wei­se hoch­mo­du­la­re Ser­ver mit neus­ter Pro­zes­sor- und Spei­cher­tech­no­lo­gie, mit denen extrem hohe Ver­ar­bei­tungs­leis­tun­gen (Num­ber Crun­ching) mög­lich sind. Außer­dem wer­den Pro­gram­mier­ba­re Gate-Arrays (FPGAs) für eine fle­xi­ble Nut­zung der Verarbei­tungsleistung und den Über­gang zur nächs­ten Stu­fe der Digi­ta­li­sie­rung immer wich­ti­ger. Dar­über hin­aus gibt es Tech­no­lo­gien, um die Gren­zen zwi­schen super­schnellen flüch­ti­gen Haupt­spei­cher­mo­du­len und langsa­men dau­er­haf­ten Spei­cher­me­di­en zu besei­ti­gen und damit die Basis für neue Per­for­mance-Level zu schaf­fen. Ein wei­te­rer Trend geht zu inte­grier­ten Sys­te­men, die eine Imple­men­tie­rung inno­va­ti­ver IT-Lösun­gen vereinfachen.

Wie Sie sehen, sind die Mög­lich­kei­ten viel­fäl­tig. Wel­che Tech­no­lo­gie für wel­ches Unter­neh­men sinn­voll ist, hängt von eini­gen Fak­to­ren ab. Stel­len Sie sich vor der Wahl eini­ge wich­ti­ge Fragen:

  • Wo soll die Ver­ar­bei­tung der Daten statt­fin­den? On-Pre­mi­se? Off-Pre­mi­se? In der Cloud? Oder ist eine Kom­bi­na­ti­on gewünscht — mit ande­ren Wor­ten: Hybrid-IT?
  • Wel­che Archi­tek­tur soll ver­wen­det wer­den? Soft­ware Defi­ned Data Cen­ter (SDDC), hyper­kon­ver­gen­te oder kon­ven­tio­nel­le Architektur?
  • Wie errei­che ich so schnell, zuver­läs­sig und wirt­schaft­lich wie mög­lich das ange­streb­te Ziel? Soll die Infra­struk­tur intern oder von einem Mana­ged Ser­vices Pro­vi­der ver­wal­tet wer­den? Soll die Infra­struk­tur von Grund auf neu auf­ge­baut wer­den oder mit einem inte­grier­ten Sys­tem star­ten? Und nicht zuletzt: Wel­che Tech­no­lo­gien sind am sinnvollsten?

Integrierte Services für eine maximale Wertschöpfung

Integrierte Services für eine maximale WertschöpfungIhr Rechen­zen­trum neu zu den­ken heißt auch: Bewe­gen Sie sich vom tech­no­lo­gie­de­fi­nier­ten zu einem geschäfts­ori­en­tier­ten Ansatz. Meist steht die Fra­ge nach der rich­ti­gen Hard­ware im Mit­tel­punkt der Über­le­gun­gen. Die­se ist auch wich­tig – aber ihre vol­le Stär­ke kann sie nur im Zusam­men­spiel mit den pas­sen­den inte­grier­ten Ser­vices zei­gen, die den kom­plet­ten Lebens­zy­klus eines Rechen­zen­trums durch­gän­gig beglei­ten. Sie ermög­li­chen es Ihnen, die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten neu­er Kon­zep­te, Tech­no­lo­gien und Lösun­gen bes­ser nut­zen und von einer maxi­ma­len Wert­schöp­fung zu profitieren.

Auch hier gibt es wie­der eini­ge wich­ti­ge Fra­gen, die Sie sich stel­len sollten:

  • Wel­che Ser­vices sind erfor­der­lich, um maxi­ma­len Nut­zen aus der Infra­struk­tur zu ziehen?
  • Inwie­weit kann mein Unter­neh­men von einem ganz­heit­li­chen Service­angebot aus Bera­tung, Design, Bau, Betrieb und Instand­hal­tung profitieren?
  • Wel­che kon­kre­ten Mehr­wer­te las­sen sich aus den Opti­mie­run­gen erzielen?

Die Transformation Ihres Rechenzentrums: schnell eine komplexe Angelegenheit

Die Transformation Ihres Rechenzentrums: schnell eine komplexe AngelegenheitWie Sie sehen, gibt es vie­le Fra­gen zu beant­wor­ten. Die erfolg­rei­che Trans­for­ma­ti­on eines Rechen­zen­trums kann eine kom­ple­xe Ange­le­gen­heit sein: Die Viel­zahl der Optio­nen für Tech­no­lo­gie, Archi­tek­tur und Sourcing erscheint auf den ers­ten Blick ver­wir­rend und eine „Ein­heits­lö­sung”, die sich für alle glei­cher­ma­ßen eig­net, gibt es lei­der nicht. Und ja, die rich­ti­ge Wahl bei der Viel­zahl kom­ple­xer Ent­schei­dun­gen zu tref­fen ist manch­mal wirk­lich nicht ein­fach. Holen Sie sich daher die Hil­fe von Exper­tin­nen und Exper­ten wie Fujitsu.

In einem Co-crea­ti­on Pro­zess fin­den wir gemein­sam mit Ihnen die rich­ti­ge Mischung aus IT-Tech­no­lo­gien, Archi­tek­tu­ren und Sourcing-Optio­nen für die digi­ta­le Welt. Dazu ana­ly­sie­ren wir Ihre indi­vi­du­el­len geschäft­li­chen oder orga­ni­sa­to­ri­schen Anfor­de­run­gen und hel­fen Ihnen, das Poten­zi­al neu­er Ent­wick­lun­gen für die Moder­ni­sie­rung effi­zi­ent zu nut­zen. Wir bie­ten Ihnen dazu alles aus einer Hand – Tech­no­lo­gie­pro­duk­te, Lösun­gen und Ser­vices – für die not­wen­di­ge ganz­heit­li­che Perspektive.

Erfahren Sie mehr im White Paper und bei der Fujitsu ActivateNow

Mehr Infor­ma­tio­nen, wie Sie die Wei­chen für eine nach­hal­ti­ge, digi­ta­le Zukunft stel­len und wie wir Ihnen dabei zur Sei­te ste­hen, fin­den Sie in unse­re White Paper „Rechen­zen­trums­sys­te­me für die digi­ta­li­sier­te Welt”.

Außer­dem kön­nen Sie bei der Fuji­tsu Acti­va­te­Now in einer Brea­k­out Ses­si­on mit Axel Frent­zen, Seni­or Tech­ni­cal Part­ner Mana­ger – Cloud, AI & New Solu­ti­ons, NetApp und Uwe Scheu­ber, Direc­tor Micro­soft Busi­ness & Cloud, Fuji­tsu mehr zu Cloud Com­pu­ting und Vir­tua­li­sie­rung erfah­ren: „Cloud kon­kret: der rich­ti­ge und effek­ti­ve Weg in die Cloud!” Die bei­den Exper­ten zei­gen Ihnen in der 20-minü­ti­gen Ses­si­on, wor­auf Sie wirk­lich ach­ten müs­sen, wenn Sie die Rei­se begin­nen und wie Sie mit Cloud Com­pu­ting den best­mög­li­chen Erfolg erzie­len kön­nen. Die Brea­k­out Ses­si­on ist als On-Demand-Inhalt ab dem 15.10. um 13 Uhr ver­füg­bar. Hier geht’s zur Brea­k­out Ses­si­on – das soll­ten Sie wirk­lich nicht verpassen.

Schlagwörter: , , ,

Story Page