close

Was ist gerade so los bei Fujitsu NEXT? Interview mit Benjamin Zander

Was ist gerade so los bei Fujitsu NEXT? Interview mit Benjamin Zander
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Seit sei­ner Grün­dung im Okto­ber 2010 ver­steht sich das „Net­work of Experts” – kurz NEXT – als eine Platt­form für den offe­nen Erfah­rungs­aus­tausch unter Fuji­tsu Anwen­dern, unter ande­rem in regel­mä­ßi­gen Arbeits­kreis­ta­gun­gen. Aber auch dar­über hin­aus bie­tet der Ver­ein sei­nen Mit­glie­dern eine gan­ze Rei­he Mög­lich­kei­ten, sich zu den wich­ti­gen IT-The­men der täg­li­chen Arbeit aus­zu­tau­schen. Anläss­lich des zehn­ten Ver­eins­ge­burts­tags in die­sem Jahr haben wir uns mit dem stell­ver­tre­ten­den Vor­stands­spre­cher Ben­ja­min Zan­der unter­hal­ten und ihn gefragt: Was ist gera­de so los bei Fuji­tsu NEXT?

Hallo Benjamin, vielen Dank für Deine Zeit. Das Jahr ging ja schon spannend los: Am 15. Januar fand ein NEXT NOW  Event zu „Future Work” statt. Worum ging es da genau?

Benjamin Zander
Ben­ja­min Zan­der

Bei dem Work­shop im Janu­ar dreh­te sich alles um den moder­nen Arbeits­platz. Wir waren zu Gast beim Fraun­ho­fer-Insti­tut in Stutt­gart und auf der Agen­da stan­den so span­nen­de Fra­gen wie: Wie kön­nen Arbeits­plät­ze so gestal­tet wer­den, dass sich die Mit­ar­bei­ter wohl­füh­len und mög­lichst fle­xi­bel und agil arbei­ten kön­nen? Und wie kann das bei gan­zen Gebäu­den gelin­gen? Die Ver­an­stal­tung ist bei allen Teil­neh­mern wirk­lich gut ange­kom­men. Gene­rell sind die NEXT NOW Events eine tol­le Mög­lich­keit für uns, The­men aus­zu­pro­bie­ren, die wir nicht im nor­ma­len Arbeits­kreis-Tur­nus behan­deln kön­nen. Dabei han­delt es sich ganz oft um Inhal­te, die von den Mit­glie­dern an uns her­an­ge­tra­gen wer­den.

Welche Veranstaltungen stehen als nächstes auf der Agenda bei Fujitsu NEXT?

Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on lei­der nicht so vie­le. Die für das Früh­jahr geplan­ten Arbeits­krei­se zu BS2000, ETERNUS CS / DX sowie zu Flex­Frame und SAP HANA muss­ten wir lei­der absa­gen. Wir hof­fen, sie zeit­nah nach­ho­len zu kön­nen. Die Ent­schei­dung ist uns wirk­lich nicht leicht gefal­len, aber Gesund­heit und Sicher­heit aller haben höchs­te Prio­ri­tät. Aktu­ell sind wir dabei, vie­le der Inhal­te auf die Mit­glie­der­platt­form NEXT4you und in den Pod­cast NEXT#talk zu brin­gen. Außer­dem haben wir für den 4. bis 8. Mai die NEXT-Online­wo­che ins Leben geru­fen. Dort wird es in einer gan­zen Rei­he Vor­trä­gen um die The­men gehen, die nor­ma­ler­wei­se Gegen­stand der Arbeits­krei­se gewe­sen wären. 

Für den 16. und 17. Juni haben wir eine Tagung des NEXT-Arbeits­krei­ses Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit geplant. Am Tag danach soll eine wei­te­re NEXT NOW Tagung statt­fin­den, dies­mal zum The­ma „RZ-Pla­nun­g/-Infra­struk­tur”. Wir hof­fen natür­lich, dass die­se Ter­mi­ne statt­fin­den kön­nen.

Kannst du uns mehr zum Podcast erzählen?

Im NEXT#talk spre­chen wir regel­mä­ßig über IT- und Com­mu­ni­ty-The­men, teils auch mit Gäs­ten. Vor kur­zem haben wir zum Bei­spiel mit Alex­an­der Tlus­ti von Fuji­tsu über die Fuji­tsu Sto­rage Days 2020 gere­det. Als nächs­tes wer­den wir dort erst ein­mal die Inhal­te auf­grei­fen, deren Arbeits­krei­se wir absa­gen muss­ten. So kön­nen wir trotz der schwie­ri­gen Situa­ti­on unse­re Mit­glie­der wei­ter mit Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen. Dar­über hin­aus wer­den wir aber sicher­lich in wei­te­ren Aus­ga­ben noch ande­re aktu­el­le The­men behan­deln. Der Pod­cast ist über die Mit­glie­der­platt­form „NEXT4you” abruf­bar – und die ein oder ande­re Fol­ge zum ken­nen ler­nen sicher­lich auch über Sound­Cloud.

Was gibt es neben dem Podcast auf NEXT4you noch für Eure Mitglieder?

Zunächst ein­mal hin­ter­le­gen wir dort natür­lich alle Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ver­an­stal­tun­gen. Das sind – ganz klas­sisch – die Foli­en der Vor­trä­ge und gege­be­nen­falls wei­te­re Mate­ria­li­en. Aber die Platt­form hat auch eine sehr star­ke „Social Media”-Komponente. Die Mit­glie­der kön­nen direkt in Kon­takt tre­ten und sich über The­men aus­zu­tau­schen. Jeder kann neue Aspek­te ein­brin­gen und sagen: „Das inter­es­siert mich – wen noch?” Im bes­ten Fall fin­den sich schnell wei­te­re Inter­es­sier­te und eine ange­reg­te Dis­kus­si­on beginnt.

Für uns als Ver­ein sind die­se Vor­schlä­ge eben­falls sehr hilf­reich. Wir sind ja immer bestrebt, unse­re Ange­bo­te auf die Bedürf­nis­se und Inter­es­sen der Ver­eins­mit­glie­der aus­zu­rich­ten. IT wird immer agi­ler. Und die­se Platt­form gibt uns die Mög­lich­keit, eben­so schnell und agil auf die Her­aus­for­de­run­gen und Anfor­de­run­gen der IT-Welt zu reagie­ren – und auf die Wün­sche unse­rer Mit­glie­der.

Par­al­lel zur Platt­form nut­zen wir neu­er­dings auch Tools wie Blue­Jeans oder Web­Ex für Video­kon­fe­ren­zen. Unser Ziel ist es, auf die­ser Basis ein ver­nünf­ti­ges Tagungs-Ersatz­for­mat zu schaf­fen. Für Anfang Mai haben wir wie erwähnt schon die NEXT-Online­wo­che geplant, in der es jeden Tag zwei bis drei Vor­trä­ge zu ver­schie­de­nen The­men geben wird. Bis­her ste­hen zum Bei­spiel Künst­li­che Intel­li­genz, das auto­ma­ti­sche Not­fall­ma­nage­ment im Rechen­zen­trum oder das gera­de der­zeit brand­ak­tu­el­le The­ma Office@Home & Home@Office auf der Agen­da.

Du hast es vorhin ja schon erwähnt: Für den Juni ist ein weiteres NEXT NOW Event in Planung. Was erwartet die Teilnehmer dort genau?

Das kom­men­de NEXT NOW am 18. Juni hat das The­ma „Rechen­zen­trum” – und wie man ein sol­ches heu­te Sta­te-of-the-Art betreibt. Auch wenn die Cloud all­ge­gen­wär­tig ist, set­zen vie­le unse­rer Mit­glieds­un­ter­neh­men noch auf eige­ne Rechen­zen­tren. So eini­ge von ihnen haben zuletzt vor fünf, sechs, viel­leicht auch sie­ben Jah­ren neue Rechen­zen­tren gebaut oder gro­ße Erneue­run­gen vor­ge­nom­men. Daher wird es jetzt lang­sam Zeit, erneut an Ver­än­de­run­gen zu den­ken und sich über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen seit dem letz­ten Mal Gedan­ken zu machen.

Dabei tre­ten dann vie­le wich­ti­ge Fra­gen auf ein­mal auf: Wel­che Weg soll­te ich beim Aus­bau mei­nes Rechen­zen­trums gehen – und wel­chen bei der Trans­for­ma­ti­on? Wel­che Küh­lung ist aktu­ell die effi­zi­en­tes­te, wie ver­brau­che ich am wenigs­ten Strom – und wie „green” soll es sein? Wel­che Regu­la­ri­en muss ich beach­ten? Mit die­sen Fra­gen sind vie­le Mit­glie­der zu uns gekom­men.  Ich bin mir sicher: Das wird ein span­nen­des Event. Der­zeit gehen wir davon aus, dass es statt­fin­den kann. Ob vor Ort oder als Online-For­mat, wer­den wir sehen.

Noch etwas wei­ter in die Zukunft bli­ckend hof­fen wir natür­lich, dass wir die Tagun­gen im Herbst durch­füh­ren kön­nen. Ein Höhe­punkt des Jah­res wird der zehn­te Geburts­tag des Ver­eins im Okto­ber sein, den wir ger­ne mit unse­ren Mit­glie­dern im ange­mes­se­nen Rah­men fei­ern möch­ten. Die Pla­nun­gen lau­fen bereits auf Hoch­tou­ren. Aber wie genau die­se Fei­er­lich­kei­ten aus­se­hen wer­den, wird sich erst in den kom­men­den Mona­ten ent­schei­den.

Vielen Dank für das Interview, Benjamin!

Sie möch­ten mehr über den Anwen­der­ver­ein Fuji­tsu NEXT erfah­ren? Hier geht’s zur Web­sei­te. Alle Infor­ma­tio­nen zur NEXT-Online­wo­che fin­den Sie hier.

Schlagwörter: , , ,

Story Page