close

Die Grüne Serie: halogenfreie Produktion (Folge 5)

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Fujitsu
1993 – für Fuji­tsu das Jahr, in dem bei umwelt­ge­rech­ten Pro­duk­ten wie den FUTRO Thin Cli­ents, ESPRIMO Pro­fes­sio­nal PCs und CELSIUS Work­sta­tions kein Halo­gen mehr in der Pro­duk­ti­on zum Ein­satz kommt.

Fujitsu, Produktion, Halogenfrei

.Fuji­tsu Werk in Augsburg

Man­chem ist unbe­kannt, dass Halo­gen als Flamm­hem­mer in der Pro­duk­ti­on von Kunst­stof­fen, bei der Fer­ti­gung von Lei­ter­plat­ten und Strom­ver­sor­gung ver­wen­det wird. Fuji­tsu stellt in sei­ner Umwelt­richt­li­nie sicher, dass die Umwelt­be­las­tung durch in den Pro­duk­ten ein­ge­setz­te che­mi­sche Stof­fe auf ein Min­dest­maß redu­ziert wird. Dies gilt auch für Halo­gen. So ver­wun­dert es nicht, dass wir seit 1993 bei der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on von Green PCs in der Bran­che füh­rend sind.

Wir berich­ten in die­ser Blog Post-Serie über die Ent­wick­lung der „Green-IT“ bei Fuji­tsu von 1983 bis heu­te. Erfah­ren Sie mit jedem Bei­trag mehr über die auf die­sem Weg zurück­ge­leg­ten inno­va­ti­ven Ent­wick­lun­gen, Stan­dards und Meilensteine.

.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

1 Trackback anzeigen

1 Trackback

  • K. Förster
    23. August 2016

    Ein wichtiger beitrag zu gesunder Raumluft in Büros und Wohnungen.

Story Page