close

Finance IT – Von Agilität bis Zero Trust

Finance IT - Von Agilität bis Zero Trust
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ein Blog von Dr. Hol­ger Schnei­der, CE Ver­ti­cal Finan­ce, Fuji­tsu Cen­tral Europe

Ban­ken, Ver­si­che­run­gen und Finanz­dienst­leis­ter haben nie nur mit Geld zu tun – son­dern immer auch mit Ver­trau­en. In vola­ti­len Märk­ten sind sie gefor­dert, schnell auf Kund*innenwünsche zu reagie­ren. Die Basis dafür ist IT. Genau genom­men: Hybrid IT.

Weni­ge Bran­chen sind so stark regu­liert wie die Finanz­dienst­leis­tungs­bran­che. Aus gutem Grund: Nie geht es bei Ban­ken, Ver­si­che­run­gen und Finanz­dienst­leis­ter nur ums Geld. Die wich­tigs­te Wäh­rung ist Ver­trau­en. Ohne Ver­trau­en kei­ne Sta­bi­li­tät, das gilt nicht nur zwi­schen Men­schen und Unter­neh­men, son­dern auch zwi­schen gan­zen Volks­wirt­schaf­ten. Gleich­zei­tig müs­sen die Play­er schnell auf Ver­än­de­run­gen am Markt reagie­ren kön­nen. Die Ant­wort auf die­se Her­aus­for­de­run­gen lie­fert die IT.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

 

Das zeigt sich ganz offen­sicht­lich an IT-Secu­ri­ty-Lösun­gen. Dev­Ops heißt heu­te immer öfter Dev­Se­cOps. Zero-Trust-Anwen­dun­gen schüt­zen Daten, Kund*innen und Nutzer*innen. Die Awa­reness für die Kos­ten von Data Breaches steigt. Und damit sind nicht nur die unmit­tel­ba­ren finan­zi­el­len Schä­den gemeint, son­dern auch lang­fris­ti­ge nega­ti­ve Fol­gen für den Ruf eines Unternehmens.

Hybrid IT, um den Herausforderungen in der Finanzbranche zu begegnen

In Sachen Agi­li­tät fol­gen Dick­schif­fe dem Kurs der Speed­boo­te: die Deut­sche Bank oder die Alli­anz schlie­ßen Inno­va­tions-Part­ner­schaf­ten mit Fin­Techs und Star­tUps.

Die tech­no­lo­gi­schen Grund­la­gen dafür lau­fen im Hin­ter­grund ab. Hier ist ein Stich­wort zu nen­nen: Hybrid IT. Die meis­ten Ban­ken und Ver­si­che­run­gen ent­wi­ckeln der­zeit ein Ver­ständ­nis dafür. Use Cases sind zum Bei­spiel Site Reco­very oder Peaks. Hier set­zen Ent­schei­der auf Hypersca­ler wie Micro­soft oder AWS (Ama­zon Web Ser­vices). Ein wei­te­rer Use Case ist die Bereit­stel­lung mobi­ler Arbeits­plät­ze mit ent­spre­chen­den Ser­vices aus der Cloud, wie zum Bei­spiel M365 mit der Kol­la­bo­ra­ti­ons­lö­sung Teams.

Doch dabei haben Ban­ken und Ver­si­che­run­gen eini­ge Hür­den zu neh­men. Oft fehlt es an Know-how in den IT-Abtei­lun­gen. Hier bie­ten Technologie-Partner*innen Zugang zu Sta­te-of-the-Art-Tech­no­lo­gien. Und natür­lich ist regu­la­to­risch vie­les zu beach­ten. Zu nen­nen wären hier Ver­schlüs­se­lungs­tech­no­lo­gien zwi­schen On Pre­mi­se und der Cloud, nicht zuletzt gepaart mit einem red­un­dan­ten Security-Konzept.

State-of-the-Art-Technologien für eine spannende Branche

Fuji­tsu bie­tet ganz­heit­li­che Lösun­gen in Form von Assess­ments bis hin zur Imple­men­tie­rung der eige­nen Pri­me­flex for Azu­re HCI Lösung, was den Betrieb eines eige­nen Dat­a­cen­ters ermög­licht. Agi­le Pro­zes­se, wie etwa das Soft­ware Deve­lo­p­ment, kön­nen zukünf­tig über den Fuji­tsu Ser­vice Hub als Blue­print durch die Kund*innen selbst­stän­dig aus­ge­rollt wer­den. Fer­ner bie­tet der Hub ein Mul­ti Cloud Manage­ment für alle rele­van­ten Cloud-Anbie­ter. Selbst­ver­ständ­lich über­nimmt die Fuji­tsu als Micro­soft-Part­ner das kom­plet­te Ten­ant- und Workload-Manage­ment für ihre Kund*innen.

Jedes Unter­neh­men wird zum daten­ge­trie­be­nen Unter­neh­men – das hat die Finanz­dienst­leis­tungs­bran­che ver­stan­den. So stellt zum Bei­spiel der zen­tra­le IT-Dienst­leis­ter der Spar­kas­sen den Insti­tu­ten eine neue indi­vi­dua­li­sier­te Com­mu­ni­ty Cloud bereit. Und die Grup­pe Bör­se Stutt­gart hat gemein­sam mit Bosch und Daim­ler Mobi­li­ty eine Block­chain-basier­te Finan­zie­rungs­me­tho­de für indus­tri­el­le Inves­ti­ti­ons­gü­ter ent­wi­ckelt. Die Finanz­dienst­leis­tungs­bran­che mag am stärks­ten regu­liert sein – aber sie ist auch eine der span­nends­ten. Weil es nicht nur ums Geld geht – son­dern auch um Vertrauen.

Profitieren Sie von unserem umfassenden Expertenwissen 

All Ihre Fra­ge­stel­lun­gen dis­ku­tie­ren wir ger­ne ganz indi­vi­du­ell mit Ihnen bei einem digi­ta­len Expert Talk. In unmit­tel­ba­ren Gesprä­chen mit unse­ren Exper­tin­nen und Exper­ten haben Sie nicht nur die Gele­gen­heit etwas zu unse­ren Lösun­gen und Ser­vices zu erfah­ren, son­dern direkt bezüg­lich Ihrer indi­vi­du­el­len Fra­ge­stel­lung und Anfor­de­run­gen in den per­sön­li­chen Aus­tausch zu gehen. 

Mel­den Sie sich hier für unse­re Fuji­tsu Expert Talks an! Wäh­len Sie aus den zahl­rei­chen The­men aus und brin­gen Sie Ihre Wün­sche und Fra­gen direkt an – per­sön­lich, zeit­nah, unmit­tel­bar. 

Weitere Informationen

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen besu­chen Sie unse­re Web­site oder kon­tak­tie­ren Sie uns via Mail oder Tele­fon: 00800 37210000*

*(ver­füg­bar und kos­ten­frei aus allen Net­zen in D/A/CH)

Schlagwörter: , , ,

Story Page