close

I‑Global Intelligence for the CIO – die Top 20 CIOs einer sich verändernden Welt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

I – Global Intelligence for the CIO

In die­ser Aus­ga­be des eng­lisch­spra­chi­gen Online-Maga­zins „I – Glo­bal Intel­li­gence for the CIO“ auf I‑CIO.com stel­len wir Ihnen nicht einen Big Thin­ker vor, son­dern gleich eine gan­ze Rei­he von erfolg­rei­chen CIOs. Genau genom­men die bes­ten 20 Amerikas. 

Illus­tra­ti­on: Alek­san­dar Savic/MP Arts

Ver­än­de­run­gen gel­ten in Zei­ten der Digi­ta­li­sie­rung als nichts Neu­es – sie gehö­ren dazu. Wir alle wis­sen, wie schnell Geschäfts­mo­del­le mit­un­ter von der Bild­flä­che ver­schwin­den. Eben­so rasant ent­ste­hen voll­kom­men neu kon­zi­pier­te Kon­zep­te und Model­le, die einem ande­ren Weg fol­gen. Viel­leicht einem Weg, den es vor eini­ger Zeit noch gar nicht gab. Auch im Ran­king der bes­ten CIOs Nord- und Süd­ame­ri­kas und der mäch­tigs­ten Unter­neh­men hat sich Eini­ges getan. 

 

Vor allem die Ener­gie­un­ter­neh­men ver­zeich­ne­ten einen Rück­gang der Ein­nah­men. CIOs der größ­ten Unter­neh­men aus Mexi­ko, Vene­zue­la und Bra­si­li­en muss­ten ihre Spit­zen­plät­ze der Top-Twen­ty Lis­te abge­ben. An der Spit­ze steht ein neu­es Gesicht, obwohl sich der Unter­neh­mens­na­me nicht geän­dert hat. 

Die größten 20 im Porträt und interessante Fakten

Im Janu­ar die­sen Jah­res trat Clay John­son, EVP and enter­pri­se CIO, sei­ne Posi­ti­on bei den Wal-Mart Stores an. Die gesam­te IT-Abei­lung orga­ni­sier­te das Unter­neh­men neu, indem es die Fach­ab­tei­lun­gen für Sicher­heit, Back-Office Sys­te­me und glo­ba­le Shared Ser­vices zusam­men­fass­te. John­son lei­tet damit ein Team von rund 5.000 Mit­ar­bei­tern. Vor allem um betrieb­li­che Effi­zi­enz und Wachs­tum geht es ihm. 

Dana Dea­sy

Eines jedoch hat sich nicht ver­än­dert. Noch immer domi­niert das männ­li­che Geschlecht die Top-Twen­ty. Im Ver­gleich zum Jahr 2015 sank der Wert noch ein­mal von 35 auf 20 Pro­zent. Neu im Ran­king ver­tre­ten dage­gen sind die Bran­chen Land­wirt­schaft und die Finanz­in­dus­trie mit JPMor­gan Cha­se und Dana Dea­sy sowie Car­gill mit Jus­tin Kershaw. Mit einem kur­zen Por­trät und wei­ter­füh­ren­den Inter­views stel­len wir Ihnen die mäch­tigs­ten CIOs aus Nord- und Süd­ame­ri­ka in die­ser Aus­ga­be vor. 

Dana Dea­sy zum Bei­spiel baut in sei­ner Posi­ti­on vor allem auf sta­bi­le Netz­wer­ke und kommt damit dem Zeit­geist der digi­ta­len Ära ent­ge­gen. Der CIO sieht hier den Schlüs­sel zum Erfolg und die­se Erkennt­nis lässt sich 1:1 auf die Digi­ta­li­sie­rung über­tra­gen. Je frü­her und eng­ma­schi­ger wir „netz­wer­ken”, des­to bes­ser ste­hen unse­re Chan­cen für den Erfolg des Unter­neh­mens. Den Aus­tausch gera­de mit exter­nen Kol­le­gen aus der­sel­ben Bran­che stuft Dea­sy als ele­men­tar wich­tig ein. 

Netzwerke im Mittelpunkt eines neuen Zeitgeistes

Digi­tal Co-Crea­ti­on lau­tet an die­ser Stel­le das ent­schei­den­de Stich­wort. Allein kön­nen wir den Sprung in eine digi­ta­le Welt nicht bewäl­ti­gen. Aber wel­che Kom­pe­ten­zen braucht ein fähi­ger CIO noch, außer einem eng gestrick­ten Netz­werk? Die­se Fra­ge beant­wor­ten wir in einem wei­te­ren Bei­trag. Außer­dem schau­en wir auf unge­wöhn­li­che Talen­te und die Ent­wick­lung eines wei­te­ren wich­ti­gen The­mas: Cloud Computing. 

Alle Inter­views und Bei­trä­ge fin­den Sie auf I‑CIO.com.

Sie möch­ten gern über alle Bei­trä­ge bei I‑CIO auf dem Lau­fen­den blei­ben? In regel­mä­ßi­gen Abstän­den bie­ten wir Ihnen eine kur­ze Zusam­men­fas­sung der High­lights in Fuji­tsu Aktu­ell an, die Sie auch als News­let­ter abon­nie­ren kön­nen – so sind Sie immer aktu­ell informiert.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Story Page