I-CIO: Big Thinker Steve Blank über Start-ups und Innovationen

I – Global Intelligence for the CIO

Wie können große Unternehmen innovativ sein und sich gegen Start-ups durchsetzen? Steve Blank, Mitbegründer der Lean-Start-up-Bewegung, Seriengründer und Dozent in Stanford und an der Columbia-Universität, spricht in der neuen Ausgabe des englischsprachigen Online-Magazins „I – Global Intelligence for the CIO“ auf I‑CIO.com darüber, wie Start-ups und Innovationen zusammenhängen und was das für alle Unternehmen bedeutet.

Gegen die „unfairen“ Vorteile von Start-ups antreten

Die Rahmenbedingungen für Unternehmen haben sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Neu gegründete kleine Firmen machen alteingesessenen Groß-Unternehmen Konkurrenz. Steve Blank stellt einen Plan vor, wie sich diese Unternehmen gegen Start-ups durchsetzen können, die den Markt aufmischen wollen. | Mehr lesen

Den "unfairen" Vorteilen von Start-ups gegenübertreten

Innovation in Geschäftsprozesse integrieren

Angesichts der digitalen Disruption haben viele Organisationen Mühe, „über das Innovationstheater hinauszukommen“, so Steve Blank. Die Lösung: Integrieren Sie Innovation fest in Ihre Geschäftsprozesse. | Mehr lesen

Steve Blank: Innovation zu einem integralen Geschäftsprozess machen

Wie die Lean-Start-up-Bewegung die Bereitstellung von Innovationen veränderte

Als „Vater des modernen Unternehmertums“ schuf Steve Blank gemeinsam mit Eric Ries und Alex Osterwalder die Lean-Startup-Methodik. Jetzt spricht er darüber, warum dieser Ansatz ein Vorbild für zehntausende junge Technologie-Unternehmen geworden ist. | Mehr lesen

Wie die Lean-Startup-Bewegung die Bereitstellung von Innovationen veränderte


Weitere Highlights der aktuellen Ausgabe:

Alle Interviews und Beiträge finden Sie auf I-CIO.com.

Sie möchten gern über alle Beiträge bei I-CIO auf dem Laufenden bleiben? In regelmäßigen Abständen bieten wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung der Highlights in Fujitsu Aktuell an, die Sie auch als Newsletter abonnieren können – so sind Sie immer aktuell informiert.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.