close

„Nein” heißt einfach „Nein” – jetzt auch auf kroatisch: 5000 Präventionsbücher zum Schutz vor Kindesmissbrauch

Geschätzte Lesezeit: < 1 minute

Pressekonf1

Bereits im Juni die­sen Jah­res berich­te­ten wir in einem Bei­trag dar­über, dass unter Betei­li­gung des Bünd­nis­ses White IT e.V. eine Dele­ga­ti­on von der Poli­zei Han­no­ver und der Poli­zei Istri­en / Kroa­ti­en in unse­rer Fuji­tsu Han­no­ver Geschäfts­stel­le für eine neue Form von Prä­ven­ti­ons­bü­chern tag­ten. Die­se Arbeit trägt nun wert­vol­le Früch­te. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag fand in Pula (Istri­en / Kroa­ti­en) die Pres­se­kon­fe­renz zur Über­ga­be der eigens dafür erstell­ten kroa­ti­schen Prä­ven­ti­ons­bü­cher „ANA I MARKO – Ne, ne idem!“ an den kroa­ti­schen Poli­zei­prä­si­den­ten Herrn Dra­gu­tin Cestar von dem Poli­zei­prä­si­den­ten der Poli­zei­di­rek­ti­on Han­no­ver, Herrn Vol­ker Klu­we und den Ver­ein White IT e.V., statt. Des­sen Vor­stands­mit­glied und unser Kol­le­ge Tho­mas Dieck­mann (MA) nahm eben­falls per­sön­lich an der Pres­se­kon­fe­renz teil. Im Dank die­ser über Gren­zen hin­weg star­ken Gemein­schaft, kann die Poli­zei Istri­en an die erfolg­rei­che Prä­ven­ti­ons­ar­beit der Poli­zei aus Nie­der­sach­sen anknüp­fen und mit den 5.000 Büchern in kroa­ti­scher Spra­che Kin­der vor Miss­brauch schützen.

Hefte

Mehr zu der Pres­se­mit­tei­lung fin­den Sie im obi­gen, pol­nisch spra­chi­gen Video (Tvls­tra).

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

1 Trackback anzeigen

1 Trackback

Story Page