close

Speed Dating mal anders: Speed Mentoring auf der women&work

Speed Dating mal anders: Speed Mentoring auf der women&work
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Im Mai fand in Frankfurt am Main die 9. women&work statt. Die Messe ist der ideale Ort für Frauen, die einen passenden Berufseinstieg nach ihrem Studium suchen, einen Jobwechsel in Betracht ziehen, den Wiedereinstieg nach ihrer Elternzeit planen oder sich generell zu Karrierechancen informieren möchten.

Was bot die 9. women&work?

Die alljährlich stattfindende Messe hilft Frauen bei der persönlichen Karriereplanung durch direkten Austausch sowie Kontaktaufnahmen. Inzwischen gilt die women&work als ein wichtiger Anlaufpunkt für Frauen, die bei ihrer Karriere nicht auf Zufälle und Glück, sondern auf Planung setzen. 

Im Rahmen der Messe konnten die Teilnehmerinnen zum Beispiel an vorterminierten Vier-Augen-Gesprächen teilnehmen, ein umfangreiches Kongress-Programm besuchen oder auch Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen. Unter den insgesamt 250 Ausstellern befanden sich rund 100 Top-Arbeitgeber. Mit dabei: Fujitsu.

Der Bitkom-Fachausschuss „Frauen in der ITK“

Bereits seit einiger Zeit engagieren wir uns im Bitkom-Fachausschuss „Frauen in der ITK“, der ebenfalls auf der women&work vertreten war. Der Fachausschuss verfolgt das Ziel, Frauen für spannende Jobs in der digitalen Wirtschaft zu gewinnen. Dabei soll der Frauenanteil in branchentypischen Führungspositionen erhöht sowie das Potential und die Beteiligung von Frauen in der ITK- Digital-Branche gestärkt und erweitert werden. Ein Bestandteil dieser Arbeit ist die Teilnahme an Messen wie der women&work und das Mentoring von Nachwuchskräften.

Mentoring ist ein hervorragendes Mittel, um Erfahrungen auszutauschen und einzubringen, voneinander und miteinander zu lernen und persönliche Karrierewege aufzuzeigen und zu eröffnen. Die rasanten Veränderungen inmitten digitaler Welten sowie der demografische Wandel fordern uns vielseitig heraus, flexibel in Kontakt zu kommen und zu bleiben, in kurzen Zeiten viel zu bewegen und nachhaltig nutzen zu können. Dafür bieten Formate wie das Speed Mentoring hervorragende Plattformen.

Speed Mentoring auf der women@work

Beim „Speed Mentoring“ in Frankfurt konnten MINT-Studentinnen und -Absolventinnen, Quereinsteigerinnen und Young Professionals mit Expertinnen der Bitkom-Mitgliedsunternehmen in Kontakt treten und sich vernetzen. Nachdem wir an einem solchen Angebot bereits erfolgreich im April auf der Hannover Messe teilgenommen hatten, war es für uns selbstverständlich, auch hier wieder dabei zu sein.

Die Mentorinnen des Speed Mentorings auf der women&work
Die Mentorinnen des Speed Mentorings

In Frankfurt nahmen 13 Mentorinnen und 26 Mentees am Speed Mentoring teil, die sich in jeweils sieben Minuten kennen lernen konnten. Unter den Mentorinnen befanden sich auch unsere Kolleginnen Felicitas Birkner in ihrer Funktionen als Vorsitzende des Bitkom-Fachausschusses und Head of Enterprise-Platform Services Academy sowie Inga Theunert als Head of Talent-& Development. Die Mentees waren weibliche Young Professionals, Studentinnen und Absolventinnen mit MINT-Hintergrund und/oder ausgeprägtem Interesse an der digitalen Entwicklung. Weitere teilnehmende Unternehmen waren unter anderem BSI, Cassini, Hitachi, Dassault Systèmes, IBM, HPE und MACH AG. Neben Vertretern der IT waren HR-Managerinnen, Global Player und KMU-Chefs, Teilnehmerinnen mit erster Führungserfahrung und Fachkräfte aus dem Senior Management dabei.

Ein rundum positives Fazit

Das Speed Mentoring auf der women&work war ein voller Erfolg, zu dem wir viel positives Feedback von den Mentees erhielten. Und auch unsere teilnehmenden Kolleginnen zogen ein rundum positives Fazit:

„Nach dieser Veranstaltung bin ich zuversichtlich, dass es uns im Rahmen unserer Transformation – wo mehrere hundert spannende Stellen zu besetzen sind – auch gelingt Frauen für Fujitsu und unsere innovativen Themen zu begeistern.“
– Inga Theunert, Head of Talent and Learning, Fujitsu CE

„Interessant fand ich die Gespräche mit den verschiedenen Mentees. Mir begegneten hier starke Profile junger Bewerberinnen und motivierte Mentoren als Gesprächspartner. Potentiale, gepaart mit pro-aktivem Engagement, sich zu informieren und Dinge zu hinterfragen. Einfach klasse!“
– Felicitas Birkner, Head of Enterprise Platform Services Academy, Fujitsu CE

Wir bedanken uns bei Allen die beim Speed Mentoring und der women&work dabei waren. Einen kleinen Rückblick mit Bildern finden Sie hier.

Schlagwörter: , ,

Story Page