close

Teamspirit: OneFujitsu bei der Diversity Challenge

Teamspirit: OneFujitsu bei der Diversity Challenge
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

v.l.n.r.: Alexander Gentler, Viktoria Behrens und Valentin Hildebrand, die gemeinsam mit Daniel Heuhsen und Hannah Steinhoff das Team „OneFujitsu“ bilden.


Wie können wir Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld vorantreiben und mit Leben füllen? So lautet die Leitfrage der Diversity Challenge, an der wir mit unserem Team OneFujitsu teilnehmen. Der bundesweite Wettbewerb des Vereins Charta der Vielfalt will Nachwuchskräfte für Diversität begeistern und Weltoffenheit fördern – Werte, die in unserer strategischen Ausrichtung aus gutem Grund fest verankert sind: Wir sehen Diversity als einen der Schlüsselfaktoren für den Erfolg eines Unternehmens und für seine Zukunftsfähigkeit an.

OneFujitsu: Der Name unseres Teams – und Programm

126 Teams aus den verschiedensten Branchen haben sich zur Diversity Challenge angemeldet. Von März bis Juni dieses Jahres konnten sich die jungen Beschäftigten im Alter zwischen 16 und 27 Jahren in interaktiven Challenge.Labs über den Wettbewerb informieren und erste Ideen sammeln. Der Name, den unsere Young Community aus Düsseldorf gewählt hat, ist zugleich Programm: Unser Team OneFujitsu legt mit seinem Wettbewerbsbeitrag den Schwerpunkt auf die Diversity-Dimension „Alter“. Mit großem Engagement werden in der Gruppe gleichermaßen kreative wie alltagstaugliche Aktionen für ein wertschätzendes Miteinander altersgemischter Teams entwickelt. Die Maxime dabei:

Bei Fujitsu treffen Jung und Alt aufeinander. Unser Ziel ist es, durch die Gestaltung einer Eventserie Vorurteile abzubauen und einen aktiven Austausch der Generationen zu fördern. Durch spannende Challenges bieten wir eine optimale Plattform, um bestmöglich voneinander zu lernen und zu profitieren.

Wissensverlust vermeiden, Potenziale nutzen

Die Aktionen von OneFujitsu wollen zeigen, dass die unterschiedlichen Erfahrungen, Perspektiven und Denkweisen, die in altersgemischten Teams zum Tragen kommen, eine Bereicherung bedeuten. Durch einen fließenden Wissenstransfer zwischen den Generationen können sich Lebenswirklichkeiten verbinden und neue, innovative Ideen entstehen – das Potenzial aller wird genutzt, kein Know-how geht verloren. Unser Team weiß: Eine Unternehmenskultur, die durch einen respektvollen, offenen Umgang miteinander geprägt ist und jeden Einzelnen ermutigt, seine Fähigkeiten einzubringen, wirkt sich nicht nur nach innen auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter aus. Auch die Kundenbindung und langfristige Geschäftsbeziehungen profitieren davon. 

Wie Zusammenarbeit funktionieren kann, wird derzeit auch ganz praktisch im laufenden Wettbewerb sichtbar: Langjährige Mitarbeiter begleiten unsere Young Community bei der Umsetzung ihrer Ideen und stehen als Mentoren bei allen Fragen unterstützend zur Seite. Jeder Teil der Eventserie wird multimedial dokumentiert – und bald geht es auch schon in die heiße Phase. Bis Ende März nächsten Jahres müssen alle Teilnehmer der Challenge ihre Beiträge einreichen.

Eine Fachjury, die sich aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und dem Vorstand des Vereins Charta der Vielfalt zusammensetzt, bewertet dann die verschiedenen Aktionen anhand von fünf Kriterien: Nachhaltigkeit, Relevanz, Wirksamkeit, Kreativität und Innovationsgrad sowie Dimensionen der Vielfalt sind die Merkmale, die das Gremium seiner Entscheidung zugrunde legt. Am Ende sollen 15 Gewinnerteams feststehen: Ihnen winkt eine gemeinsame Reise nach Berlin – zum großen Finale mit Preisverleihung im Sommer 2019.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg – und halten natürlich die Daumen gedrückt für unser Team OneFujitsu.

Schlagwörter: , , , , , ,

Story Page