close

Backup auf höchstem Niveau: virtuell abgesichert mit der ETERNUS CS200c S3 für hyperkonvergente Infrastrukturen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Laut der Pone­mon | IBM Stu­die „Cost of Data Bre­ach” bleibt Daten­ver­lust vor allem eins: teu­er. Ohne unse­re Daten kön­nen wir geschäfts­kri­ti­sche Pro­zes­se oft nicht mehr auf­recht erhal­ten und die Zah­len der Stu­die aus den letz­ten drei Jah­ren signa­li­sie­ren kein Ende der finan­zi­el­len Auf­wärts­spi­ra­le – im Gegen­teil. Dar­über hin­aus kos­tet uns der Ver­lust des wert­volls­ten Guts in einer digi­ta­len Welt Ner­ven und oft­mals auch das Image. Back­up-Lösun­gen kön­nen längst über Erfolg oder Miss­erfolg ent­schei­den, sie gehö­ren längst zu den wett­be­werbs­kri­ti­schen Fak­to­ren im Unter­neh­men.

Immer kom­ple­xe­re IT-Infra­struk­tu­ren, ähn­lich denen einer Kra­ke, ver­lan­gen immer intel­li­gen­te­re Back­up-Lösun­gen, die eine mög­lichst gro­ße Band­brei­te abde­cken. Mit der neu­en ETERNUS CS200c S3 blei­ben Sie vir­tu­ell abge­si­chert. Fuji­tsu prä­sen­tiert mit die­sem Out-of-the-Box-Ansatz einen siche­ren Schutz für Ihre Daten sowohl in phy­si­schen als auch in vir­tu­el­len sowie in Cloud-basier­ten Rechen­zen­tren – egal wie­vie­le Ser­ver zu Ihrer vir­tu­el­len „Kra­ke” gehö­ren.

Mit der kos­ten­ef­fi­zi­en­ten Back­up-Lösung bie­tet Fuji­tsu ein All-in-One-Kon­zept, mit dem Sie Ihre Daten schnell Sichern, Archi­vie­ren und Wie­der­her­stel­len kön­nen. Die ETERNUS CS200c S3 lässt sich indi­vi­du­ell an die Unter­neh­mens­an­for­de­run­gen anpas­sen und durch den Ein­satz bran­chen­weit füh­ren­der Commv­ault Soft­ware tief in vir­tu­el­len Infra­struk­tu­ren ver­an­kern. Die intel­li­gen­te Lösung unter­stützt alle gro­ßen Hyper­vi­so­ren, dar­un­ter Micro­softs Hyper‑V und VMwares vSphe­re und dank der fort­schritt­li­chen Daten­ma­nage­ment-Funk­tio­nen von Commv­ault kos­tet das Daten­ma­nage­ment nicht mehr Zeit, als es muss.

Ohne Backup bleiben Unternehmen angreifbar

Apro­pos Zeit – im Ernst­fall geht es vor allem dar­um, Daten schnell wie­der­her­zu­stel­len und am bes­ten kei­ne Sekun­de zu ver­lie­ren. Die Back­up-Lösung auto­ma­ti­siert sich wie­der­ho­len­de und hoch­kom­ple­xe Auf­ga­ben und gewähr­leis­tet mit die­ser Stra­te­gie unun­ter­bro­che­ne Betriebs­fä­hig­keit und ver­schlank­te Pro­zes­se nach Sys­tem­aus­fäl­len. Jeder­zeit mög­li­che Hard­ware-Snapshots unter­stüt­zen die unmit­tel­ba­re Daten­wie­der­her­stel­lung zusätz­lich gemein­sam mit Off-Host-Back­ups für hun­der­te vir­tu­el­le Maschi­nen. Mit ande­ren Wor­ten – ein richt­li­ni­en­ba­sier­ter Ansatz stellt sicher, das kei­ne vir­tu­el­le Maschi­ne unge­schützt bleibt, wäh­rend vor­han­de­ne Res­sour­cen opti­mal genutzt wer­den.

Im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes auf Num­mer sicher zu gehen, gehört heu­te für Unter­neh­men unbe­dingt dazu. Daten­ver­lust kos­tet uns weit mehr als bares Geld und laut der Stu­die müs­sen wir nicht nur Sys­tem­aus­fäl­le dafür ver­ant­wort­lich machen. Auch Cyber­kri­mi­na­li­tät steht auf der Lis­te der Ursa­chen weit oben. Mit der ETERNUS CS200c S3 kön­nen Sie Ihr wert­volls­tes Gut schüt­zen, war­um wir dabei eben­falls kei­ne Zeit ver­lie­ren soll­ten, bringt Uwe Neu­mei­er, Pre­si­dent and Head of Data Cen­ter, EMEIA Pro­duct Busi­ness, Fuji­tsu, auf den Punkt:

Hyper­kon­ver­gen­te und Soft­ware-basier­te Sys­te­me ermög­li­chen Geschäfts­pro­zes­se in Echt­zeit. Obwohl sie Data Pro­tec­tion Funk­tio­nen auf­wei­sen, spei­chern sie Back­up-Kopien oft­mals auf der­sel­ben Platt­form. Wich­ti­ge Geschäfts­da­ten sind daher nicht sicher vor Ver­fäl­schung oder Löschung. Unse­re neue Anwen­dung bie­tet eine zuver­läs­si­ge Back­up- und Reco­very-Lösung über den gesam­ten Lebens­zy­klus jeder vir­tu­el­len Maschi­ne hin­weg, sogar in einer hyper­kon­ver­gen­ten Umge­bung. Daten sind so kon­ti­nu­ier­lich geschützt und das Geschäft kann selbst nach Sys­tem­aus­fäl­len pro­blem­los wei­ter­lau­fen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page