close

Schluss mit den IT-Manufakturen – lasst uns endlich jedes Rechenzentrum konsequent automatisieren

Schluss mit den IT-Manufakturen – lasst uns endlich jedes Rechenzentrum konsequent automatisieren
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

To be or not to be? Wann und wie starten mit einer souveränen HybridCloud-Strategie?

Nein, tech­nis­ch­er Fortschritt macht auch vor der Arbeit­sor­gan­i­sa­tion von Admin­is­tra­toren nicht halt. Und ja, es war schon immer ein Fehler, neue Möglichkeit­en der Automa­tisierung zu ignori­eren. Andere wer­den kom­men und meine Arbeit wom­öglich bess­er, schneller und zu gerin­geren Kosten erledi­gen kön­nen. Mod­erne OS Stacks, aus­gerüstet mit „Data at Rest“-Behandlung, spezial­isiert­er selb­stler­nen­der AI und gewahr so teu­flis­ch­er Tech­niken wie MapRe­duce kön­nen in jedem IT-Betrieb – egal ob groß, ob klein – mit über­schaubarem Aufwand zum Ein­satz kom­men und dann ihr übriges tun, um Kosten und Zeit zu sparen.

Dafür muss der „Ghost in the Machine“ aber alle notwendi­gen Arbeit­en, Opti­mierun­gen und Self-Heal­ing Aktio­nen autonom ein­leit­en und durch­führen kön­nen und auch dür­fen. Sprich: Mächtige Robot­er­sys­teme wirbeln heute nicht nur in den Paintshops der Auto­mo­bil-Indus­trie, son­dern kön­nten das auch in den virtuellen Hallen der IT-Admin­is­tra­toren – mit echt­en Ent­las­tungspoten­zialen grade für wiederkehrende, nervige Mis­tar­beit­en an der „Land­schaft“.

Wie alte Flach­skäm­mer und Leinewe­ber kom­men mir diese armen Men­schen manch­mal vor. Eben noch waren sie so stolz darauf, die Tas­taturkürzel für das händis­che Anle­gen von Link Aggre­ga­tion Groups zu ken­nen. Der Gren­znutzen dieses eben noch so geschätzten „Spezial­is­ten-Know-hows“ stirbt umso schneller, je pro­fan­er, je klein­teiliger, je repet­i­tiv­er die zu lösende Admin­is­tra­tions-Auf­gabe ist.

Der Hunger der Maschi­nen auf eben­solch tumbe Tätigkeit­en ken­nt kein Hal­ten, kein Ver­weilen. Der Men­sch muss den Kopf heben und sich aus dem dumpfen „Keep­ing the lights on“ lösen, genau hin­ter­fra­gen was die Mas­chine kann, dann alles was sin­nvoll ist, über­ant­worten und sich der neuen Welt der IT zuwen­den. Denn IoT, Agile Soft­ware Devel­op­ment, Blockchain, Bid Data Ana­lyt­ics, Arti­fi­cial Intel­li­gence, Dig­i­tal Anneal­ing & Co. – sie alle warten schon auf seine Aufmerk­samkeit (und die des Unternehmens).

Schluss mit den IT-Manufakturen

Kein­er will verneinen, dass wir in Europa viel aufzu­holen haben: Bei der Erschaf­fung ein­er dig­i­tal­en Spiegel-Sphäre unser­er realen Welt, mit Mil­liar­den IoT-Sen­soren, die mit ger­ingst­möglichen Laten­zen unsere Bewe­gung durch den Raum begleit­en. Die uns beschützen wollen, unsere Wahrnehmungs- und Infor­ma­tion­s­möglichkeit­en auf ungeah­nte Niveaus heben und uns Men­schen ein­fach bess­er und effizien­ter durch den Tag brin­gen. Ver­bun­den mit der kreativ­en Schaf­fen­skraft des Men­schen ist das ein unglaublich­es Geschenk an unsere Gen­er­a­tion. Japan, die USA und einige unser­er europäis­chen Nach­barn sind hier sub­stantiell weit­er als wir. Dort prof­i­tieren weite Teile der Bevölkerung bere­its heute von einem weit größeren Ange­bot an dig­i­tal­en Ser­vices. Ich will hier gar nicht spekulieren, ob das jet­zt Ger­man Angst oder bie­der­meier­liche Behäbigkeit ist, aber die Inbrun­st mit der manche hier an (oder auch in) ihren selb­st­gestrick­ten Net­zen hän­gen – typ­is­ch­er Deutsch geht es gar nicht.

Der Titel dieses Beitrags war „Schluss mit den IT-Man­u­fak­turen“ – Man­u­fak­turen, in denen jede App­lika­tion und jede Daten­bank ihr eigenes Biotop bekommt, um dann in ein­er Matrix-Organ­i­sa­tion mit den Silos Serv­er, Stor­age, Net­zw­erk und Secu­ri­ty kaputt opti­miert zu wer­den.

Her­rgott, wir treiben die Leute ja ger­adezu in die Cloud. Jed­er IT-unver­ständi­ge, aber gle­ichzeit­ig erfol­gsver­ant­wortliche Top-Man­ag­er kann doch meis­tens nur mit Kopf­schüt­teln und Unver­ständ­nis auf die eigene IT reagieren, wenn er erst­mal anfängt, mit diesen Damen und Her­ren Meet­ings zu arrang­ieren. Nein, es braucht einen ganz neuen Ansatz, einen der Ja sagt zu Automa­tion und Ja sagt zu Soft­ware-defined – kon­se­quent für Com­pute, für Stor­age, für Net­zw­erk und für Secu­ri­ty.

Machen Sie Schluss mit IT-Man­u­fak­turen und besuchen Sie unsere Tour: Fujit­su expert4you — Willkom­men in der Welt der Hybrid IT-Lösun­gen” — ab dem 18.06. in fünf Städten in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz.

Schlagwörter: , , ,

Story Page