close

Wir können nicht jede Kurve im selben Stil durchfahren – Storage Days bei Porsche in Leipzig

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Spek­ta­ku­lär. G‑Kräfte. Sound. Schi­ka­nen. Mit die­sen Wor­ten lässt sich der Rund­kurs auf dem Por­sche-Gelän­de in Leip­zig nur ansatz­wei­se beschrei­ben. Heu­te gaben die Sto­rage Days im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes Gas und für die Teil­neh­mer geht es auf den Asphalt. Eben­so viel­fäl­tig wie die Her­aus­for­de­run­gen in der IT gestal­ten sich die Kur­ven auf der FIA-zer­ti­fi­zier­ten Rund­stre­cke. Genau wie in der IT geht es in Leip­zig vor allem um Eines: den Rausch der Geschwindigkeit. 

Jede Kurve verändert die Situation erneut – auch in der IT

Storage Days bei Porsche in LeipzigAuf einer Län­ge von 3,7 Kilo­me­tern drück­te es die Teil­neh­mer des zwei­ten Sto­rage Days in Leip­zig in den Sport­sitz. In einem Por­sche Renn­ta­xi ging es durch elf berühm­te Kur­ven des Renn­sports aus aller Welt. Exakt so vie­le zitiert näm­lich der Rund­kurs auf dem Por­sche Werks­ge­län­de in Leip­zig. Für den Fah­rer heißt das, in jeder Sekun­de muss er sich auf eine neue Situa­ti­on ein­stel­len und sei­nen Fahr­stil anpas­sen. Ähn­lich ver­hält es sich auch in der IT. Die Digi­ta­li­sie­rung gibt ein hohes Tem­po vor, unse­re Welt ver­än­dert sich jeden Tag aufs Neue.

Mehr Daten flu­ten die Rechen­zen­tren und die Anfor­de­run­gen stei­gen. Genau wie im Renn­sport kön­nen wir nicht jede Kur­ve im sel­ben Stil durch­fah­ren. Je nach Win­kel, Nei­gung, Rich­tung und Wit­te­rungs­be­din­gun­gen müs­sen wir einen Gang höher oder tie­fer schal­ten. Brem­sen und Gas geben. Eben­so­we­nig las­sen sich die Anfor­de­run­gen an eine Sto­rage-Land­schaft nicht in ein star­res Kor­sett pres­sen. Auch hier ent­schei­den die indi­vi­du­el­len Anfor­de­run­gen über die Lösung. In jedem Fall beherrscht ein gemein­sa­mer Geg­ner sowohl den Renn­sport als auch die IT: die Zeit.

Perspektiven, die unter die Haut gehen – mit unseren Storage Days

Wie sich der Rausch der Geschwin­dig­keit tat­säch­lich anfühlt, durf­ten unse­re Gäs­te heu­te live erle­ben. Sichern Sie sich noch einen der nächs­ten Ter­mi­ne. Wir haben noch eini­ge Über­ra­schun­gen für Sie im Gepäck. Wir neh­men Sie mit auf einen Pfad vol­ler ein­drucks­vol­ler Geschich­ten unter Tage in der Zeche Zoll­ver­ein. Erle­ben Sie die Geschich­ten der Men­schen, die ihr Arbeits­le­ben unter der Erde ver­bracht haben haut­nah. Drif­ten Sie mit Welt­meis­ter Wer­ner Gusen­bau­er um die Kur­ven oder wer­fen Sie einen Blick hin­ter die Kulis­sen eines ech­ten Fuß­ball­boll­werks – dem Sta­de de Suis­se. So geht unse­re Rei­se weiter:

  • 31. Janu­ar: Barock­schloss Mannheim
  • 2. Febru­ar: Öster­reich, Dri­ving Camp Pachfurth
  • 7. Febru­ar: ziegelei101, München-Ismaning
  • 9. Febru­ar: Schweiz, Sta­de de Suis­se, Bern
  • 14. Febru­ar: Zeche Zoll­ver­ein, Essen

Alle Infor­ma­tio­nen über unse­re Sto­rage Days erhal­ten Sie auch auf unse­rer Inter­net­sei­te (Link lei­der nicht­mehr ver­füg­bar). Sie möch­ten die Ver­an­stal­tung in den Social Media mit­ver­fol­gen? Kein Pro­blem, mit dem offi­zi­el­len Event-Hash­tag #Sto­rage­Days ver­pas­sen Sie nichts. Zunächst ein­mal ent­füh­ren wir Sie aber in die Welt des Motor­sports mit unse­ren Impres­sio­nen aus Leipzig:

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Story Page