close

Durchstarten im „Digitalen Klassenzimmer” – wir begleiten Sie mit dem Angebot „Qualität macht Schule”

Durchstarten im "Digitalen Klassenzimmer" - wir begleiten Sie mit dem Angebot "Qualität macht Schule"
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ken­nen Sie noch den Kampf mit den Foli­en eines Over­head-Pro­jek­tors? Für die heu­ti­ge Genera­ti­on dürf­te der vor eini­gen Jah­ren für Refe­ra­te uner­setz­ba­re und manch­mal wider­spens­ti­ge Pro­jek­tor als „antik” gel­ten. Schu­len nut­zen mitt­ler­wei­le inter­ak­ti­ve Boards anstatt einer Tafel und Smart­pho­nes, Tablets und PCs gehö­ren eben­so auf den Lehr­plan wie der klas­si­sche Füll­hal­ter. Auch Schu­len kön­nen sich nicht vor den Ver­än­de­run­gen der Digi­ta­li­sie­rung ver­schlie­ßen, son­dern sie müs­sen das gewal­ti­ge Poten­zi­al des medi­en­ge­stütz­ten Unter­richts nut­zen. Die Moder­ni­tät einer Schu­le wird heu­te nicht sel­ten an ihrer Medi­en­aus­stat­tung gemes­sen – und in die­sem Punkt möch­ten wir Ihnen noch bis zum 31. Okto­ber unter die Arme grei­fen: Jetzt heißt es „Qua­li­tät macht Schu­le”

Ohne Tech­no­lo­gie kom­men wir weder zu Hau­se noch im Büro oder unter­wegs aus. Vie­le Stun­den unse­res All­tags schau­en wir auf unse­re Smart­pho­nes, arbei­ten vor einem sta­tio­nä­ren PC oder dem Note­book, oft sur­fen wir auch ein­fach nur zum Spaß durch das Inter­net. Wir sharen, wir pos­ten, wir twit­tern, arbei­ten und pro­du­zie­ren Daten – rund um die Uhr. Gera­de Schu­len müs­sen sich an die ver­än­der­ten Bedin­gun­gen anpas­sen, denn die nach­rü­cken­de Genera­ti­on Z (gebo­ren zwi­schen 1995 und 2010) bringt nicht nur ein voll­kom­men ande­res Ver­ständ­nis für den Gebrauch von Medi­en mit in das Klas­sen­zim­mer, son­dern auch einen Wer­te­wan­del was den Sinn und Zweck des Gebrauchs von Tablets, Smart­pho­nes und ande­ren Devices angeht.

Ler­nen heißt nicht län­ger nur sit­zen, schrei­ben und zuhören

Netz­wer­ke rücken für die Jün­ge­ren zuneh­mend in den Vor­der­grund und Smart­pho­nes, Tablets und Co die­nen nicht län­ger nur der Arbeit und der Infor­ma­ti­ons­be­schaf­fung, son­dern auch der Selbst­dar­stel­lung. Gera­de Bil­dungs­ein­rich­tun­gen kön­nen also nicht län­ger auf eine fun­dier­te IT-Aus­stat­tung ver­zich­ten und mit unse­rem Ange­bot „Qua­li­tät macht Schu­le” bie­ten wir Ihnen ein hoch­wer­ti­ges Port­fo­lio aus moderns­ter Hard- und Soft­ware zu beson­ders güns­ti­gen Prei­sen, damit Ihre Schü­ler bes­ser ler­nen. In Zusam­men­ar­beit mit Micro­soft und mit dem Ein­satz von Win­dows 10 errei­chen wir für Ihre Bil­dungs­ein­rich­tung neben einer IT-gestütz­ten Lern­um­ge­bung auch einen höhe­ren Identitäts‑, Daten‑, Gerä­te- und Netzwerkschutz.

Lockers in empty high school corridorTouch-basier­te Sys­te­me erlau­ben eine intui­ti­ve Bedie­nung, damit Ihren Schü­lern die Auf­ga­ben schnel­ler von der Hand gehen. IT-gestütz­tes Ler­nen passt sich den Bedürf­nis­sen der Schü­ler und ihrem ohne­hin medi­en­be­stimm­ten All­tag an und wir bie­ten Ihnen die nöti­gen Rah­men­be­din­gun­gen für ein digi­ta­les Klas­sen­zim­mer. Ler­nen Sie jetzt unse­re Ange­bo­te im Rah­men des Pakets „Qua­li­tät macht Schu­le” ken­nen. Ler­nen heißt in einer digi­ta­len Welt nicht län­ger nur sit­zen, lesen, schrei­ben und zuhö­ren – son­dern ent­de­cken, zusam­men Ideen ent­wi­ckeln und Krea­ti­vi­tät, Neu­gier und Wis­sen in den Lern­pro­zess mit ein­brin­gen. Geben Sie Ihrer Schu­le jetzt einen digi­ta­len Kick und star­ten Sie mit Ihren Schü­lern durch!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page