close

Fujitsu sponsert Deutschlands erstes Startup-Haus als Testplattform

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Fuji­tsu spon­sert Deutsch­lands ers­tes Start­up-Haus als Test­platt­form für die neu­es­ten zukunfts­wei­sen­den Col­la­bo­ra­ti­on-Tech­no­lo­gien

Fuji­tsu ist der exklu­si­ve Hard­ware-Spon­sor für hyprspace. Deutsch­lands ers­tes Start­up-Haus in Mün­chen bie­tet ein krea­ti­ves und inspi­rie­ren­des Umfeld, in dem Star­tups ihre Ent­wick­lun­gen beschleu­ni­gen kön­nen. Fuji­tsu stellt den 17 Bewoh­nern, die im hyprspace leben und arbei­ten, fort­schritt­li­che Col­la­bo­ra­ti­on-Tech­no­lo­gien wie krea­ti­ve digi­ta­le Dis­plays, Note­books und Desk­top-PCs zur Ver­fü­gung. Das Feed­back der Nut­zer lie­fert Fuji­tsu wert­vol­le Erkennt­nis­se für die Pro­dukt­test­pro­gram­me rund um den Arbeits­platz der Zukunft.

hyprspace befin­det sich in einem neu­en fast 500 m² gro­ßen Gebäu­de in Mün­chen und ver­bin­det Arbeit und All­tag für sei­ne 17 Bewoh­ner, die in Star­tups in ver­schie­de­nen Tech­no­lo­gie­be­rei­chen wie E‑Mobility, Fin­Tech, E‑Learning, Indus­trie 4.0 und Smart Jewel­ry aktiv sind. Das Start­up-Haus ver­fügt über einen gro­ßen krea­ti­ven Arbeits­raum, der den Bewoh­nern die Mög­lich­keit bie­tet, ihre Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen zu tei­len und sich aus­zu­tau­schen. Das Haus gibt den Start-ups zudem Zugang zu einem wich­ti­gen Netz­werk an Inves­to­ren, staat­li­chen Unter­stüt­zungs­stel­len und wei­te­ren Ansprech­part­nern, die ihr Geschäft vor­an­brin­gen kön­nen.

Als exklu­si­ver Hard­ware-Spon­sor hat Fuji­tsu das Haus mit Note­books und Desk­top-PCs aus­ge­stat­tet – damit ist der Zugang zu leis­tungs­fä­hi­ger Tech­nik ein Schlüs­sel­ele­ment des Hau­ses. Die Bewoh­ner erhal­ten feder­leich­te Fuji­tsu Note­book LIFEBOOK U937 Model­le mit einem Gewicht von nur 920 g, um ihre Krea­ti­vi­tät im gan­zen Haus voll aus­schöp­fen zu kön­nen. Die gemein­schaft­lich genutz­ten hyprspace-Räu­me sind mit Fuji­tsu Desk­top ESPRIMO Q957 PCs aus­ge­stat­tet, die an 55 Zoll Full HD Fuji­tsu Dis­play XL55‑1 Touch­screens ange­schlos­sen sind.

Heinz Wag­ner, Lei­ter Future Work­place Offe­rings, Cli­ent Com­pu­ting Devices bei Fuji­tsu, sagt:

„Initia­ti­ven wie hyprspace lie­fern wich­ti­ge Erkennt­nis­se für Fuji­tsu und ermög­li­chen es uns, Future Work­place-Tech­no­lo­gien zu ent­wi­ckeln, die den Men­schen in den Mit­tel­punkt stel­len, indem sie die zukünf­ti­gen Bedürf­nis­se von Men­schen und Unter­neh­men anti­zi­pie­ren und ihnen gerecht wer­den. Star­tups arbei­ten in den aktu­ells­ten High­tech-Umfel­dern, in denen die­se Trends am sicht­bars­ten sind, daher erwar­ten wir uns viel von der Zusam­men­ar­beit mit hyprspace.“

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Story Page